Halb geerdet

kind of magic

Mitglied
Registriert
6. Februar 2007
Beiträge
425
Ort
Möckmühl-Züttlingen
Ich wurde von einem Indigo geerdet, aber er hat seine Arbeit unterbrochen. Ich will den Rest des Weges nun aber allein beschreiten. Er hat mir eigentlich alle Sorgen und Ängste genommen und gesagt ich sei völlig geerdet. Aber all das war abhängig von seiner Liebe zu mir.
Nun da er mich verlassen hat, ist dieser Anker weg. Ich brauche also auf jeden Fall einen neuen Anker und ich will die letzten Teile des Kummers aus meiner Seele ziehen, damit sie wieder so strahlt wie seinerzeit. :)
Weis jemand wie ich vorgehen könnte oder was für ein Anker wirklich ein Leben lang halten kann?
 
Werbung:

daway

Neues Mitglied
Registriert
21. Januar 2011
Beiträge
6.983
Ort
hier ein anker der ein leben lang hält


ich würd das nicht so kompliziert sehen ...

eigentlich dachte ich dass die "indigo" eher wenig geerdet sind
kann mich gut erinnern da ist mal einer zu mir gekommen und hat sich bedankt weil er sich in meiner anwesenheit erden konnte

grüße liebe
daway
 
M

Mipa

Guest
Nun da er mich verlassen hat, ist dieser Anker weg. Ich brauche also auf jeden Fall einen neuen Anker und ich will die letzten Teile des Kummers aus meiner Seele ziehen, damit sie wieder so strahlt wie seinerzeit. :)
Weis jemand wie ich vorgehen könnte oder was für ein Anker wirklich ein Leben lang halten kann?

Ist der "anker" wirklich weg?
So, wie du es beschreibst, ist es doch ein vermächtnis seiner liebe.
Was menschen liebevoll in uns bewirken, verschwindet nicht.:)

Ganz davon abgesehen: DU bist dir dein anker.
Es gibt zudem zahllose übungen, wie du dich selbst erden kannst.


Alles gute.:)
 
S

Sadivila

Guest
Das ganze lese ich als Abhängigkeit machen von einer Person.

Unter Anker verstehe ich eine Verbindung.
Aber ohne Abhängigkeit.
 

kind of magic

Mitglied
Registriert
6. Februar 2007
Beiträge
425
Ort
Möckmühl-Züttlingen
Danke für die Hilfe. Er hat mir damit halt gegeben, dass er immer bei mir sein und mich immer lieben wird. Er hat sich in 10 Jahre alte Probleme gegraben und ohne ihn... Die Trauer sitzt jetzt so tief als sei sie ebenso alt.
 

Saturon

Mitglied
Registriert
7. Januar 2012
Beiträge
54
Ort
Nürnberg
I Er hat mir eigentlich alle Sorgen und Ängste genommen und gesagt ich sei völlig geerdet. Aber all das war abhängig von seiner Liebe zu mir.

Nein sowas ist abhängig von der Liebe zu allen Geschöpfen und nicht dir als Person das würde es Einschränken.

Wie fühlst du ? Ist es richtig gemacht worden ?
Kannst du den rest alleine gehen?
Vermutlich ja. Also hab Vertrauen :)
 

dani1975

Neues Mitglied
Registriert
22. Oktober 2011
Beiträge
19
Ort
Kärnten
Hallo!

Also ich hab jetzt viel über Indigos gelesen. Indigos tun sich doch selber schwer sich zu erden???

In den Büchern, die ich gelesen habe waren total schöne Übungen sich selbst zu erden.;)

Alles Liebe:D
Dani
 
Werbung:

patoveda

Neues Mitglied
Registriert
22. August 2008
Beiträge
11
Ich denke richtiges Erden ist eine sehr wichtige Angelegenheit heutzutage. Ich habe gerade ein Buch über das Earthing Phänomen gelesen und dort wird beschrieben, wie durch Erdungsmaßnahmen die Gesundheit in einem breiten Spektrum unterstützt wird. Der Autor sieht die meisten Menschen durch ihre kulturellen Rahmenbedingungen (Schuhe, Bett, etc.) als nicht mehr geerdet. Ganz im Gegensatz zu den Naturvölkern, die durch ihren Kontakt, meist Barfuss, mit der Erde ihre Verwurzelung nicht verloren haben. Dies lässt sich dann auch ganz physikalisch erklären. Wenn man durch eine adäquate Erdung Kontakt zur MutterErde aufnimmt, wird deren Negativ geladene Elektronen auf den Menschen übertragen. Hierbei werden die Freien Radikale, die zumeist positiv geladen sind, neutralisiert.
 
Oben