Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hashimoto - astrologische Entsprechung und Ursachenforschung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sonnenschützin, 23. März 2021.

  1. Sonnenschützin

    Sonnenschützin Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Liebe Leute,

    gleich vorweg meine Daten sind in meinem Profil ersichtlich.

    Ich brauche euren weisen Rat bzw. Input. Ich habe seit ca. 25 Jahren Hashimoto. Mir wurde damals Thyrex verschrieben und dieses nehme ich auch. Zusätzlich (dank einigen ganzheitlich denkenden Ärzten) behandle ich meine Schilddrüse auch mit Selen, etwas Jod, etc. und ich weiß, dass meine Schilddrüse auch viel Ruhe, Vertrauen und Gelassenheit benötigt um heil zu werden.

    Nun, das letzte Jahr war kein Honiglecken und ich hatte beruflich das schlimmste und stressigste Jahr meines Lebens! Im Oktober bemerkte ich dann Haarausfall. Sofort ging ich zu meiner Ärztin die mir mitteilte, dass der Entzündungswert TPO jenseits von gut und böse lag...und leider noch immer ist. Mir geht es so richtig beschissen. Ich kann seit Wochen nicht mehr durchschlafen, habe Herzrasen (obwohl sich der berufliche Stress gelegt hat), hab extreme Stimmungsschwankungen und Heulanfälle. Mir geht alles so sehr an die Substanz, dass ich es nicht mehr aushalte.

    Um hier nicht zu ausführlich zu werden, mir ist sonnenklar das ich mit Hashimoto nicht durch eine Tablette geheilt werden kann sondern das Thema dahinter angeschaut werden muss.

    Eine Astrologin sagt, das sie Hashimoto mit Uranus in Verbindung bringt. Sie sagt, dass sie dem Tierkreiszeichen Wassermann das zentrale Nervensystem, die Zirbeldrüse (Epiphyse) sowie die Schilddrüse zuordnet und die höchste übergeordnete Steuerung davon übernimmt die Zirbeldrüse. In meinem Horoskop habe ich ein Uranus-Mond-Quadrat. Der Uranus Transit bildet momentan auch ein Quadrat zu meinem Mond.

    Ein anderer Astrologe sagt er ordnet es Neptun (Drüsensystem) zu. Ich habe eine leichte Neptun-Mars (Entzündung)-Konjunktion. Ich arbeite mit dem Kochhäusersystem.

    Könnt ihr mir helfen bei der Ursachenforschung? WAS ist mir noch nicht bewusst und wann kommt eine Zeit, in der ich eine längerfristige Entspannung dieses Themas erwarten darf?

    DANKE!!
     
    Green Eireen gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    Hallo Sonnenschützin :),

    wenn man das Thema dahinter anschauen will- dann ist es gut die genaue Zeit Monat/Jahr zu wissen um da in die damals auslösenden Transite schauen zu können.

    Dein Mond, deine Venus, dein Mars, dein Neptun dein Pluto und dein Mondknoten in H9 hatten alle Transite von Uranus bis in 2021 dauernd - bis April 2021 bei Pluto und Neptun. Womit auch alle Häuser und Lebensbereiche aktivierft wurden, die die Planeten bei dir regieren. Da war wirklich eine ziemliche Menge Energie in Bewegung und dadurch auch ziemlich viel Unruhe da.

    Dazu ein Halbsextil von t-Saturn im Steinbock in H11 - als zusätzlicher gesellschaftlicher Einfluss von aussen auf deine Sonne -als deine Herrscherin von Haus 6 - Gesundheit und Arbeit.

    Man könnte wahrhaftig sagen - da hast du tapfer eine richtige "Schlacht" geschlagen und hinter dir. Soviel Uranus Energie - im ersten Haus - das ist nicht einfach zu verkraften - auch nicht für die eigene Körperabwehr und das Immunsystem (1.Haus).

    Im Oktober war t-Uranus rückläufig auf deinem Neptun als Herrscher deines AC und 1. Hauses und Pluto in der eingeschlossenen Waage mit Hausthema 8 - das Pluto regiert (genetisches Erbe und langfristige Beziehungen). Dazu noch t-Chiron rückläufig im Widder im ersten Haus (Immunsystem) im Sextil zu deinem Mond im Wassermann - als dein Herrscher von Haus 5- eigene Vitalität und Selbstausdruck und Selbstverwirklichung.

    Seit wieviel Wochen genau ?

    ! astro_2at_sonnenschuetzin_hp.4397.14019.png

    .
     
    Sonnenschützin gefällt das.
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    Hashimoto - eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse - würde ich mit dem Stier - dem die Schilddrüse untersteht -und der Herrscherin Venus in Verbindung bringen. Immunsystem mit dem ersten Haus und dessen Herrscher. Und Krankheit - und Heilung mit dem 6. Haus.

    Du hast zwei Herrscher des 1. Hauses - AC Herrscher Neptun - der schon eine hohe Sensibilität und Empfindlichkeit an sich anzeigt. Und als Mitherrscher des 1. Hauses Mars mit eingeschlossenem Widder - unter der Oberfläche schon auch aggressiv überschiessend reagieren können.

    2. Haus - Körpersubstanz - die eigene physische Existenz, den eigenen Raum einnehmen und auch verteidigen, den eigenen Körper schützen, Selbswert und was man als wertvoll ansieht - ist bei dir im Zeichen STier.

    Venus ist im 10. Haus, das von Jupiter regiert wird. Und Venus hat ein Halbsextil zum Schütze Mars im 8. Haus. Ein Quadrat zu Pluto als Herrscher von Haus 8 (genetisches Erbe und Prädisposition für Krankheiten), der in einem von Venus mitregierten eingeschlossenen Zeichen Waage steht -und ein Sextil zum Skorpion-Uranus in Haus 7 - Partnerschaft.

    Mars in H8 unter Pluto Regie hat ein Sextil zu Pluto aber ein 0 Grad genaues Anderthalbquadrat zu deinem Widder-Chiron in Haus 1.

    Da stehen Verteidigung des eigenen Raumes und Durchsetzung von eigenen Wünschen und Zielen auch in einer Partnerschaft in einer gewissen Spannung und Zwiespalt - des Eigenschutzes wegen, den Stier nich gerne aufgibt.

    Und Mars im Unterbrechungsaspekt mit Chiron- der inneren, unter der Oberfläche schwelenden Wunde von Ärger - kann da ein unterdrücktes Pulverfass sein - wo das eigene Immunsystem unangemessen reagiert und auch selbstzerstörerisch und autoaggressiv werden kann.

    Besonders- wenn transit-aktiviert.

    Aber meist gibt es dafür dann auch im Aussen begleitende Umstände und Anlässe - da arbeiten Körper Geist und Seele schon auch zusammen.

    Irgenwie wäre für mich die Botschaft darunter - wenn ich meinen eigenen Raum einnehme -riskiere ich es vernichtet zu werden - weil gelernt wurde - du darfst das nicht.

    Aber wohin dann mit der feurigen Durchsetzungsenergie und intensiven Kraft eines Schütze Mars im 8. Haus mit Mars/Pluto Entsprechung ? Für diese Kraft wird ein Betätigungsfeld - eine Aufgabe gebraucht, in die diese starke Energie fliessen kann.

    Statt sich in Entzündung und Zerstörung von eigenem Zellgewebe in der Schilddrüse zu zeigen. Und in Beziehungen nachzugeben - um des lieben Friedens Willen und der Harmonie-Erhaltung. - womit du dann aus dem Gleichgewicht gerätst - Waage - auch körperlich - vom Stoffwechsel her - Stier in H2.

    Wie in einem geschlossenen Kreislauf.

    .
     
    Sonnenschützin gefällt das.
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    23.3.2021 - 14:38 Uhr - Fragestellung - erster Post

    ! astro_61at_sonnenschuetzin_1a_transits_hp.7084.25905.png

    Besonderen Fokus zeigen die Schnellläufer und gradgenauen Transite an dem Tag - und das was einem jetzt unterbewusst am Wichtigsten zu wissen ist - und unter der Frage mitschwingt.

    Transit Merkur als Herrscher von H3 - Kommunikation und Herrscher von Haus 7 - Beziehung/Begegnung auf 10 Grad in den Fischen im 12. Haus in Konj. zu deinem Jupiter als deinem MC Herrscher und im gradgenauen Quadrat zu deinem nit Schicksalhaftem verbundenen Schütze Mondknoten auf 10 Grad im Jupiter-regierten 9. Haus.

    Transit Lilith im Stier in deinem 2. Haus im gradgenauen Sextil zu deinem Saturn im 4. Haus nahe Spitze H5.

    Transit Saturn als dein Herrscher von H11- Verwurzelung in der Gesellschaft - auf 10 Grad Wassermann im 11. Haus im gradgenauen Sextil zu deinem Mondknoten in H9.


    Auffällig ist bei dir - dass deine Sonne - als aktiv männliches agierendes Prinzip und als Herrscherin der Gesundheit, Selbstheilung, Heilung, Arbeit und deine Verhaltensaussteuerung an Umfeldbedingungen im 9. Haus ausser einer Konjunktion zu deinem Merkur als IC-Herrscher und DC Herrscher und einem engen Sextil zu deiner Lilith in Haus 12 - auch vorgeburtliches Haus - keine anderen Verbindungen zu deinen anderen Planeten hat.

    Lilith die in H12 ein 0 Grad genaues Anderthalbquadrat zu Pluto als Herrscher von Haus 8 hat. Haus 8 auch Tod und Nahtoderfahrungen, Schock und Trauma und im Unterbewusstsein gespeicherte Erinnerungen.

    Uranus als Herrscher des 12. Hauses - Erfahrungen im Mutterleib vor der eigenen Geburt - steht im Skorpion in Haus 7 - und hat ausser einem Sextil zur Venus auch keine weiteren Verbindungen zu anderen Planeten im Horoskop.

    Als wäre da mit Wassermann-Lilith in Verbindung mit Pluto etwas, ein vor deiner Geburt in der Schwangerschaft passiertes Ereignis als Schock und bedrohlich in deiner Erinnerung abgespeichert - als dich weiter unterschwellig störend und begleitend- aber unzugänglich für dich - um dich davon befreien zu können - wenn nicht durch Transit-aktiviert oder über einen Planeten des Partners aktiviert.

    Auf jeden Fall wird t-Jupiter als dein MC und 9.Haus Herrscher dir da vo, 27. Mai bis 5.1.2022 mit einem Trigon auf deinen Uranus behilflich sein - dir über etwas Klarheit zu verschaffen.

    .
     
    Sonnenschützin gefällt das.
  5. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    1.897
    Hi @Sonnenschützin





    Im 1. Quadrat kann man körperliche Hinweise entdecken, die müssen aber nicht zwingend sein.

    Das 2. Haus zum Beispiel lässt Rückschlüsse zu, welche anlagebedingten Krankheit (Diagnose) möglich wären, bei entsprechende Disposition.

    Hashimoto ist eine chronische, lymphozytäre Thyreoiditis, die als Autoimmunerkrankung eingestuft wird und zur chronischen Entzündung der Schilddrüse führt.
    Im 1. Haus ist die Widder Energie vorhanden und das 2. Haus fällt in die Stierenergie.
    Hier gibt es Hinweise auf Kopf und Hals (auch Hals Wirbel ect)

    Bei einem langjährigen Verlauf ist beim Hashimoto ein Verlust von funktionstüchtigem Schilddrüsengewebe zu beobachten.

    Bei dir sind Mars und Venus und Ceres involviert, Mars geht ein Quadrat mit Ceres ein,
    Mars ist der Herrscher der Widder Energie im 1.Hause und Ceres ordne ich als Herrscherin der Stier Energie zu.

    Deine Ceres bildet eine Konjunktion mit Jupiter und beide bilden das Quadrat zum Mars.
    Bei der astrologische Spurensuche ist der Hashimoto eigentlich gut zu erkennen, wenn man danach sucht.

    2. Haus (Stier (Venus) Ceres)
    Das 2. Haus sagt etwa über die körperliche Verfassung aus. Der Körper ist ja auch dein „Besitz“

    Thematik:
    Neben dem Sicherheitsthema und Werte, jegliche Substanz, Ausdauer als Thema
    psychodynamische Themen: Unbeweglichkeit, Trägheit

    Organe:
    Hals, Nase, Zunge, Stoffwechselsystem

    Krankheit (Diagnosen):
    HNO-Erkrankungen, Stoffwechselstörungen (Hals / Schilddrüse)


    Auf jeden Fall solltest du Zink-Aspartat versuchen, wirkt der chronischen Entzündung entgegen.

    Ein leider ganz typischer Zustand bei Schilddrüsen -Erkrankungen.


    Das Schilddrüsengewebe ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und eine gut eingestellter Hormonhaushalt ist wichtig; hast du auch mal die Nebenschilddrüsenwerte untersuchen lassen?

    Stress kannst du gar nicht gebrauchen, weil die Nebennierenzonen das Stresshormon Cortisol ausschüttet.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    :)

    PS
    ein Tipp: wenn du gut eingestellt bist, nimm bitte immer dasselbe Präparat von derselben Firma, auch wenn Ärzte und Apotheker behaupten, der Wirkstoff ist gleich; das mag zwar stimmen, aber die Bioverfügbarkeit ist doch minimal anders und gerade bei der Schilddrüse kann das schlimm sein und hier bewegt man sich ja im Mikrogramm Bereich (μg)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2021
    Hatari und Sonnenschützin gefällt das.
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Vor 25 Jahren - war bei dir

    Gesundheit /H6 - Sonne - von t- Saturn in deinem 12. Haus per Quadrat ausgelöst

    Dein Jupiter / Ausbildung H9 und Lebensweg H10 war von t-Jupiter selbst per Sextil ausgelöst

    Dein Skorpion-Uranus von t-Uranus selbst per Quadrat aktiviert. Danach von t- Saturn per Quinkunx zu deinem Uranus.

    Und t- Saturn danach im Widder - dann mit Sextil zu deinem Mars und im Mai im Quadrat zu deiner Venus - Haus 2 Existenzsicherung/ Finanzen/körperlich Schilddrüse und Waage eingeschlossen in Haus 7 aktiviert - Beziehung/ Begegnung.

    t- Lilith im 4. Haus in Konj. zu deinem Saturn und
    t-Mondknoten in der eingeschlossenen Waage im Quadrat zu deinem Saturn.

    Ging es da bei dir um Studium und Berufswahl ?

    Oder was war da Einschneidendes und Schicksalhaftes in dieser Zeit mit 22 Jahren in deinem Umfeld ?

    .
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.240
    hallo,
    du sagst schon seit 25 Jahren in etwa,

    da lief der Transit Pluto über deine Venus in 10,
    Venus als Herrscher vom 2. Haus Stier,

    hier wurde eine tiefgreifende Wandlung im Bereich der Venus, also auch 2. Haus Geldverdienen , Selbstwert verlangt,
    da Venus und T-Pluto durch 10 ging,
    waren wohl Job und Berufung, Arbeitsstelle zu dieser zeit ein entscheidungsthema .

    und wurde nicht komplett von dir gelöst damals und weitergeführt.

    Dazu kommt noch die Sannung von deiner Venus zu Pluto im Radix,
    also hattest du noch ein Pluto-Pluto Quadrat zu laufen,

    Pluto steht in 7 aus 8, da ging es dann wohl auch noch um Beziehungen zu anderen und transzendale Erlebnisse dabei.

    Letztlich dreht sich die Schilddrüse auch um *nicht sagen* *etwas zurückhalten müssen*.

    wenn du sagst immer Stress in der Arbeit,
    dann wirkt sich auch soetwas auf die schilddrüse ein,
    Stress und seinen Ärger keinen Raum geben, sich selbst nicht verwirklichen können..........
    das meine ich sind die Themen.
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.613
    Ort:
    Zürich
    Als erstes, hast du diesen alten Thread schon gesehen zum Thema Hashimoto: https://www.esoterikforum.at/threads/astromedizin-schilddruese.49006/?

    Ich bin hier kein Experte, aber mittels der vedischen Astrologie fällt mir die gesundheitlich eher schwierige Betonung der Häuser 2/3 und gegenüber 9/10 auf.

    Die Schilddrüse befindet sich ja in der Halsgegend. Da passt das Zeichen Stier. Im Stier steht Ketu als natürlicher Übeltäter - und zwar im Fall, also überaus schwach gestellt. Da erwarte ich schon gewisse Schwierigkeiten. Und da es um das H3 geht, geht es wohl auch um Durchsetzung.

    Der Ketu kriegt nun einen Oppositionsaspekt von Mars.

    Gleich nebenan, in Zwillinge, welche ich entsprechend zu H3 auch mit dem Thema Selbstausdruck in Verbindung bringe, steht der rückläufige Übeltäter Saturn. Alle rückläufigen Planeten sind nie gut, wenn es um gesundheitliche Themen geht. Der Saturn schränkt also ein und schwächt im Bereich der Schultern weiter ein.

    Zusammen mit Ketu in Stier haben wir also zwei potente Faktoren für Einschränkungen im Schulter-/Halsbereich.

    Wenn wir jetzt schauen, wo die Herrscher von Stier und Zwillinge hingewandert sind, dann finden wir Venus in H10 und Merkur ebenfalls in H10 in Schütze, gemeinsam mit der Sonne. Aber: Die Sonne verbrennt den Merkur geradezu (Konjunktion < 1°!), und die Venus, gemäss den Lehrbuchregeln, ist ebenfalls auch grad noch knapp von der Sonne verbrannt (10° gelten hier grad noch). Damit sind sie beide geschwächt. Die Sonne ist zu hell, als dass die beiden anderen Planeten sich noch richtig entfalten könnte.

    Wir haben hier also, sozusagen in der Opposition zum Zwillinge-Zeichen, die Herrscher von Stier und Zwillinge, die beide als Zeichen gesundheitlich schon geschwächt wurden, auch noch die Herrscher, die ebenfalls geschwächt sind. Dummerweise wirft jetzt auch noch Saturn einen Oppositionsaspekt auf Ve/So/Me, als wäre alles andere nicht schon genug.

    Und das ist noch immer nicht alles. Gemäss der vedischen Astrologie ist dein Merkur in gandanta, also gradgenau zwischen einem Feuer- und einem Wasserzeichen. Planeten, die in gandanta stehen befinden sich "zwischen den Welten". Sie sind nicht richtig inkarniert. Im Wasserzeichen sind sie zu alt, um noch wirksam zu sein, und im Feuerzeichen zu jung, um bereits wirksam zu sein. Gandanta-Planeten sind generell nicht gut für die körperliche Gesundheit, aber sie implizieren gleichzeitig die Möglichkeit zur Spiritualität. Denn "zwischen den Welten" bedeutet ja, dass da etwas in einem Zwischenzustand ist.

    Im Oktober 1996 bist du ins Rahu/Merkur-Dasha eingetreten. Rahu ist zwar zu weit vom Merkur entfernt, als dass er diesen verschlucken würde. Aber Rahu ist in Skorpion im Fall, und genau in Opposition zu Ketu, so dass er zu jener Zeit diesen mit ausgelöst hatte. Dies war wohl die Auslösung für die gesamte Geschichte.

    Mit anderen Worten: Es geht meines Erachtens in erster Linie um die Achse zwischen den Zeichen Stier & Zwillinge vs Skorpion und Schütze, und somit auch um die Häuser 3/4 vs 9/10.

    Ich würde als erstes versuchen, Merkur zu stärken. Mir scheint, er ist der am schwierigsten gestellte Planet. Dann Ketu. Dann die Venus. Dann eventuell Rahu.
     
    Sonnenschützin gefällt das.
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.613
    Ort:
    Zürich
    Ich habe vergleichsweise den alten Thread, den ich verlinkt habe, angeschaut. Dort sind netterweise die Geburtsdaten eines Users angegeben. Der Vergleich ist überaus lohnenswert - und liefert verblüffende Resultate. (Alles vedische Astrologie hier.)

    Die Person hat Saturn, Ketu und Merkur in den Zwillingen, uns folglich Rahu in Schütze. Genau die gleichen Planeten, wie ich sie schon bei @Sonnenschützin beschrieben habe, und zwar ebenfalls in der Zwillings-/Schütze-Achse.
    Die Venus ist nicht direkt beteiligt, immerhin steht sie in Löwe, was wir mit viel Fantasie als eine Sonne/Venus-Verbindung sehen könnten, wenn wir denn wollten.

    (Die Häuser sind freilich andere, hier spielt sich die Angelegenheit zwischen H5 und H11 ab. Merkur ist ebenfalls etwas besser gestellt als im Horoskop von Sonnenschützin.)
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.613
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Die Person im anderen Thread schrieb, dass die Krankheit ausgelöst wurde, als sie 19 Jahre alt war. Bei Gebursjahr 1973 also ungefähr im Jahr 1993. Tatsächlich begann im November 1993 das Rahu-Dasha jener Person. Damit wurde genau die Schütze/Zwillings-Achse aktiviert, und folglich auch Saturn/Ketu/Merkur in Zwillinge. Das dürfte gemäss meiner Untersuchung wohl der Initialmoment gewesen sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden