Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man der Bibel heute noch glauben?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Psalm 50.15, 30. Januar 2021.

  1. Psalm 50.15

    Psalm 50.15 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2021
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    In Hebräer 4.12 steht:“ Das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und es dringt durch, bis es scheidet sowohl Seele als auch Geist, sowohl Mark als auch Bein und es ist ein Richter der Gedanken und Gesinnung des Herzens.“

    Obwohl die Bücher von mehr als 40 Autoren über einen Zeitraum von etwa 1500 Jahren geschrieben wurde, ist ihre Genauigkeit und Relevanz auch heute noch unbestritten. Die Bibel ist eine Fundgrube voller Informationen und die einzige, objektive Quelle göttlicher Offenbarungen in Bezug auf den Menschen und Gottes Plan mit ihm.

    Die Bibel beinhaltet viele Informationen über die natürliche Welt, die durchweg alle mittels wissenschaftlicher Beobachtungen und Untersuchungen bestätigt wurden. Während der Entfaltung des Erlösungsplanes Gottes werden verschiedene Personen lebendig beschrieben. Dadurch erhalten wir viele Informationen über Verhalten und Neigungen der Menschen. Unsere eigenen Erfahrungen zeigen uns, dass diese Informationen den Zustand der Menschen manchmal genauer beschrieben als Psychologiebücher.

    Viele der historischen Fakten in der Bibel wurden in der Vergangenheit von ausserbiblischen Quellen bestätigt und die säkulare Geschichtsforschung bringt immer wieder verblüffende Übereinstimmungen zwischen der Bibel und archäologischen Untersuchungsergebnissen zum Vorschein.

    Dennoch will ich unterstreichen, dass die Bibel kein Geschichtsbuch, kein psychologisches Handbuch und auch kein naturwissenschaftliches Magazin ist.

    In der Bibel beantwortet Gott die Frage, wer er ist und welche Pläne er mit den Menschen verfolgt. Der bedeutendste Teil dieser Offenbarung Gottes ist die Geschichte der Trennung des Menschen von Gott durch die Sünde und Gottes Vorkehrungen, durch das stellvertretende Opfer seines Sohnes eine persönliche Beziehung zu uns wieder möglich zu machen.

    Weder die Notwendigkeit der Errettung des Menschen noch der Wunsch Gottes, die Menschen und zu retten, haben sich bis heute geändert.
     
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Könntest du dir den vorstellen, selber darauf mit NEIN zu antworten?
     
  3. Psalm 50.15

    Psalm 50.15 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2021
    Beiträge:
    116
    Ganz sicher nicht mein Erlöser lebt....
     
  4. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.014
    Das ist natürlich kompletter Blödsinn.
    Irgendwie zwischen 200 und 300 nach Ch. lies Papst sowieso alle Bücher verbrennen die in seinem politischen Sinn nicht dem Konsens dessen was zu lesen ist entsprachen.

    So schön das die Pistis Sophia und das Acrophyphon des Johannes das überstanden. Wahre Niederschriften. Von dem was Jesu wirklich sprach. Viel wurde verbrannt, was nichts ins Bild deiner grausam mordender Kirche passte. Und es ging so weiter...

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/B%C3%Bücherverbrennung

    Du bist ein Menschenverachter und hast ein finsteres und schlechtes Herz.
    Inmitten von Menschen die sich mit normaler Spiritualität befassen, manche in heilender und manche in helfender Weise kommst du daher und sagst ihr seit alle böse.
    Du bist wie der Geisterfahrer auf der Autobahn der besoffen in ein Haufen Lichter sieht bis es knallt.
    Und es ist dir egal, auch wenn es Tote gibt. Teufel. Du bist der Teufel.
    Nix Anderes. :morgen:

    Und nicht mal besonders intelligent, da gab's schon Bessere. Insofern....wünsche ich dir:
    Alles erdenklich Gute.
    Und werde auf dich nicht mehr reagieren.
     
  5. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Das ist Unfug. Zum Beispiel gabs noch gar keine Blasinstrumente zu Zeiten des Einsturzes der Mauern von Jericho und auch die Bundeslade ist eine nachträgliche Geschichtsfälschung.
    Indiana Jones hatte also eigentlich keine Chance sie zu finden :D
     
  6. Psalm 50.15

    Psalm 50.15 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2021
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Ich werde mich zum Katholizismus nicht mehr äussern, weil es eine Sekte und Irrehre ist. Lies meine Beiträge wo ich heute eingestellt habe Katholizismus und Katholiken fragen...Danke
     
  7. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Das ist schon mal ein Fortschritt, Danke. Denn der Katholizismus kann per Definition keine Sekte sein. Du lügst mehr als der Leibhaftige, gruselig.
     
  8. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.073
    :barefoot:
     
  9. Psalm 50.15

    Psalm 50.15 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2021
    Beiträge:
    116
    Das sieht Gott anders . Der Katholizismus stimmt ja überhaupt nicht mit der Wahrheit, der Bibel überein.
     
  10. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Werbung:
    Woher weißt du denn so genau, wie all die Göttinnen und Götter das sehen?
    Hast du schon mal einen Hindu befragt?
    Nicht?
    Dann geh doch mal hin, du!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden