Kritik an Reiki

syrinia

Neues Mitglied
Registriert
9. August 2004
Beiträge
16
Hallo Ihr Lieben!

Anfang dieses Jahres bin ich, zusammen mit meinem Mann, in den II. Reiki Grad eingeweiht worden und ich möchte sagen, daß sich seither bereits einiges verändert hat...(Positiv) Ich bin vollkommen von Reiki überzeugt oder wie kann man sagen, ich zweifle nicht daran und es gibt mir unsagbar viel.

Mein Problem ist die Kritik von außen....

Dinge wie:
"die ziehen Dir doch nur das Geld aus der Tasche",
"Reiki kann man sich selbst beibringen",
"das wirkt doch garnicht",
"das ist doch alles Unsinn" etc.

Wie geht Ihr mit solchen negativen Aussagen um?????

Wie kann man Reiki kurz und knapp erklären???
(so erklären, daß es ein nicht interessierter richtig versteht)

Ehrlich gesagt, finde ich dies garnicht so einfach.

Ich freu mich schon auf Eure Beiträge...
Liebe Grüße
Syrinia
 
Werbung:

Vovin

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
323
Ort
Mönchengladbach
Sag doch einfach:

Dies ist deine Wahrheit, meine Sieht anders aus.

Oder es gibt nur einen Weg, aber der ist für jden Anders.

Oder
Gäbe es nur eine Wahrheit, so könnte man nicht 1000 Bilder übeer das gleiche Thema malen
 

SkyEye

Mitglied
Registriert
25. Dezember 2004
Beiträge
208
Ort
Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
Hallo´

Grundsätzlich denke ich man sollte jedem seine meinung lassen und nicht versuchen Missionsarbeit zu verrichten.Wenn jemand der meinung ist es wirkt nicht,dann sollte man ihn auch nicht davon überzeugen wollen.

Ich selber habe den ersten Grad und musste mir Vorwürfe anhören,was Kosten und Wirkung der Reikienergie betrifft.
Auf der einen Seite denke ich dass es nur normal ist ,wenn die Lehrer die ausbilden auch einen entsprechenden Ausgleich bekommen.
Auf der anderen Seite denke ich,dass es das Recht eines jeden Menschen ist die universelle Liebesenergie für sich zu nutzen,auch wenn sein Kontostand ihn davon abhält sich Einweihen zu lassen.

Ich selber kenne Menschen,die sich und andere mit Reiki versogen obwohl sie nie einen Reiki Lehrer zu Gesicht bekommen haben.Ich glaube dass es geht.Kleine Kinder sind noch direkt mit der Quelle verbunden und beziehen es ganz selbstvertändlich.Also warum sollte es dann keinem Erwachsenen gelingen der innerlich noch richtig Kind sein darf und ist?

Ich hüte diesen wunderbar,täglich erlebbare Segen wie einen Schatz.
Ich lass ihn mir nicht kaputtreden,versuche aber auch die skepsis der Leute zu verstehen die damit nichts am "Hut" haben.

Mhh, kurze Erklärung für Reiki is 1 Grad ist:

Man stellt sich zur Verfügung,wird eine Art Kanal für die die universelle Liebesenergie,um sie in sich oder andere weiterzuleiten.Dabei strömt die Energie in den Scheitel ein,weiter zum Herzen und dann über die Arme in die Hände weiter zum Behandelnden.


Liebe Grüsse und bleib Dir Treu :jump4:
 

Katrin

Mitglied
Registriert
11. Januar 2005
Beiträge
78
Ort
Marburg Hessen
Hallo zusammen,

@syrinia: >>>"die ziehen Dir doch nur das Geld aus der Tasche"<<<
Ich würde bei solchen Aussagen einfach mal Feststellen welche Bargeldbedürftigen Hobbies dein Gegenüber hat und mal fragen was er dafür schon ausgegeben hat. Fakt ist doch, jeder der Reiki macht hat intersse dafür und es bringt ihn einfach was. Ich würde auch niemanden bekehren wollen sondern einfach leben wie ich leben will.

>>>"Reiki kann man sich selbst beibringen"<<<
Das stimmt zum Teil. Es gibt Menschen die haben die vollen Reikienergien auch ohne Einweihung, genau wie SkyEye schon geschrieben hat. Und davon mal abgesehen passiert bei den Einweihungen kein Hokuspokus sondern eben einfach nur die Verstärkung der Energien die sowieso vorhanden sind. Menschen die wirklich in ihrer Mitte sind brauchen in meinen Augen auch keine Weihen, denn sie haben eh die Energie die sie brauchen und sind in der Lage diese auch nutzbrigend für andere anzuwenden.

>>>das wirkt doch garnicht"<<<
*lol* An dieser Stelle würde ich deinen Gegenüber mal den Vorschlag machen ihm eine Anwendung zu teil werden zu lassen. :rolleyes:


>>>das ist doch alles Unsinn<<<
Diese Leute wollen so denken und werden es auch weiterhin so lange tun wie es für sie in ihren Lebensplan vorgesehen ist. Und auch das ist ok. Jeder hat seine Aufgaben und Reiki ist oft einer der ersten Schritte in der spirituellen Entwicklung. Lass dich von solchen Aussagen einfach nicht beindrucken. Diese Menschen wissen es einfach nicht besser und sind nicht bereit für diese Informationen. Basta.


Wende dein Reiki doch einfach für dich und deinen Ausgleich an. Es ist doch egal was die anderen Menschen denken solange du dich gut dabei fühlst und es dich glücklich macht.

Alles Liebe
Katrin
 
F

Frau K.

Guest
Hallöchen,

ich würde das an deiner Stelle ganz einfach lösen: Nicht so viel herumerzählen.

Anfangs habe ich auch allen von Reiki erzählt und musste in viele verständnislose Gesichter blicken. Nach der Einweihung fragten mich dann auch einige, wie es war, konnten aber mit meinen Antworten nichts anfangen. Manche dachten sicher, ich sei übergeschnappt. Da habe ich bereut, so viel darüber geredet zu haben.

Mach das doch einfach für dich und erzähle nur den Menschen davon, von denen zu weißt, dass sie auch ein offenes Ohr dafür haben.

Viele liebe Grüße
Frau K.
 

nocoda

Aktives Mitglied
Registriert
9. November 2004
Beiträge
935
Ich habe bei solchen Gesprächen interessierten Leuten gerne ein Blatt in die Hand gedrückt. Das ist einfacher, prompte und konkrete Antworten hatte ich da auch meistens auf deren Fragen nie.

Was bedeutet Reiki
Reiki (sprich Reekii) ist ein japanisches Wort und bedeutet universale Lebensenergie. Der uns umgebene Raum ist erfüllt von endloser und unerschöpflicher Energie. Diese universale, ursprüngliche und schöpferische Kraft und Energiequelle ermöglicht alles Leben auf unserer Erde. Reiki ist diese natürliche Kraft und fließt in voller und konzentrierter Form durch die Hände des Reiki-Kanals. Die Tradition des Reiki wird in den 2500 Jahre alten Sanskrit Sutren erwähnt.


Wozu dient Reiki
Reiki reinigt Körper und Gemüt und bringt beide ins Gleichgewicht. Reiki unterstützt die normale Körperfunktion bei ihrer Tätigkeit und wirkt ganzheitlich auf allen Ebenen, der körperlichen, geistigen und der seelisch-emotionalen. Reiki kräftigt Körper und Geist, löst Blockaden auf, reinigt und stellt die Harmonie wieder her. Stressreduktion, Entspannung, Lebensfreude und Erholung sind die Folge.


Was bietet Reiki
Reiki bietet eine zusätzliche Zufuhr von Energie und Unterstützung unserer Gesundheit. Wären wir mit uns selbst in vollkommener Harmonie, d.h. bildeten Körper, Geist und Seele eine Einheit, würde die Lebensenergie, die stetig unser Kraftreservoire wieder auffüllt, völlig genügen. Dort jedoch, wo Störungen und Blockaden den Menschen aus seiner Einheit herausbringen, können wir zusätzliche Lebens-Energie gebrauchen.

*lg
nocoda
 
Y

yavanna

Guest
ich find das blatt gut mit den erklärungen. aber ich kenn genug leute, die schon bei den worten "universale lebensenergie" die augen verdrehen udn geistig abschalten.
alles was nicht im normalen sprachgebrauch drin ist, wird abgelehnt.
vielleicht ist es furcht vor dem unbekannten, vielleicht sinds schlechte erfahrungen aus der boulevardpresse (man denke an die "sorgfältig" recherchierten berichte über satanismus oder sonst irgendwas, was auch nur im entferntesten mit magie oder heidentum oder sonstwas "atypischem" zu tun hat), es gibt so viele gerüchte und voreingenommenheiten.
ehrlich gesagt würd ich auch einem der vorredner hier zustimmen, einfach niemand was davon zu erzählen.
ich habs zwischendurch immer wieder ausprobiert, wenn mich jemand gefragt hat, "und, was hast im urlaub so gemacht" .. aber sobald ich auf reiki oder was anderes magisches gekommen bin, haben die leute geistig abgeschaltet oder mich angeguckt wie ein auto.
 

headcrash

Aktives Mitglied
Registriert
29. April 2003
Beiträge
195
Ort
wien
hallo ihr lieben !

wenn jemand mich fragt, was reiki ist, bitte ich ihn/sie um eine kleine demonstration - ich halte die hand rückwärts in höhe seines/ihres steissbeines und schalte kurz mal auf 'energie'.

das argument, das wäre die wärme der hand, entkräfte ich in dem ich ihn/sie mit der hand berühre (ohne reiki).

und wenn dann noch interesse besteht, folgt die erklärung.

greetings,
headcrash
 
Werbung:

Nebel

Mitglied
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
435
Ort
Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
Hallo Nocoda, sehr schönes Blatt und gute Idee.

Hallo Headcrash, Deine Methode hat auch was.

Ich erkär den Augenrollenden und dann lass ich sie einfach weiter rollen, muß ja nicht jeder den gleichen Weg gehn.
Manchmal sag ich auch komm wieder wenn was weh tut, manch einer macht das sogar.

LG Nebel
 
Oben