Kinderpornoring

Silvermedi

Aktives Mitglied
Registriert
15. März 2010
Beiträge
4.013
Endlich mal ne gute Nachricht!!

http://kurier.at/nachrichten/4478118-kinderpornoring-19-verdaechtige-in-oesterreich.php

Wobei das Aussmaß gewaltig ist!!!

Nur hilft es nichts wenn die Leute verhaftet werden und bei einem Schuldspruch 30 Sozialstunden auf freiem Fuss in einer Schule leisten müssen.....
Was da Geld hinausgeschmissen wird durch den Polizeieinsatz ist ja eigentlich eine Verar.... der Steuerzahler!
Da ja auch unter den - tja - sagen wir mal Beamten der Gerichtsbarkeit genug mehr oder weniger praktizierende Pädophiele sitzen ist das eine einzige Augenauswischerei............

Oder meint ihr ich irre mich da?
 
Werbung:
B

Brummbär

Guest
Endlich mal ne gute Nachricht!!

http://kurier.at/nachrichten/4478118-kinderpornoring-19-verdaechtige-in-oesterreich.php

Wobei das Aussmaß gewaltig ist!!!

Nur hilft es nichts wenn die Leute verhaftet werden und bei einem Schuldspruch 30 Sozialstunden auf freiem Fuss in einer Schule leisten müssen.....
Was da Geld hinausgeschmissen wird durch den Polizeieinsatz ist ja eigentlich eine Verar.... der Steuerzahler!
Da ja auch unter den - tja - sagen wir mal Beamten der Gerichtsbarkeit genug mehr oder weniger praktizierende Pädophiele sitzen ist das eine einzige Augenauswischerei............

Oder meint ihr ich irre mich da?

Ja, und was heisst das nun? Das natürlich die wahren, praktizierenden Täter, die diese Kinder sozusagen "anbieten" u. selten oder gar nie erwischt werden. Mir schaudert...

Und was mir bei diesen furchtbaren Dingen wieder einfällt, was gerade hier im Esoterikforum ja immer wieder zur Debatte steht: Wer kann da nun noch mit reinem Gewissen sagen - "Es ist alles gut, jeder bekommt, was er verdient?" und sich dann noch anhand dieser Verbrechen zu Karma u. anderem Zeugs zurückgreifen? Haben sich´s die Kinder gar so ausgesucht, das sie Opfer werden? Sicherlich nicht.

Und wer hier könnte noch ohne Verurteilung die Täter bedingungslos lieben?

Genau hier bekomme ich einen dicken Hals, wenn ich dran denken muss, das jemand wirklich anhand dieser Grausligkeiten noch von Licht u. Liebe usw. sprechen kann.

Wie war das nochmals in der Bibel, was meinte da Jesus? "Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals im tiefen Meer versenkt würde. Wehe der Welt mit ihrer Verführung! Es muß zwar Verführung geben; doch wehe dem Menschen, der sie verschuldet.
Mt 18;6,7
 

Modesty

Mitglied
Registriert
3. Oktober 2011
Beiträge
283
Brummbär;3450170 schrieb:
Und was mir bei diesen furchtbaren Dingen wieder einfällt, was gerade hier im Esoterikforum ja immer wieder zur Debatte steht: Wer kann da nun noch mit reinem Gewissen sagen - "Es ist alles gut, jeder bekommt, was er verdient?" und sich dann noch anhand dieser Verbrechen zu Karma u. anderem Zeugs zurückgreifen? Haben sich´s die Kinder gar so ausgesucht, das sie Opfer werden? Sicherlich nicht.

Und wer hier könnte noch ohne Verurteilung die Täter bedingungslos lieben?

Genau hier bekomme ich einen dicken Hals, wenn ich dran denken muss, das jemand wirklich anhand dieser Grausligkeiten noch von Licht u. Liebe usw. sprechen kann.

Wie war das nochmals in der Bibel, was meinte da Jesus? "Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals im tiefen Meer versenkt würde. Wehe der Welt mit ihrer Verführung! Es muß zwar Verführung geben; doch wehe dem Menschen, der sie verschuldet.
Mt 18;6,7

Lieber Brummbär, das zeugs mit der Karma ist nicht die Erfindung von Esoteriker, und wie ich aus dem realen Leben kenne, ist für manche eine gute Ausrede und Erklärung , ja sogar Rechtfertignung für seine Taten.
Das Verbrechen auf Erde hat viele Gesichter.
Ich kenne z.Bsp. mehrere russischen Bankiers, die alle ihre Gläubigern ohne Geld sitzen liessen, in dem sie ihr Bank für Bankrot erklärt haben. Das ganze Geld in die Immoblilien auf aller Erde umgewandelt haben - in Dubai, Schweiz u. ect. und leben wie Gott in Frankreich...
Und um für sich selbst und allen anderen alles einfacher zu erklären, haben sie sogar ihr Glaube vom Christentum zum Budhismus gewechselt. So lebt sich jeztz einfacher und ohne schlechtes Gewissen. Denn sie erklären für sich selbst und für den anderen so : niemannd darf uns veurteilen, wir haben so einen Leben noch im Vorleben verdinnt. Wer uns urteilt, ist nur ein Neider, denn jeder könnte so leben, wie wir, sie können es einfach nicht, weil sie haben es im Vorleben nicht verdient.


Mir wird dann auch einfach nur übel....ich sage mir dann nur: entspanne dich, du kannst nichts machen...
sicher hier geht es speziell um Kinderpornographie....

Aber bis die Welt völlig und komplett sich geändert hat, vergehen noch Jahre, bis jahrtausend.
 
L

lichtbrücke

Guest
Um gleich mal klarzustellen... Ich finde Kinderporno und viele andere Vebrechen genauso grauenvoll wie ihr, und ich rede auch ganz sicher nicht von Licht und Liebe. Aber für Verurteilungen sind andere zuständig.

Silvermedi schrieb:
Nur hilft es nichts wenn die Leute verhaftet werden und bei einem Schuldspruch 30 Sozialstunden auf freiem Fuss in einer Schule leisten müssen.....
Was da Geld hinausgeschmissen wird durch den Polizeieinsatz ist ja eigentlich eine Verar.... der Steuerzahler!
Da ja auch unter den - tja - sagen wir mal Beamten der Gerichtsbarkeit genug mehr oder weniger praktizierende Pädophiele sitzen ist das eine einzige Augenauswischerei............

Abgesehen vom Verbrechen ansich... Worum gehts dir hier, nur ums Geld? Gefängnisstrafe kostet auch. Und von einem derartigen Strafausmaß habe ich im Artikel nichts gefunden.

Brummbär schrieb:
Und wer hier könnte noch ohne Verurteilung die Täter bedingungslos lieben?

Genau hier bekomme ich einen dicken Hals, wenn ich dran denken muss, das jemand wirklich anhand dieser Grausligkeiten noch von Licht u. Liebe usw. sprechen kann.

Wie war das nochmals in der Bibel, was meinte da Jesus? "Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals im tiefen Meer versenkt würde. Wehe der Welt mit ihrer Verführung! Es muß zwar Verführung geben; doch wehe dem Menschen, der sie verschuldet.
Mt 18;6,7

Wenn du schon mit Bibelzitaten um dich schmeisst...........

Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet. (Römer 2.1) (1. Korinther 4.5) Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden. (Markus 4.24)

lichtbrücke
 

angelviola

Mitglied
Registriert
13. Juni 2010
Beiträge
479
Ort
daheim
Einer ist aus Osttirol- also daher wo ich daheim bin. Und da ich leider als Kind feststellen mußte, dass in meinem Heimatort genug so facken rumlaufen- ich hoffe es ist jemand von dort. Hätte da auch einen wunschknidaten, weil als Kind glaubt dir sowieso niemand!!!

Mal sehn- ich hoffe es wird Ortsgespräch- auch wenn ich nicht mehr dort wohne- so vertratscht wie die Leute sind- wird das kein Problem sein, es zu erfahren!

Irgendwie bekommt früher oder später jeder was er verdient und ich warte nur darauf!!!
 

Silvermedi

Aktives Mitglied
Registriert
15. März 2010
Beiträge
4.013
lichtbrücke;3450201 schrieb:
Abgesehen vom Verbrechen ansich... Worum gehts dir hier, nur ums Geld? Gefängnisstrafe kostet auch. Und von einem derartigen Strafausmaß habe ich im Artikel nichts gefunden.


lichtbrücke


Was glaubst du worum es mir geht?
 
L

lichtbrücke

Guest
Silvermedi schrieb:
Was glaubst du worum es mir geht?

Schau dir mein Statement an, dann weisst du, wie deine Aussage rüber kam. Wenns falsch ist, musst du halt in deinen Texten das hervorheben, was dir wichtig ist.

lichtbrücke
 
Werbung:
S

sage

Guest
Brummbär;3450170 schrieb:
Ja, und was heisst das nun? Das natürlich die wahren, praktizierenden Täter, die diese Kinder sozusagen "anbieten" u. selten oder gar nie erwischt werden. Mir schaudert...

Und was mir bei diesen furchtbaren Dingen wieder einfällt, was gerade hier im Esoterikforum ja immer wieder zur Debatte steht: Wer kann da nun noch mit reinem Gewissen sagen - "Es ist alles gut, jeder bekommt, was er verdient?" und sich dann noch anhand dieser Verbrechen zu Karma u. anderem Zeugs zurückgreifen? Haben sich´s die Kinder gar so ausgesucht, das sie Opfer werden? Sicherlich nicht.

Und wer hier könnte noch ohne Verurteilung die Täter bedingungslos lieben?

Genau hier bekomme ich einen dicken Hals, wenn ich dran denken muss, das jemand wirklich anhand dieser Grausligkeiten noch von Licht u. Liebe usw. sprechen kann.

Wie war das nochmals in der Bibel, was meinte da Jesus? "Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals im tiefen Meer versenkt würde. Wehe der Welt mit ihrer Verführung! Es muß zwar Verführung geben; doch wehe dem Menschen, der sie verschuldet.
Mt 18;6,7

Haifutter...für mich null Problem.


Sage
 
Oben