Ich suche nach ner Lösung ...

Sternen-Licht

Mitglied
Registriert
11. Dezember 2004
Beiträge
66
Ort
Wien
und vielleicht findet sich durch dieses Gedicht jemand, der mir beim finden helfen kann? (Nachdem es mir seid über ner Stunde nicht gelingt, die Frage zu formulieren vielmehr mir ihrer bewußt zu werden)

Der Nächtlichen Begleiterin,

Hab der Nacht meine Hand zum Kuss gereicht
bist Du die,die sich nachts in meine Träume schleicht
Behütst so sanft gar engelsgleich und doch voll Kraft
bist die, die das dunkel wärmer macht.
Führst den Geist von fernen Reisen in des Lebens Heimathafen
überbrückst die Schluchten welch zwischen unsren Welten klaffen
So streu ich diese Worte nieder
streck dabei ermüd´die glieder
und seh; dies ist das Leben
du bist das Licht gleich meines Herren Angesicht
Der Nacht haben wir wohl ein paar Stund geraubt
haben Stein für Stein ein Schloss gebaut
liegt der Sinn im Zeichen von hilflos Tat
so frag ich nun Dich um holden Rat
Such die Zeichen am Firmament
als Botschaft für die, die meine Nacht erhellt
Engel der nun bei mir liegt
bin froh, nur froh dass es dich gibt​



Danke u. Alles Liebe

Euer Sternen-Licht
 
Werbung:

Sternen-Licht

Mitglied
Registriert
11. Dezember 2004
Beiträge
66
Ort
Wien
herzlichen Dank für Deine Anregung - fürwahr ich weiß die Frage auf die Antwort nicht, darum konnte ich Dir auch auf dein P.s. nicht antworten...

Ich werd die Augen u. Ohren offen halten u. mal sehen ~ was ich heute Nacht als Hinweis bekomm!

Bis dahin schick ich dir Alles Liebe

Sternen-Licht
 
G

gathering

Guest
Führ-Wahr dort lebt das Licht
kannst nicht schauen,
an Erdensfirmament erreichst Du es nicht
kannst es nur sehen mit innerem Sternenblick
wenn Du Dich von Zweifeln trennst

in der Nacht, reich´ ihm die Hand
dort wartet er und bringt Dich in Dein gelobtes Land
unterscheidest zwischen Traum
und Realität in einer anderen Dimension
über alle Zweifel erhaben kaum,
dort gibt es keine negative Emotion

was suchst Du, was Du schon gefunden?​
 
Werbung:
Oben