Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Herzinfakt, Herzstillstand und nun auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Tilila, 29. Januar 2020.

  1. Tilila

    Tilila Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo ihr lieben... Ich hoffe hier auf Hilfe in einer meiner bisher schwersten Situationen in meinem Leben.
    Ich bin 31 und hatte am 20.11.19 einen Herzinfakt und einen Herzstillstand. Mein Leben kam mir bis dahin immer so sinnlos oder nicht erfüllt genug vor. Ich hab meinen Alltag mit Arbeit zu gesteckt und hatte schon fast keinen Kontakt mehr zu Freunden oder Familie weil ich von meiner Arbeit aufgefressen wurde.

    Im März 2019 habe ich nach allmöglichen versuchen ein Kind zu bekommen, erfahren das ich keine Kinder auf natürlichem Weg bekommen kann(dazu hatte ich damals hier auch nach Hilfe gefragt und viele liebe Antworten bekommen). Ich war in einem Riesenloch bis zu meinem Herzinfakt und Herzstillstand.

    Ich hatte absolute Todesangst. Ich habe die Schwarze Leere und das Licht gesehen. Meinen Opa umgeben von Tieren der mich begrüßt hat. Ich bin Reanimiert worden und der erste Satz war ich gehe nicht mehr ins Hotel(arbeite als Hotelfachfrau) aber war das die Message? Ich hatte oder habe nun einen unglaublichen Lebenswillen wie nie zuvor. Alles was ich ändern muss sowie Ernährung, Bewegung und das Rauchen abgewöhnen hat bisher ohne Probleme geklappt und die Umsetzung fällt mir leicht. Aber was ist mit meinem Beruf oder meiner Berufung? Ich sehe etwas größeres für mich, Frage mich natürlich was der Sinn meines Lebens sein soll und warum man mich zurückgeschickt hat. Ich weiß nicht ob ihr in so einer Situation helfen könnt oder ob Astrologie da das richtige ist, aber vielleicht hat jemand einen Rat für mich.
    Meine Daten sind 6.6.1988 in Bremen um 20.31 Uhr
     
    FelsenAmazone und Green Eireen gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    Hallo Tilila,

    meine Gottes-Güte noch soo jung - was muss das für ein Schock für dich gewesen sein! Und was für eine nahegehende berührende Geschichte. Ich hatte vor Jahrzehnten -noch sehr jung mit 16- auch eine Nahtoderfahrung, kann nur bestätigen, dass einen so etwas sozusagen über Nacht völlig verändert und das geschockte Umfeld auch mit - und man es selbst auch nie mehr vergisst.

    Ich kann mich noch an deinen vorherigen Thread erinnern, der in eine Milch-Diskussion entglitten ist-obwohl es dir um etwas anderes ging - wer hätte das damals gedacht..... Bizarrerweise ist das 5. Haus nicht nur das Haus der eigenen Kinder und des Kinderwunsches, nachdem du damals gefragt hattest- sondern mit klassisch Löwe/Sonne dort- auch das Haus der eigenen Lebensenergie und Kraft und auch das Haus des Herzens- das bei dir am 20.11.2019 stillstand.

    In deinem Thread von damals ging es um "Verklebung" - was zu deinem- in dieser Hinsicht da besonderem Horoskop- auch sehr gut passt. Mit 3 Planeten-Pärchen, die verteilt in deinem Horoskop "wie ein-eiige Zwillinge gradgenau "aufeinander sitzen" - im ersten Haus, im 3. Haus und im 7. Haus. Mond/Mars dabei mit Mars als Herrscher von Empfängnis/Schwangerschaft und Geburt/Kinder - Haus des Herzens und der Ich-Identifikation -Haus der eigenen Lebensenergie.

    Um bei dem damaligen Geschehen den Nebel der Unklarheit etwas zu lüften und hinter den Vorhang zu schauen, hat die aktuelle Sonnen-Gradstellung auf 9 Grad Wassermann im Halbsextil zu deinem Neptun - wie auch zu deiner 9 Grad Mond/Mars Konjunktion - dich wohl heute für den für dich richtigen Zeitpunkt zu deiner Frageeinstellung hier inspiriert.;)

    Auch die t-Lilith auf besonderen 0 Grad Widder heute - im genauen Halbsextil zu deinem 0 Grad Saturn. Man sagt 0- Grad- Planeten eine spirituelle mitgebrachte Aufgabe nach, die durch einen Transit auf 0 Grad aktiviert und belebt werden kann. Was in der Vergangenheit t-Uranus beim Eintritt in den Stier getan hat- jetzt kürzlich mit t-Jupiter in den Steinbock und demnächst t-Saturn am 25.3.2020 auch tun wird - mit Eintritt in den Wassermann. Dieser Transit bei dir auch bis Anfang des nächsten Jahres durch Rückläufigkeit anhalten - und wenn ein Transit länger dauert - ist er meiner pers. Erfahrung nach auch intensiv verändernd wirkend. Besonders da er auch deinen Uranus mit einbindet - Saturn und Uranus schon auch gegensätzliche Kräfte sein können von der inneren Wirkung und Unruhe dann her..


    Tilila.png
     
    Assil1, FelsenAmazone und Tilila gefällt das.
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    tilila_a_transit_herzinfarkt.png

    An dem Tag war es der t-Mars in Haus 11- als dein Herrscher von Haus 4 und Haus 5- der auf 0 Grad Skorpion war und zu deinem 0 Grad Steinbock-Saturn im Halbsextil der Kickstarter war.

    T-Saturn dazu in deinem 2. Haus - Körper - im genauen Quinkunx zu deiner Sonne dein Halteseil war, dass du von Mutter Erde noch nicht wegkonntest - der laufende Mondknoten im Krebs in deinem 8. Haus im gradgenauen Trigon zu deiner Mond/Mars Konjunktion- wie auch in Opposition zu deinem Neptun im 2.Haus das irdische Band noch nicht hat abreissen lassen.

    .
     
    Assil1 und FelsenAmazone gefällt das.
  4. Tilila

    Tilila Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    28
    Danke für deine ausführliche Antwort
    Ich muss es mir jetzt erstmal mehrmals durchlesen um es zu verstehen. :)

    Ja es ist sehr schwer für mich und abgesehen von den körperlichen Sorgen die man so hat ist das mit der Psyche nicht einfach. Ich lebe in ständiger Angst vor dem Verlust des Lebens.
     
    FelsenAmazone und Green Eireen gefällt das.
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    Eigentlich hast du ja schon "etwas Besseres" als das Verstehen der astrologischen Erklärung des bereits Geschehenen -du hast es selbst durchlebt und vor allem du hast es überlebt :)

    Was ist denn damit ? Hast du dieser ersten Message denn Folge geleistet ?

    .
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    Werbung:
    Das ist eigenartig.

    Bei mir war es genau anders herum - keine Angst mehr vor dem Tod. Und ich wollte damals auch partout nicht mehr zurück hierher auf die Erde und "in diesen engen Körper" - daran kann ich mich noch genau erinnern - wenn auch sonst an nicht mehr viel.

    .
     
    sikrit68, Hatari, LalDed und 2 anderen gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    Haus der Arbeit und auch Haus der Gesundheit war nämlich vorher schon durch Transit Jupiter am 14.11.2019 durch Opposition auf deine Venus - als Herrscherin von Haus 6 und von Haus 10 - Lebensweg- bei dir als Herausforderung ausgelöst und aktiviert.

    .
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  8. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.828
    Hallo Du Liebe, das ist ja heftig, Du hast mein Mitgefühl.

    Zu Deiner Frage eine kleine Hilfe, ich bin keine Astrologin, nur interessiert:
    Ich habe mal von Gregory Scott das Youtube-Video "What are your hidden Talents?" gesehen. Da erklärt er zum Zeichen im 12. Haus je ein paar Stichworte. Das wäre vielleicht ein Anfang? Ich habe Deine Daten eingegeben bei astro.com und abgelesen, dass es bei Dir Skorpion sein müsste.
    Bitte, Astrologen hier, korrigiert mich, wenn ich das falsch gesehen habe.
    Zu dem 12. Haus im Skorpion sagt Gregory Scott, dass der Horoskopeigner ein Talent hat, zur Wahrheit vorzudringen, zur der wahren Ursache von etwas, sowie dazu, andere Menschen zu heilen, sowohl physisch als auch emotional.

    Ich hoffe sehr, dass sich einige der erfahrenen Astrologen hier Deinen Radix anschauen und Dir mehr sagen dazu, weil das leider schon alles ist, was ich sagen kann, nun aber dies noch:

    Ich möchte Dich ermutigen, dass Du Dir mal Ruhe nimmst, und das traumatische Ereignis der Nahtoderfahrung erst einmal sachte verarbeitest; vielleicht findest Du auf dem Kanal von Herrn Dschulnigg ("empirische Jenseitsforschung") in einem der vielen hervorragenden Interviews mit anderen Menschen, die Nahtoderfahrungen hatten, einen Trost und Rückhalt, denn es tut gut, zu hören, dass viele andere Menschen durch so ein Ereignis hindurchgingen und wie sie es für den Wendepunkt in ihrem Leben nutzten. Hab Geduld mit Dir. Bei einigen dauerte es eine Weile, bis sie wieder vollen Zugang zu den Erkenntnissen hatten, die bei der Erfahrung erlebt wurden und wiederum dauert es eine Weile, bis das Leben nach und nach in eine neue Richtung geht.

    Wenn der Satz aus Dir rauskam, dass Du nicht mehr in das Hotel willst, dann ist es vielleicht nur eine Erkenntnis, die Du noch behalten hast, und weitere Erkenntnisse aus der Erfahrung kommen Dir wieder in den Sinn, wenn Du das Ereignis mit mehr Ruhe und Abstand siehst.

    Was gibt Dir Freude und was empfindest Du als sinnvoll? Was lässt Dein Herz aus Freude klopfen?

    Das sind die Fragen, die ich mir stelle, wenn ich mich irgendwo verrannt hab und neue Wege anstrebe, die sind hilfreich.

    Ich wünsche Dir alles Liebe auf Deinem Weg und hier noch weitere gute Anregungen, es gibt liebe Leute hier, die Dir sicher weiterhelfen können.

    Eva
     
    Hatari, Tilila und Green Eireen gefällt das.
  9. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.828
    dito, ich habe nach der Nahtoderfahrung auch keine Angst mehr gehabt

    (ich finde es übrigens wundervoll was Du geschrieben hast zur Deutung, wir schrieben gleichzeitig unsere Beiträge)

    @Tilila
    Du hast geschrieben, dass Du reanimiert wurdest, es ist möglich, dass es so schnell ging, dass die Erfahrung der Weite und der Liebe, von der so oft berichtet wird, nicht mehr präsent ist bei Dir weil sie vom Schock überlagert wurde, den Du erlitten hast

    doch hast Du dazu Zugang, wenn Du in Ruhe bist, in Meditation oder zu was Du Zugang hast, oder im Traum

    das wünsche ich Dir, dass Du diese Geborgenheit und Weite fühlst, denn Angst zerdrückt das Herz, das schon so gelitten hat

    wenn ich darf, umarme ich Dich virtuell und aus der Ferne, ganz sacht ...

    und sag Gute Nacht

    alles Liebe
    Eva
     
    sikrit68, Hatari, LalDed und 2 anderen gefällt das.
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.586
    Werbung:
    Ich glaube aber, dass Herzinfarkt und Herzstillstand auch noch etwas anderes ist...das danach Menschen die Todesangst behalten -bzw. vllt. die Angst vor der Enge - habe ich schon von mehreren gehört.

    Und reanimiert werden ist ja dann auch ein gewaltsamer Schock (Uranus)- mit dem man dann gewaltsam in den Körper zurückgeholt wird. Das wird jemand mit Neptun im 2. Haus - wie du Tilila - hochsensitiv veranlagt - dann auch lange im Körper und im Zellsystem unterbewusst speichern.

    Dabei könntest du es auch in ein -mein Leben wurde gerettet -weil meine Zeit noch nicht um war und nicht in meiner Macht sondern in den Händen einer Höheren liegt - abändern.

    Was es ein Leben lang eh tut und ist. Keiner kennt die eigene Stunde...

    .

    .
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden