HILFE - Darmpilz

Jeannine

Mitglied
Registriert
15. Juli 2004
Beiträge
32
Hallo,

Hat jemand ein paar Tipps, wie man einen Darmpilz wieder los wird?

Keinerlei weissen Zucker mehr - hab ich schon rausgefunden.
Was gibts sonst noch wirksames - nicht schulmedizinisches?

Lieben Dank für Eure Hilfe :guru:

liebs Griessli
Jeannine
 
Werbung:
E

evy52

Guest
Jeannine schrieb:
Hallo,

Hat jemand ein paar Tipps, wie man einen Darmpilz wieder los wird?

Keinerlei weissen Zucker mehr - hab ich schon rausgefunden.
Was gibts sonst noch wirksames - nicht schulmedizinisches?

Lieben Dank für Eure Hilfe :guru:

liebs Griessli
Jeannine

Hallo Jeannine,
es gibt ein hochwirksames Mittel gegen Darmpilz, das wird zwar als Medikament geführt, ist aber ein natürliches Präparat, dessen Substanz aus Bakterien isoliert wird und heisst:NYSTATIN. Ist eines der wirksamsten Mittel gegen Darmpilz und weltweit im Einsatz.
Gibts frei in der Aotheke zu kaufen und es können sogar Schwangere ohne Bedenken nehmen, weil es fast keine Nebenwirkungen hat, in einigen Fällen kann es bei sehr hoher Dosieung zu Durchfall kommen.Erkundige dich mal in deiner Apotheke.
Liebe Grüße und baldige Besserung schickt dir Evelin aus Österreich
 

sam°

Mitglied
Registriert
9. Mai 2003
Beiträge
500
Du könntest es mit Neem (manchmal auch Niem geschrieben) probieren.
Aus den Neem Blättern kann man einen (allerdings seeehr bitteren) Tee machen, der helfen sollte (habe aber diesbezüglich keine eigenen Erfahrungen).


Die fungiziden Eigenschaften sind:

Neem wirkt nachweislich gegen 14 Pilzkulturen, zu denen auch die folgenden gehören:

Trichophyten - die Haare, Haut und Nägel befallen
Epidermophyten - ein Ringwurm, der Haut und Zehennägel befällt
Microsporum - ein Ringwurm, der Haare, Haut und manchmal Nägel angreift
Trichosporon - ein Pilz, der sich im Verdauungstrakt ansiedelt
Geotrichum - ein Hefepilz,der Infektionen der Bronchien und der Lungen verursacht
Candida - ein Hefepilz, der in der gesunden Darmflora vorhanden ist, aber außer Kontrolle geraten kann und zu Schädigungen in Mund, Vagina, Haut, Händen und Lungen führen kann

aus: http://www.umweltanalytik.com/ing26.htm
oder auch: http://www.aih.at/produkte/kraeuterpflanzenpraeparate/neemblatt/


Alles Gute Dir
sam
 
A

alibaba

Guest
angeblich hilft - neben ernährung umstellung - auch der herbalife (original) tee. weiß ich aber nur vom hörensagen.
alibaba
 

Engelslicht

Aktives Mitglied
Registriert
7. April 2004
Beiträge
505
Ort
Graz
Hallo alibaba!

Wenn du zu Steinen tendierst, kann ich dir folgenden Tipp geben:
Schneeflockenobsidian ( ist sehr leicht erhältlich im Handel) in ein Gefäß mit Wasser geben, einige Stundenstehen lassen, ideal sind 12 Stunden, dann hast du ein sehr wertvolles Wasser das gegen Pilze im Darm wirkt. Aber um die Wirkung zu erhöhen, kannst du nun mit diesem Wasser einen Rotbuschtee aufbrühen. Probier es einfach aus, du wirst überrascht sein.
Alles Liebe
Gertrud
 
Werbung:
Oben