Johanniskraut und Weißdorn

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Steph hani, 21. Januar 2018.

  1. Steph hani

    Steph hani Guest

    Werbung:
    Hi,

    Ich trinke täglich eine Tasse Weißdorn Tee, für meinen Kreislauf und wegen Herzstolpern. .
    Im Herbst/Winter trinke ich seit ein paar Jahren täglich eine Tasse Johanniskraut Tee gegen Winterdepression, zu der ich neige. .

    Seit diesem Jahr hab ich losen Tee fürs Sieb, um selbst zu portionieren. . Da hab ich dann seid ein paar Monaten einfach immer beides gemischt. .

    In lezter Zeit habe ich oft wieder Probleme mit Herz stolpern, schwächeln und aussetzer. . Nervosität. . Unruhe. . Und fühl mich manchmal etwas depri. .

    Heute und Gestern hab ich den Tee anstatt direkt Morgens, eher Nachmittags getrunken. . Vielleicht bilde ich es mir ein aber ich glaub ich fühlte mich nach dem Tee schlechter als vorher. .

    Weiß vielleicht jemand ob die beiden Pflanzen Wechselwirkungen haben?

    Konnt im Internet nichts finden. . Ausser das Johanniskraut schlecht sein kann bei gleichzeitiger Einnahme von Herz Medikamenten. . Aber Weißdorn ist ja nicht direkt ein Herzmedikament und ich trink ja nur so eine Tasse am Tag. . Hmm..

    Hat jemand Ahnung?

    Mfg ☆
     
  2. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    4.536
    Hmm, Ahnung nicht, was die Teesorten angeht. Aber "die Dosis macht's, daß ein Ding kein Gift sei" , sagte Paracelsus.
    Ist der Aufguss vielleicht zu stark? Oder eben doch mal probieren, eine Woche abwechseln mit den Sorten. Vitamin D mal testen lassen beim Doc?

    Herzstolpern hatte ich früher auch öfter, sogar Herzrythmusstörungen. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, daß die Schilddrüse da ein wenig schwächelt. Ich habe gute Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei div. "Unpässlichkeiten".
     
    Steph hani gefällt das.
  3. sibel

    sibel Guest

    Johanniskrauttee ist generell zu schwach, wenn man zu Depressionen neigt...noch dazu müßtest du viel früher mit dem Teetrinken beginnen...die Winterdepression ist entweder mit einem täglichen Spaziergang bei Wind und Wetter, ( es geht einfach darum, genügend natürliches Licht zu bekommen) oder mit einer Tageslichtlampe (die es mittlerweile recht günstig gibt) und mit hochdosierten Johanneskraut-Dragees einzudämmen...und ja, klingt vielleicht platt, aber auch lichtvolles Denken wirkt... (gute Bücher lesen..ect...)

    Ich glaube es gibt keine Wechselwirkung zwischen deinen Tees...vielleicht macht dir etwas zu schaffen, was für Unruhe sorgt und das Herz stolpern lässt...auch da ist ein täglicher Spaziergang, ( allein! ) bei dem die Gedanken auch Freilauf und Licht bekommen, ein echtes Wundermittel..
     
  4. Steph hani

    Steph hani Guest

    Ich denke das ich eher dazu neige zu sparsam zu sein :D
    Die Beutel wirkten immer viel voller. . Ich nehme meist nur einen knapp vollen Teelöffel, ungehäuft.. pro Packung. .

    Ja ich denke ich werde ab morgen wieder einen Morgens und einen Abends nehmen. . Nur mach ich mir immer gern ein wenig Alkohol in den Abend Tee. . Weiß nicht wie das dann wieder wirkt? :D

    Kann ich mir nicht vorstellen. . Ich nehme jeden Tag eine Vitamin D Tablette. . Die sind recht hoch dosiert. .

    Ich hab seid lezten Winter allerdings ständig Eisen Mangel. .

    Trau mich gar nicht wieder zum Arzt damit. . Zumal ich mein diesmaliges Eisen Preparat immer noch nehme. . Und diesmal extrem unregelmäßig genommen hab (n)
    Hätte eigentlich schon vor Weihnachten alle gewesen sein sollen. .

    Interessant. . Ich habe vor etwa einem Jahr wegen meiner Schilddrüse ein angeblich extrem schwaches Hormon Präparat genommen. . Das hatte reingehauen! :eek: Da hatte ich richtig zugenommen, was ich sehr angenehm fand. . Aber ich hatte dadurch ganz unheimliche Herz Probleme und meine Schilddrüse hat teilweise sich so komisch angefühlt. . Als ob mich jemand wirkt. . Und ich war nur noch träge und lustlos. .
    Der Arzt konnte sich das kaum erklären. . Im Nachhinein weiß ich woran es lag. . Ich hab damals viel Fenchel Tee getrunken. . Fenchel verstärkt die hormonelle Wirkung. . Naja ich bin auch empfindlich was Hormone angeht. . Die Pille hab ich auch nie vertragen. . Kam wohl alles zusammen. .

    Mittlerweile hab ich es verstanden. . Meine Schilddrüse spielt immer so 1 bis 2 Wochen vor meinen Tagen verrückt. . PMS. . Und genau da hab ich die schlimmsten Probleme auch mit dem Herzen. .

    Aber jezt bin ich noch nicht in der PMS Phase :D ich hab such keine Herz Rhythmus Störungen .. aber merke halt so eine nervosität etc. .

    Schüssler Salze.. muss ich mich mal näher informieren :) Danke für den Tipp!

    Mfg ☆



     
    Adagio gefällt das.
  5. Steph hani

    Steph hani Guest

    Ja auf der Tee Packung steht eigentlich mehrmals täglich. . Aber das ist mir eigentlich zu teuer lol. . Und ehrlich gesagt hat es die lezten Jahre gut geholfen. .
    Ich fang meist im September / Oktober damit an. .

    Naja ich gehe jeden Tag mindestens 10 min zum Kindergarten und 10 Minuten zurück :D
    Bei dem Wetter ziehts mich einfach nicht raus. . Ich werde dadurch eher noch schlechter drauf. .

    Tageslichtlampe wäre vielleicht nicht schlecht .. kosten die nicht mehr Strom? :coffee:

    Lichtvolles Denken.. ist bei btrübem Wetter sehr schwierig. . Meine Stimmung ist sehr sehr Wetter abhängig. .

    Aber chakra Meditationen helfen ganz gut. .

    Und Magnesium für meine schwachen Nerven :D was ein Wrack ich bin :rolleyes:

    Mir macht so viel zu schaffen. .
    Wie gesagt. . Kälte und vorallem Wolken ziehen mich runter. . Da reichen mir die 20 Minuten raus gehen an Sauerstoff. .
    Was ich aber mache für mein Seelenwohl ist Duftlampe mit z.b. Orangen Öl. . Das hebt die Stimmung. . Oder Vanille, gibt so ein schönes harmonisches Gefühl..
    Ausserdem mach ich einmal täglich Atemübungen am offenen Fenster, auf der Fluss Seite. . Das mach ich allerdings erst seit lezter Woche wieder. . Tut so gut ohne das man erfrieren muss. .

    Ab Morgen fang ich mein workout wieder an. . Das wirkt ja auch gut gegen Stress~ mal sehen. .

    Aber Danke für deine Tipps :)


     
  6. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.119
    Ort:
    Venlo Holland
    Werbung:
    Jeden tag Hypericum und Creategus ist zu viel des guten.
    Deutlich eine uber dosis.

    Ich emphele immer nur 3 wochen , welches kraut den auch immer.

    Weisdorn und Hypericum wirken beide auf das herz und nerven
    (hypericum , uber die nieren zum, herzen)

    Also mein tip, beiden langsam herunter schrauben.
    Und danach deine organe mahl eine ruhepauze geben.

    Gruss
    Petrov
    ex heilpraktiker mit 35 jahre erfahrung
     
    Esox und Steph hani gefällt das.
  7. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Johanniskraut mindert die Wirkung vieler Medikamente - steht z.B. bei den Kapseln auch in der Packungsbeilage, gilt aber genauso für Tee.
    Würde ich in deinem Fall NICHT nehmen vor allem nicht mit anderen Tees mischen.
    Du kannst mit deinen Symptomen die mexikanische Yamswurzel probieren. Sie ist auch gut für deine Schilddrüse, ist Adaptogen (stresslindernd), wirkt gegen Depressionen und reguliert den Hormonhaushalt.
    Es gibt schon einige Threads dazu hier, musst du mal die Suchfunktion nutzen.


    Wurdest du schon auf Mitralklappenprollapssyndrom (MKPS) untersucht - da wird ein farbiger Ultraschall vom Herzen gemacht.

    LG
    Waldkraut
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2018
    flimm, Esox und Steph hani gefällt das.
  8. sibel

    sibel Guest

    .
    Deine Stimmung ist von deiner Art zu denken abhängig...das Wetter ist nur sekundär...
    Ich würde dir dazu gerne die Bücher von Byron Katie an das etwas flatternde Herz legen..

    Ich hoffe, du nimmst ätherische und keine (synthetischen) Duftöle...
     
    Steph hani gefällt das.
  9. Steph hani

    Steph hani Guest

    Johanniskrauttee trink ich nur ein halbes Jahr. .

    Das mit dem Weissdorn nimmt man sogar eigentlich mehrmals täglich. . Ich nur einmal. .

    3 Wochen? Meinst du Monate?

    Ein ehemaliger Heilpraktiker mit Zigarre im Mund als Profil Photo! ? :cautious: Kann ich nicht so ganz glauben ..

    Trotzdem Danke~

    Mfg ☆
     
  10. Steph hani

    Steph hani Guest

    Werbung:
    Danke für deinen Tipp :) das war mal ein wirklich hilfreicher Kommentar :)

    Werd mich mal über die mexikanische Yamswurzel informieren. . Hört sich gut an ~

    Ich glaube nicht das bei mir ein farbiger Ultraschall gemacht wurde. .
    Ich hab immer mal Ultraschall, EKG und so was machen lassen. .

    Aber war immer nix. .

    Hab dieses Herz schwächeln zum ersten mal gehabt. . Das war wo ich krank war mit Fieber. .

    Und der aussetzer. . Hatte ich auch nur einmal. . Das war am 31. Da war ich schon ziemlich müde. . Wollt ja wach bleiben. . Vielleicht war das zu stressig. .

    Aber generell Herzstolpern und andere komischkeiten hab ich immer in der PMS Zeit. .

    LG :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Johanniskraut Weißdorn
  1. Possibilities
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    553

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung