Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist das Leben etwas Vermessenes?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Wortdoktor, 25. September 2020.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo zusammen.

    Ich komme mir immer mehr Vor wie Ein Vermessungsberater.
    Ich glaube langsam, Leben ist vermessen.
    Unser Leben hat eine Vermessung bekommen, damit wir kontrollierbar sind.
    Und damit wir uns von Vermessung zu Vermessung orientieren.
    Jeder Tag wird neu vermessen.
    Durch unser Verhalten. Das Leben wirkt auf mich wie vermessen.

    Je öfters wir aktiv vermessen, desto näher kommen wir unserer Berufung.
    Vermessen reagieren sollten wir nicht.
    Das Leben ist Skaliert. Und aber der Mensch darf selber skalieren.
    Das macht nicht das Leben für einen. Es soll im Leben nix eskalieren.
    Leben ist Skaliert werden. Und andere skalieren.
    Aber das Leben selbst ist nur der Justierer, bei dem wir uns selbst justieren dürfen.

    Deswegen denke ich, dass Gewalt nur die Falsche Skalierung betrifft.
    Aber wer richtig skaliert, wird kaum Gewalt erfahren.
    Gewalt ist eine oberflächliche Verhedderung und Verfehlung des Justierknopfes.
    Dadurch verheddern sich zwei Menschen und machen sich selbst klein.
    Doch wer die Justierung weit läufig maschiert, kommt problemlos durchs leben.

    Mfg
    Worti
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    6.073
    Ort:
    Avalon
    Das Leben ist das Leben.

    Deine Worte sind verwirrende Interpretationen ohne Bedeutung.
    Mfg die Fee
     
  3. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.825
    Mag sein, dass Du keine Bedeutung darin siehst.
    Ich hab gerade zwei entdeckt -
    erstens, durch Deinen Beitrag wurde ich auf Wortdoktors Beitrag aufmerksam, daher danke ich Dir
    und zweitens

    aller Dinge Maß ist der Mensch, sagte Protagoras

    Zu Protagoras:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Protagoras

    darin ist auch der Homo-Mensura-Satz

    Er lautet: „Der Mensch ist das Maß aller Dinge, der seienden, dass sie sind, der nichtseienden, dass sie nicht sind.

    Dies nur deshalb, weil Menschen differenzieren, bemessen, urteilen, unterscheiden, analysieren, suchen und forschen und finden.

    Also was, was es seit zweieinhalbtausend Jahren gibt und womit sich unzählige Menschen schon beschäftigt haben.

    Das hat für einen Menschen Bedeutung, für den anderen nicht.
    Ist einfach so -

    und macht nichts

    viele liebe Grüße
    Eva
     
    Fee777 gefällt das.
  4. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    6.073
    Ort:
    Avalon
    Mich freut deine Aufmerksamkeit...
    sehr liebe Grüße von der Fee:)
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  5. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.825
    :blume::kiss3:
     
    Fee777 gefällt das.
  6. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    399
    Werbung:
    Manche skalieren nur andere - weil das so (aus)justiert wurde.(n)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden