Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Job-Veränderung: wie sieht mein richtiger Weg aus?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Joycee, 2. Juni 2020.

  1. Joycee

    Joycee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo und guten Abend in die Runde :)

    Nach einiger Abstinenz möchte ich mich gerne wieder ins Forum begeben und ein wichtiges Thema für mich in den Ring werfen: meine berufliche Zukunft.

    Ich arbeite seit fast 2,5 Jahren in einem Unternehmen mit tollen Mitarbeitern und einer sehr lockeren Arbeits-Atmosphäre. Ich genieße viele Freiheiten und kreative Projekte, aber seit einigen Monaten gibt es Probleme und ich bin mir nicht mehr sicher, ob mein Weg dort weiterhin richtig ist.

    Mehr Gehalt bekomme ich wenn erst Ende des Jahres (womit ich dann 3 Jahre im Unternehmen ohne Anpassung wäre) und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich vielleicht gar nicht aus der Chef-Etage gefördert werden soll – hm.

    Dazu kommt noch: Ich habe wohl eine Betonung mit meinem AC Jungfrau im zweiten Haus, was sehr auf Sicherheit und finanzielle Absicherung bedacht ist. Und das es eigentlich meine Aufgabe in diesem Leben ist freier zu sein und gar nicht so lange in Jobs zu verweilen.

    So stehe ich jetzt also vor einem riesigen Fragezeichen: Weiterhin in diesem Unternehmen bleiben, eine neue Position dort anfangen und Ende des Jahres auf eine Gehaltserhöhung zu hoffen ODER ist es für mich richtig dort alle Zelte abzubrechen und wirklich etwas Neues anzufangen. Auch wenn ich davor wirklich Angst habe, weil die Umstände meines jetzigen Jobs wirklich gut sind und ich glaube ich ein kleines Peter-Pan-Syndrom habe und Angst vor einem konservativen Unternehmen mit strengen Strukturen habe.

    Vielleicht ist ja etwas in meinem Horoskop erkennbar und vll zeigt es ja Tendenzen oder Konstellationen an, die mir eine kleine Stütze sein können, ob der Weg in meinem jetzigen Unternehmen der Richtige ist oder ob es Hinweise auf gute guuuute Veränderungen gibt? Wer Lust und Zeit hat mal nachzuschauen und hier zu schreiben - juhu. Ich freue mich auf eure Antworten und danke für eure Zeit :)

    Geburtsdatum: 25. September 1990
    Uhrzeit: 05.36 Uhr
    in Rheydt
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.326
    Ort:
    HIer
    Hallo Joycee,

    nein - Veränderung im Job und Karriere ist jetzt transite-mässig nicht angesagt in diesem Jahr.

    Stimmt - deine Venus als Herrscherin der Finanzen ist immer noch für eine Verbesserung per Trigon von t-Jupiter aktiviert - was am 2.11.2020 endet.

    .
     
    Joycee gefällt das.
  3. Joycee

    Joycee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    ganz lieben Dank für die Rückmeldung :) Das beruhigt mich komischerweise irgendwie. Ich hatte im Februar die Info, dass mein Saturn wohl im Moment gut steht oder etwas in die Richtung und ich dringend im Hinblick meines Jobs etwas ändern müsste. Deswegen auch die große Verwirrung.

    Ich habe fast täglich neue Stellen gesucht, aber nichts hat sich gut angefühlt. Das nimmt mir gerade ein wenig Druck!
     
    Green Eireen gefällt das.
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe die Koordinaten von Mönchengladbach verwendet. Falls es irgendwo ein anderes Rheydt gibt, lass es mich bitte wissen.
    Signifikator deiner beruflichen Karriere ist Merkur. Geeignete Bereiche sind damit Technologie, Internet, Kommunikation, schreiben, sprechen, lehren, verkaufen, Buchhaltung, Marketing u.ä.
    Firdaria vom 21.04.2019 an sind Jupiter und Mond, bis zum 06.01.2021, wenn Saturn an die Stelle des Mondes tritt. Jupiter/Mond: Gut in Gesundheit, sozialer Stellung und Einkommen, aus teilweise unerwarteten Quellen. Versprechen werden erfüllt. Perioden von Traurigkeit; etwas wird dir gegen deinen Willen genommen. Reisen sind gefährlich bis zum April '21. Jupiter ist nicht besonders stark in seiner Triplizität und Herrscher deines natalen H4. Der Mond ist natal peregrin und Herrscher des natalen H11. Das sind zusätzliche Themen, die eine Rolle spielen werden: Vater, Land, Haus; Freundschaften und Wünsche/Hoffnungen. Wünsche/Hoffnungen sieht zwar für deine Fragestellung vielversprechend aus; Signifikator ist dabei jedoch der Mond.
    Solare Revolution 2019 (bis zum 24.09.20): Herrscher des H10 ist Merkur, in Konjunktion mit Venus in H2. Das sieht gut aus, auch hinsichtlich deines Einkommens.
    Solare Revolution 2020 (bis zum 24.9.21): Herrscher des H10 ist wieder Merkur, der sich in H11 befindet (Hoffnungen und Wünsche). H2 unterliegt allerdings Jupiter im Fall und ist daher schwächer aufgestellt. Hier sieht man, dass du hinsichtlich deiner Karriere Hoffnungen/Wünsche hegst, finanziell sieht es allerdings weniger gut aus. Wenn du selbst sagst, dass dir Sicherheit wichtig ist, ist Vorsicht geboten.
    Solare Revolution 2021: Jupiter ist Herrscher von H10, retrograd und lediglich in Triplizität in H1 - das Thema wird dich also auch weiterhin beschäftigen. Herrscher von H2 ist ein kombuster Mars im Exil. Das ist meiner Ansicht nach zwar etwas besser als im Jahr davor, allerdings auch nicht positiv.
    Wenn du sagst, dass die Umstände dir ansonsten zusagen, würde ich von einem Jobwechsel abraten. Allerdings gibt eine Delineation des Natalhoroskops immer nur ein ungefähres Bild. Bei konkreten Fragen wie "Ist es für mich finanziell von Vorteil, zu kündigen?" oder "Erhalte ich die Beförderung?", rate ich zum Stundenhoroskop.
     
    Joycee und Santos gefällt das.
  5. Joycee

    Joycee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    28
    Hallo Grey,

    wooooow! Ich danke dir so sehr für deine ausführliche Nachricht - ich habe gar nicht mehr ins Forum geschaut!

    und ja, Mönchengladbach ist richtig Es ist so spannend zu lesen: ich arbeite derzeit tatsächlich in einem Gesundheitsunternehmen und kann mich auch gleichzeitig so gut mit dem Thema Gesundheit identifizieren.

    Gleichzeitig liebe ich reisen und wollte eigentlich kündigen, um das Reisen zu meinem Beruf zu machen. Was natürlich gerade nicht geht. Deshalb finde ich es sehr spannend, dass du schreibst Reisen sei erstmal gefährlich und vielleicht grade nicht der richtige Weg für mich!

    Die Aussage mit Sicherheit und Vorsicht geboten (sorry, ich weiß noch nicht genau wie ich hier zitieren kann) meinst du damit, dass ich nächstes Jahr auch genauer hinschauen muss, wie ich mich beruflich verändere und, dass ich ab dem 24.09.20 finanziell nicht mehr so gut aufgestellt bin? Hab ich das richtig verstanden?

    Aber ein großes Dankeschön für deine Mühe und hilfe! Ich sehe alles jetzt viel klarer! Tausend Dank ✨
     
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Da liegst du richtig. Aber wie zuvor gesagt: Bei konkreten Einzelfragen ist ein Stundenhoroskop immer aussagekräftiger.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden