Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist mit Channeln nur "Reden mit Verstorbenen" gemeint?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Wortdoktor, 21. Januar 2019.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo miteinander,

    ist beim Channeln nur das Reden mit Verstorbenen gemeint?
    Ich für meinen Teil nutze das Channeling auf meiner Wahrheitssuche.
    Ich beziehe immer Informationen aus meinem Geist zu verschiedenen Zeitpunkten.
    Ich stelle mir immer vor, was dann und dann wäre und switche sozusagen immer zwischen diesen Zeitpunkten umher.

    Während ich mich voll und ganz auf die Zukunft einlasse, fokussiere ich mich darauf, Dinge zu manifestieren.
    Dadurch, dass ich Dinge manifestiere, soll ein Abrutschen in vergangene Zeiträume vermieden werden.
    Meine Art des Channelns ist nicht das Reden Mit Verstorbenen, sondern eine Art des Assoziierens , dass davon ausgeht was wäre wenn dass und das eintreffen würde. Ich stelle mir immer vor, wenn das und das passieren würde, was ich dafür noch erledigen müsste, dass das am Ende auch wirklich eintrifft.

    Für meinen Teil ist Channeln nur das Beziehen von Informationen zu einem späteren Zeitpunkt des Lebens. Ich stelle mir das Leben nicht statisch vor, sondern beweglich, in dem man Knöpfe verschieben kann. Deswegen ist das Leben auch nichts festes. Daher wollte ich fragen, ob man Channeln auch mit lebendigen Personen betätigen kann oder sollte man das Besser bleiben lassen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Wortdoktor
     
    Berry90, Wanadis und heugelischeEnte gefällt das.
  2. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Hi Ho!

    Also ich verwende lieber den Ausdruck "Medium". Und soweit ich weiß, kann man praktisch jeden Geist "channeln" (so weit es der eigene Körper und Geist zulassen und mitmachen).
     
    tantemin gefällt das.
  3. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.169
    Ort:
    Hannover
    Hallo @Wortdoktor ,

    was Du machst nenne ich medialen Kontakt zum persönlichen Geistführer. Das hat für mich schon eine höhere Qualität als das "einfache" Channeln.

    Beim "einfachen oder normalen" Channeln kommen Botschaften wie
    Alles ist/wird gut
    Du musst Vertrauen haben
    In Licht und Liebe
    Der/die Verstorbene ruht in Frieden/ist ins Licht gegangen und sagt Dir gräme Dich nicht ...
    Es gibt noch mehr solcher Allgemein-Botschaften.

    Das alles ist nur Beruhigungsblabla, nur keine konkrete Hilfe für einen persönlichen Weg.

    Auf die Gefahr mich bei den üblichen Channeling-Medien unbeliebt zu machen - channeln kann jeder, auch Lieschen Hexe und Hänschen Magier .

    Bis auf das Forum, das werden die Begriffe "Channeln" und "Channeling" immer noch als falsch und mit roten Wellenlinien unterlegt! :eek:
     
    Wanadis und Alfa-Alfa gefällt das.
  4. islyaRay

    islyaRay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2020
    Beiträge:
    7
    Ich schaue auf meine Themen in der Gegenwart und spiegel diese in meiner Vergangenheit. Dann führe ich "Gespräche", die ich zT auch aufschreibe.
    Es ist immer wieder interessant, welche Botschaften in diesen Texten stehen. Auch welche, die ich zu diesem Zeitpunkt nicht mit dem Thema in Verbindung gebracht habe.
    es fällt mir dann wortwörtlich wie Schuppen von den Augen und ich komme aus dem staunen nicht mehr raus.
     
  5. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    4.029

    wenn es angeblich jeder kann--warum macht es denn nicht jeder?
     
    Heather und FelsenAmazone gefällt das.
  6. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.810
    Ort:
    im Herzen
    Werbung:
    nicht jeder nennt es "channeln", denke ich

    Jeder Mensch hat ja Einfälle, Ideen, Inspirationen, was auch immer man da sagen mag dazu.

    Mag sein, dass ein Ahn in der Nähe ist, und die Person sich darüber gar keine Gedanken macht. Wenn einem Menschen eine Idee kommt und sie äußert und vertraute Menschen sagen dann: Ach, Du hast Dir da ein wunderbares Lied einfallen lassen, hast das Talent von Deinem Großvater, der war auch so musikalisch! Dann ist das etwas Alltägliches, niemand beachtet es. Man kann es als schlichte Idee bezeichnen. Als etwas "was in der Familie liegt". Oder man kann spekulieren, dass tatsächlich der Großvater im Geiste zu Besuch war. Das Ergebnis ist dasselbe: Jemand hat eine Idee gehabt und macht was draus.

    Für mich sind es nur Bezeichnungen, die sich unterscheiden, je nachdem, was für ein Weltbild ein Mensch hat, benutzt er oder sie diese Bezeichnungen oder andere.

    Die Menschen aber sind im Grunde alle in ihren Grundfertigkeiten gleich.

    Ich stimme daher @FuncaHannover vollkommen zu: Jeder kann channeln.

    lg
    eva
     
    FuncaHannover gefällt das.
  7. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.169
    Ort:
    Hannover
    Nicht jeder traut es sich zu.
    Manche nennen es auch anders: Innere Stimme etc.
    Singen kann auch jeder - aber nur wie -
    Das alles sagt natürlich nichts über die Qualität aus.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  8. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    Jeder macht das, ohne es zu ahnen, es nennt sich die innere Stimme, der Verstand im Inneren übertönt sie bei Ungeübten.

    Einfache Trancezustände kennt auch jeder, jeder der liest, oder TV guckt, oder Auto fährt gerät oft in eine leichte Trance , auch bei stupiden Arbeiten, oder beim Gehen, das ist alles eigentlich ganz normal und nichts Übersinnliches, sondern gehört zu unseren Dasein als Mensch hier auf der Erde.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  9. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.810
    Ort:
    im Herzen
    :ROFLMAO:
    ja genau ...
     
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    Singen ist ein gutes Beispiel. Auch hier wird "gechannelt", nur eben kein höher identifizierter Geist, sondern schlicht "Klang".

    Irgendetwas kanalisieren wir immer, eigene oder fremde Energie, um ein Resultat zu erzielen oder erzielt zu bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden