Herr der Ringe - Die Zwei Türme

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
seit dem 26.8. auf DVD und Video.
Durchaus "sehenswert", wobei im November die "Longversion" heraus gebracht wird, mit extra dafür komponierten Musikstücken.

Zitat: "Kennst du deinen Sam nicht mehr?" "Was soll nur werden? Ich kann nicht mehr weiter." "Ich weiß......... Eigentlich dürften wir nicht hier an diesem Ort sein.......
Aber wir sind hier!!!
Es ist wie in den Großen Geschichten, die wirklich WICHTIG waren, Herr Frodo. Voller Dunkelheit und Gefahren waren sie. Manchmal wollte man das Ende gar nicht wissen. Wie könnte sooooo eine Geschichte gut ausgehen????? Wie könnte die Welt wieder schön werden, wenn sooooo viel Schreckliches und Schlimmes passiert ist..........
Aber Letzten Endes geht auch er vorrüber, dieser Schatten. Selbst die Dunkelheit muss weichen. Ein Neuer Tag wird kommen und wenn die Sonne scheint, wird sie umso heller scheinen. Das waren die Geschichten, die einem in Gedächnis blieben,-....... die irgendetwas zu bedeuten hatten. Selbst wenn man noch zu klein war, um sie zu verstehen. Aber ich glaube, Herr Frodo, ich verstehe jetzt.......
Die Leute in diesen Geschichten hatten stets die Gelegenheit, umzukehren....... Nur taten sie es nicht. Sie gingen weiter.........
weil sie an irgendetwas geglaubt haben.........." "Woran sillen wir glauben, Sam?????????.............."
"Es gibt etwas GUTES in dieser WELT, Herr Frodo .......
UND DAFÜR lohnt es sich zu kämpfen!!!!!"

Ales LIEBE
Alia
--------------------------------------------------------
The DEEPEST Dark includes the BRIGTHNESS Ligth
 
Werbung:

cassiopeia

Mitglied
Registriert
14. April 2003
Beiträge
341
Ort
Nö/ Bgld
Es lohnt sich immer zu kämpfen!Für was oder wen auch immer solange es anderen Menschen nicht schadet.
Deshalb liebe ich diese Filme sosehr. Und ich erwarte mit Spannung den 3. Teil.

Alles Liebe Cassi
 
Werbung:

mediabote

Neues Mitglied
Registriert
16. Mai 2007
Beiträge
1.050
------- solala.... und was das alles mit dem film zu tun hat.
alles in allem weiß ich sehr gut, daß wir positive meldungen brauchen damit unser bewußtsein nicht so sehr negativ denkt/beeinflusst/manipuliert wird.
denn so wie das bewußtsein denkt, so gestalten wir auch unsere welt und lebensumfeld - (esoterische sichtweise).
was wir aber auch brauchen ist die "wahrheit" - was auch immer das ist.
was wir nicht brauchen können ist massenhysterie - deswegen besser auch keine wahrheit.
-meine meinung-

laut so einer mathematischen regel ergibt: (-)x(-)= +
wenn das mit einem minus (negativ) gepolten bewußtsein und einer negativen weltsicht einhergeht ... was kommt dann dabei raus?
ob die mathematische regel hier auch gültigkeit hat?

zu dem zitat werde ich mal sehen ob ich die quelle finde.
zumindest habe ich neulich eine abbildung der eiskappen gesehen..:
"ein jahr vorher/ ein jahr nachher" unterschied.
das war ein richtig krasser unterschied auf den abbildungen.

Beunruhigende Meldungen, die unter die Haut gehen

Es ist sicherlich jedem bekannt, dass die NASA mit seinen vielen Satelliten in der Lage ist, jeden Quadratmeter auf der Erde genau zu vermessen. Es wird jede Veränderung registriert. Das gilt für Wüsten, Eisberge und Gletscher.
Seit über 10 Jahren bericht der AEVU, dass (wenn die weitere Erwärmung der Erde durch Menschenhand nicht ganz schnell gestoppt wird), sich das Schicksal der Menschen am Polarkreis entscheiden wird. Das gilt für die Eisschmelze genauso wie für den Weiterbestand des Golfstromes.
Bei der G8 Konferenz im (Zirkuskäfig) Heiligenhafen wurden Gutachten verwendet von Instituten, die aus Steuergeldern finanziert werden, also Staatshörig sind.
Darin stand, dass 1. die Wirkung des Golfstromes noch relativ stabil funktioniert, und 2. erst mit der Abschmelzung des schwimmenden Nordpoleises bis 2050 zu rechnen ist. Das Grönlandeis soll bis 2080 geschmolzen sein. Diese dehnbaren Begriffe lagen im Präsident Bush seinen Interessen.
Jetzt kommt die NASA und berichtet, dass die Fließgeschwindigkeit aufgrund der Wassererwärmung im Eismeer bereits um 35% nachgelassen hat. Der Golfstrom kann bei weiterem Temperaturanstieg und Zufluss von geschmolzenem Süßwasser von jetzt auf nachher seine Funktion einstellen mit der Folge, dass innerhalb von 3-5 Jahren ganz Europa bis zum Mittelmeer auf Dauer vereist, also unbewohnbar wird.

Noch schlimmer:
Die NASA bestreitet die erstellten (politisch gewollten) Gutachten der Institute und rechnet vor, dass spätestens in 13 Jahren (2020) das schwimmende Polareis weg ist und in 15 Jahren die Insel Grönland (übersetzt = grüne Insel) eisfrei sein wird.

Dazu muss man folgendes wissen:
Die Fläche Grönlands ist 6 x so groß wie Deutschland. Die Eisberge sind teilweise bis zu 3400 Meter hoch. Wenn das schwimmende Polareis schmilzt, gibt es keinen Meereswasseranstieg. Wenn jedoch das Festlandeis schmilzt wandelt sich soviel Eis in Wasser, dass die Meere um ca. 7-8 Meter ansteigen. Die Folgen sind grausam: Holland und die Küstenstädte wie Hamburg, Bremen, London, Tokio, und viele andere Megagroßstädte werden überflutet. Die meisten Großstädte sind an Küsten.
Ca. die Hälfte der Menschen leben in Großstädten.

Was bedeutet es für die Ernährung der Menschen?
Durch den Meeresanstieg wird etwa ein Drittel des noch vorhandenen, fruchtbaren Ackerbodens überschwemmt. Wer Sie sich an unseren Ernährungs-Bericht der Weltbevölkerung (Dem Klimaschock folgt der Ernährungsschock) erinnert, dann ergeben sich folgende Zahlen:

2007 gibt es noch 13,5 Millionen qkm Ackerböden von gesamt 78,5 Millionen qkm Landfläche der Erde. Jährlich schwindet diese fruchtbare Fläche aufgrund der Wüstenausdehnung, Überbauung, Überdüngung und ausgelaugte Böden um eine Fläche von ca. 6-800.000 qkm.
Nur allein diese Entwicklung bedeutet, dass die Menschen und die Tiere bis in 8-10 Jahren bei dem bestehenden Bevölkerungszuwachs von ca. 100 Millionen Menschen pro Jahr nicht mehr ernährt werden können. Ca. 60% dieser Flächen werden zum Anbau von Tierfutter verwendet. Nur Europa hat noch Reserven, in allen anderen Ländern der Welt wird der Boden und das Trinkwasser immer knapper.
Die Meere steigen nicht auf einmal, aber mit 20-30 cm pro Jahr ist bei dieser starken Eisschmelze zu rechnen. Ähnliches gilt auch für die Gletscher.

Fazit:
Die Menschheit muss mit den lebensbedrohlichen Hauptproblemen bereits in 5-8 Jahren aufwärts rechnen.

AEVU
quelle von diesem zitat:
http://www.bunkahle.com/Forum/YaBB.cgi?board=neues;action=display;num=1189240553

.... unter anbetracht solcher meldungen/ansichten über den eventuellen tatsächlich zustand der erde ist eine grundgesetzänderung, einsatz der bundeswehr im inneren und bevölkerungskontrolle mehr als verständlich. .... und der terrorismus ist ein wunderbares mittel um unser bewußtsein von den wirklichen problemen abzulenken.
... ich schau mir auch lieber die pseudoprobleme an, als die wirklich dramatischen, die ich nicht begreifen kann.

Die Welt ist im Wandel.
Ich fühle es im Wasser.
Ich fühle es in der Erde.
Ich rieche es in der Luft.
(J.R.R. Tolkien, Herr der Ringe)

... hat tolkien vielleicht ein sehr ausgeprägtes (schamanisches/visionäres?) bewußtsein gehabt?
... es scheint, daß bald schluss mit lustig ist.
und wir unsere fähigkeiten unter beweiß stellen müssen - besser sollten.
---------------------
... um jetzt mal auf den film zurückzukommen....
randgedanken:
http://www.youtube.com/watch?v=iPmwyRNw2Ao
weiterdenken:
http://www.youtube.com/watch?v=neNb5BrBKG4
... gedanken mit klarem verstand=scharfes schwert und mit anderen pilzkopfhelmen.

meine meinung:
der film "der herr der ringe" läuft rückwärts in unserer welt.
die zwei türme (9/11twintowers) sind schon gefallen.
der natürliche zustand des auenlandes ist unser globales wunschziel.
die schlacht am schwarzen tor ist schon hinter uns.
.... der weg ist vorgezeichnet.
----- in den filmen stecken so krass viele interpretationsmöglichkeiten ---- die eigentlich weit über diesen thementhread hinausgehen.
 
Oben