Ich hatte spontan 2 OBE s, Wie gehe ich damit nun um?Und was hilft mir dabei?

cuckma

Mitglied
Registriert
12. Mai 2003
Beiträge
516
Ort
Schleswig-Holstein
Ich bin mir nicht sicher ob ich gestern eine OBE hatte ...


Ich war gestern den ganzen Tag sehr müde und schlief am Tage recht ausgiebig und sofort ein (hatte gerade 3 Nächte hinter mir),aber irgendwie fühlte ich die Müdigkeit wie einen schweren Schleier.
Naja,jedenfalls habe ich mich so gegen 23 Uhr ins Bett gelegt und sofort war ich woanders...das war hm wie eine ruhige Ebene wo ich mich befand und ALLES war still.Ich hatte das Gefühl mich zieht etwas aus meinen Körper und etwas Schweres legte sich mir auf die Brust!!!Ich konnte nicht einatmen aber das brauchte ich auch irgendwie nicht,auch wenn ich immer versuchte Luft zu holen.Ich hatte das Gefühl immer weiter weg von meinen Lieben zu kommen und das ängstete mich,ausserdem das Gefühl alleine zu sein.Insgesamt war es ein Gefühl als wenn mich jemand zu sich holen wollte.
Das Alles spielte sich innerhalb weniger Minuten ab und ich kämpfte irgendwie gegen meinen Geist um mich zu lösen,ich wollte nicht weg oder so...ich sprach dann wohl auch nach Aussagen meines Freundes.Das Komische war,ich konnte wegen der bleiernden Müdigkeit nicht die Augen öffnen.Letztendlich habe ich es aber geschafft.
Vor diesen hier habe ich Gebete durchgelesen die ich besonders mag und halt wie immer gebeten das wir beschützt werden und so weiter.


Was sagt Ihr dazu?Ich sollte noch erwähnen,als diese Schwere auf meinen Körper war,kam gleichzeitig sonn Druck auf meinen Ohren irgendwie dazu.

Die zweite OBE hatte ich heute,Ich hatte heute Nacht genau denselben Einstieg und dieselbe Angst...Dazu kommt heute nur noch das ich wieder verzweifelt versucht habe etwas zu sagen aber es kam nichts aus meinen Mund.
Heute hatte ich das Gefühl durch einen Tunnel zu fliegen und dann fing ich an zu schreien-richtig schlimm aber es kam wieder nichts aus mir herraus.Naja und dann war ich plötzlich wieder in meinen Bett und sah Sekundenlang einen Mann vor mir stehen-er war wie eine Art Führer und beruhigte mich mit seinen Dasein.
Lg Beate :)
 
Werbung:

Entsorger

Neues Mitglied
Registriert
5. August 2004
Beiträge
3
Grüße

Ich vermute es war ein nächtlicher Angriff der dein Wachbewußtsein eingeschalten hat. So etwas passiert meines Wissens andauerend. Nur alterschwache 90jährige könne an solchen Angriffen schaden nehmen.
Du hast genau das richtige getan. Wieder aufwachen.
Wenn du willst danke deinen geistigen Helfer der dich beruhigt hat und bitte ihn nächste mal dich zu beschützen.

grüße

Entsorger
 

Bramosia

Mitglied
Registriert
28. Juli 2011
Beiträge
161
Ort
Salzburg
Grüße

Ich vermute es war ein nächtlicher Angriff der dein Wachbewußtsein eingeschalten hat. So etwas passiert meines Wissens andauerend. Nur alterschwache 90jährige könne an solchen Angriffen schaden nehmen.
Du hast genau das richtige getan. Wieder aufwachen.
Wenn du willst danke deinen geistigen Helfer der dich beruhigt hat und bitte ihn nächste mal dich zu beschützen.

grüße

Entsorger

Frage (vielleicht kommts euch blöd vor): aber was ist mit einem nächtlichen Angriff, der das Wachbewusstsein einschaltet gemeint?

Danke für Anworten.

Bram
 
Werbung:

HeiligerGeist

Mitglied
Registriert
12. Februar 2011
Beiträge
400
Deine Angst ist am Anfang berechtigt.
Man fürchtet sich nämlich vor allem Unbekannten. Ich denke, das nächste Mal wird es besser sein, sofern Du dich einigermassen entspannen kannst.

Gefahr gibts keine - also geniesse lieber diese Zustände, denn sie sind normalerweise eine Rarität :p
 
Oben