karten der erkenntnis

Astragon

Mitglied
Registriert
11. April 2003
Beiträge
159
Ort
D

Hallo,

dieses thema gehört eigentlich nicht in das tarotforum - ich habe aber keine passende ecke gefunden, wo ich es posten könnte.

- kennt von euch jemand die "karten der erkenntnis" von chuck spezzano und hat schon mit ihnen gearbeitet? Warnung: meine nächste frage an diese wird lauten: könnt ihr mir bei einer deutung helfen :D

- ich habe die karte "schamanische prüfung" gezogen - und durch "schnippen" (das wird bei den karten so gemacht) herausgefunden, dass es sich um eine "meisterprüfung" handelt. Nun habe ich mich noch überhaupt nie mit schamanismus beschäftigt und hänge etwas in der luft. habe ich das so zu verstehen, dass ich so etwas wie eine schamanische normalprüfung schon irgendwann in meinem leben bestanden habe? oder kann ich mir sozusagen von anfang an aussuchen, ob ich gleich mit der meisterebene starte?

ich freue mich, wenn mir jemand in irgendeiner art weiterhelfen kann!

gruss
Astragon
 
Werbung:

shana

Mitglied
Registriert
25. April 2003
Beiträge
67
Ort
Zürich
Hi!

Ja, diese Karten kenne ich und ich habe sie auch daheim.

Leider kann ich Dir bei einer Deutung nicht helfen. Ich arbeite mit diesen Karten auch nicht für andere. Ich lege diese nur mir selber und lese im Buch die Deutung dazu.

Diese Karten geben mir sehr viel Kraft und zeigen sehr viel Wahrheit!!

Ganz liebe Grüsse!
Shana
 

Astragon

Mitglied
Registriert
11. April 2003
Beiträge
159
Ort
D

Hi Shana,

akzeptiert, dass du nicht deuten willst. ich frag nur mal ganz vorsichtig an, wie du die geschichte mit der meisterprüfung sehen würdest. mir ist der buchtext da nicht ganz klar.
siehe meine beschreibung oben.

danke - falls du noch etwas dazu sagen magst
vielleicht kennt hier ja noch jemand die karten...

gruss
Astragon
 

shana

Mitglied
Registriert
25. April 2003
Beiträge
67
Ort
Zürich
Hi Astragon,

Ich habe mir Deinen Text ausgedruckt und werde mir das anschauen und versuchen Dir dazu zu helfen!

Alles Liebe
Shana
 
Werbung:
L

Lady of dance

Guest
Lieber Astragon,

Deine Fragen beschäftigen mich auch, aber ich habe eine Vermutung was damit gemeint ist.

Ich denke, bis wir zu unserem eigentlichen Hauptthema gelangen, haben wir schon viele Vorstufen geleistet um nun endlich den Meister machen zu können. Ist so ähnlich wie in der Lehre, wo man mehrere Zwischenprüfungen macht. Nur ist es uns oftmals nicht bewußt, wo wir schon Zwischenprüfungen gemacht haben.

Ich gehe einfach mal jetzt von mir aus, wie Du weißt habe ich enorme Probleme und riesige Angst mich mit einem Partner zu verbinden. Nun bin ich schon mehr als 2 Jahre dabei, mich mit diesem Thema auseinanderzusetzten und ich bin schon einige Schritte vorwärts gekommen z.B. mehr Selbstbewußtsein zu entwickeln. All das was ich bisher geschafft habe waren alles Zwischenschritte- oder Prüfungen. Die *Meisterprüfung* würde ich dann machen in dem Moment wo ich mich *wirklich* auf einen Partner einlasse.

Vielleicht kann ich Dir ja damit ein bißchen helfen.

Liebe Grüße
Deine Lady of the dance
 
Oben