Gründe für das Nichterinnern

V

vtgewu

Guest
Mein Freund behauptet, sich nicht an seine Träume zu erinnern. Sogar wenn ich ihn unmittelbar nach dem Aufwachen frage, vermag er keine inhaltliche Auskunft zu geben. Ich verstehe das nicht, da ich mich selbst sehr gut und oft an Träume erinnere. Hat jemand eine Erklärung? Warum erinnert sich mein Freund an keine Träume? Ich bin euch für eure Antworten dankbar.
 
Werbung:

Sun22

Mitglied
Registriert
23. September 2004
Beiträge
281
Vielleicht, weil er sich nicht erinnern WILL???

Bei mir ist es so: es gibt Phasen, in der ich mich extrem gut an meine Träume erinnern kann (siehe mein Posting: Ausführlicher Traum *grins*) und dann gibt es Phasen, da bin ich der Meinung gar nichts geträumt zu haben. Vielleicht braucht/will man seine Träume in einer "traumlosen" Zeit einfach nicht. Verstehst du, was ich meine?

Ich muss aber ganz ehrlich sagen, wenn mich jemand gleich nach dem Aufwachen fragen würde: "Was hast du geträumt" wäre das schon ein Grund für mich sofort eine Amnäsie zu bekommen. Bitte nicht falsch verstehen, aber ich finde, dass erzeugt eine ganze Menge Druck... :escape:

Liebe Grüße
Sun
 

SAMUZ

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2004
Beiträge
1.290
Ort
Wo die Liebe und das Glück aufgeht
Hallo
Wenn mich jemand gerade nach dem Aufwachen fragen würde, was ich geträumt habe, dann würde ich entweder Lächeln und erzählen, oder diese Person anschreien und aggressiv reagieren. Auch wenns meine Freundin wäre!
SAMUZ
 

siddharta

Neues Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
22
Dein freund sollte länger )1ß-20 minuten) im bett liegen bleiben und so wenig wie möglich versuchen sich zu bewegen und dann allmählich einen fließenden übergang zur "realiät" schaffen.

Wenn ihn das einmal geglückt ist sich so an einen traum zu erinnern dann geht es immer so .
Wenn er das dann eine woche macht dann wird alles weitere kein problem mehr.
ich kann dir auch empfehlen alle träume aufzuschreiben.
 

DrunkenMonk

Mitglied
Registriert
3. Januar 2005
Beiträge
37
Ort
Schweiz (Bern)
ich finde es ist alles nur eine sache des Trainings, denn wen man jeden Morgen versucht sich daran zu erinnern kann man es mit der Zeit immer besser.
Nächste stufe ist die Träume stuern zu können und das zu Träumen wo man möchte und am schluss jede nacht den Traum weiterzufahren den man hatte (wen man möchte) :rolleyes:
 

Elisabetha

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
782
Ort
Mühlviertel
Vielleicht gibt es einfach Zeiten in denen man sich an seine Träume nicht bewusst am Morgen erinnern soll...

Ich träume normal sehr real und Detailreich, kann mich immer erinnern, nur momentan, seit ein paar Wochen ist das nicht mehr so.
Ich erinnere mich selten und wenn dann ist alles sehr nebelig... es macht mich traurig... vielleicht vergehts ja bald wieder... :rolleyes:
 
V

vtgewu

Guest
:danke: Vielen Dank für die vielen Antworten! Nur leider weiss ich noch immer nicht, was die Gründe sein könnten, dass man sich nicht an Träume erinnert. Drogen können in diesem Fall ausgeschlossen werden. Dass mein Freund sich nicht erinnern WILL könnte schon sein, aber dann frage ich mich, warum er sich nicht erinnern will. Umgekehrt stellt sich mir auch die Frage, warum man sich an Träume erinnert. Ich glaube nicht, dass das nur damit zusammenhängt, dass das Thema des Traums einem besonders beschäftigt. Was ist es also dann?
 
Werbung:

Sun22

Mitglied
Registriert
23. September 2004
Beiträge
281
Hallo Vtgewu,

warum stört es denn DICH dass ER sich an SEINE Träume nicht erinnern kann? Aus deinen Postings lese ich zwischen den Zeilen immer ein: "... aber er muss sich doch erinnern..." Warum muss er denn? Wenn es ihn nicht stört, warum dich? Was versprichst du dir denn davon, wenn er sich an seine Träume erinnert? Und warum ist es DIR eigentlich so unglaublich wichtig den Grund für SEIN Nichterinnern zu kennen?

Grüße
Sun22
 
Oben