Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Heilen Ohne Chemie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von KingOfLions, 2. Februar 2017.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Servus TV, Heute, 21:15
     
  2. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.707
    Und jetzt?
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Und jetzt ... habe's hoffentlich viele Leute gesehen. Gehört wie die Pharmaindustrie verhindert hat, dass ein chinesisches natürliches Malariamedikament in den Handel kam, das tausende Menschenleben in China gerettet hat und weltweit hätte tausende Menschenleben retten können ... wenn nicht Gewinninteressen dagegen gestanden wären.
    Spannend, was man manchmal so hört ... gut recherchiert und belegt ....
     
    lumen und ApercuCure gefällt das.
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    26.996
    Ort:
    Linz, OÖ
    Ich hab den Beitrag schon mal vor einem halben Jahr gesehen.
    Gibts übrigens auch auf youtube
     
    fireborn, Edova, lumen und 2 anderen gefällt das.
  5. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.707
    Und diese eine herausgepickte Info ordnest du wieder ganz brav "der" TCM- der traditionell chinesischen Medizin zu und dein Weltbild funktioniert blenden, weil ja "der" Westen, "die" Pharmaindustrie, das klassische, Schul-, usw. ist doch...

    Und jetzt stell dir nur mal kurz vor in 30Jahren kriegt "ein Islamist" den Nobelpreis für etwas, was er vorgestern entdeckt hat. Über "den" Islam ziehst du ja grad so gerne her.

    Die Welt dreht sich. Und von den ach so positiven 2012-Schwingungen der Eso-Szene merkt man global leider noch nicht viel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2017
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich ordne nichts der TCM zu ... ich nehme für mich wahr, dass die westliche Pharmaindustrie trotz bestehendem Medikament tausende Menschen hat sterben und leidern lassen, nur um keinen anderen Anbieter in den Markt zu lassen ... und das ist - wie ja schon öfter gesagt - Körperverletzung und Mord.

    ("Mit Computermodellen haben Forscher der University of Washington in Seattle für das Jahr 2010 rund 1,2 Millionen Todesfälle aufgrund einer Malariainfektion errechnet. Sie sammelten alle verfügbaren Daten von 1980 bis 2010. Demnach erreichte die Malariasterblichkeit im Jahr 2004 mit 1,8 Millionen Todesfällen einen Höhepunkt." (Quelle: Wikipedia))
    (Anm.: und das trotz der westlichen Medikamente die es schon länger gibt)

     
    ApercuCure gefällt das.
  7. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    1.267
    Ort:
    AT
    die Frau die diese Pflanze entdeckt hat zur Heilung von Malaria, hat vor einigen Monaten den Nobelpreis erhalten. Wie kommst du drauf dass die Pharma das verhindert hat. In China wurden durch die Entdeckung etliche Menschen geheilt bzw. die Symptome gelindert.
     
  8. KassandrasRuf

    KassandrasRuf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2.428

    "...gut recherchiert und belegt..." bezieht sich hoffentlich nicht auf die Reportage, denn die ist tendenziöser, schlecht recherchierter Unfug.
    Schon der Beitrag über diesen Hr. Kolbe - Pat. mit Polyneuropathie - zeigt, dass es K. Langbein nicht um Information geht. Er agiert wie ein missionarischer Eiferer und dafür nimmt er in seiner Reportage auch Halbwahrheiten und Falschinformationen in Kauf. Und von Belegen für die behaupteten Wirkungen (z.B. Heublumen gegen PNP) ist nicht mal in homöopathischen Dosen was zu finden...

    Dass die Chinesin Tu 2015 den Medizin-Nobelpreis (zusammen mit Campbell und Omura) für ihre unschätzbaren Leistungen zur Malaria Bekämpfung erhielt wurde ja schon hier im Thread erwähnt.
     
    Joey gefällt das.
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Siehe Doku. Weil die Pharmaindustrie verhindert hat, dass das Medikament in Europa und den USA zugelassen wird. Natürlich um die eigenen Medikamente zu verkaufen, und nicht ein Medikament das nur in China und noch dazu aus Pflanzen (ohne Chemieindustrie) hergestellt werden kann.
     
    ApercuCure gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt Gott sei Dank auch in Europa Forscher mit Hirn, die sich mehr und mehr auf die alten Erfahrungen besinnen, so weit sie nicht in Unkenntnis zerstört wurden. Viel haben wir eh nicht mehr, aber zumindesten wenigstens ein bisschen Kräuterkundige die auch an dieser Ecke weiter forschen ... und ja anscheinend mit Erfolg.

    Nun, der Nobelpreis für Tu zeigt, dass SIE sehr wohl ernst zu nehmen ist.
     
    ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden