Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gnostik/Doketismus und Jesus als Gott meine persönliche Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von positivyesno, 19. September 2021.

  1. positivyesno

    positivyesno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2020
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    mein Weg mit Gott begann vor 13 Jahren ungefähr als ich aussergewöhnliche Erfahrungen mit Gott hatte. Ich will niemanden bekehren aber ich wünsche mir undogmatischen Austausch mit Menschen die sich auch gewiss sind dass Jesus Gott ist und nicht am Kreuz gelitten hat. Gibt es hier so jemanden? Im Zuge meiner aussergewöhnlichen Erfahrungen mit Gott hat mir Gott erklärt dass Jesus Gott ist und daher nicht am Kreuz gelitten hat. Wie ich erfahren habe geht diese Theorie in Richtung Doketismus muss mich da aber noch reinlesen ob das passt oder nicht oder tendentiell passt.... Ich war zu blöd das aus dem Evangelium herauszulesen. Das Evangelium ist voll von Passagen darüber dass Jesus gelitten hat oder ein menschliche Seele hätte, versucht wurde usw.... und ich weiß von Gott auch warum Jesus Natur so im Unklaren gelassen wird. Damit mehr Menschen sich mit seinem Leid identifizieren können und an ihn glauben können. Nun bin ich also offensichtlich ein Herätiker oder so.... tendentiell obwohl ich ja eigentlich zu einer christlichen Kirche gehöre. Ich glaube überdies noch an Reinkarnation auch aufgrund aussergewöhnlicher Erfahrungen. Das ist das alte Thema Karma gegen Gnade, schwieriges Thema. Also ich denke ich bin eine Art Gnostiker weil mein Weg schon immer der war, wie auch der Weg meiner Kirche, seine eigenen Erfahrungen mit Gott zu machen. Und die verbotenen Evangelien überflog ich ab und zu auch schonmal im Internet, konnte da nichts falsches erkennen und werde das mal wieder machen weil mein Gedächtnis nicht gut ist.

    Geht es jemandem hier ähnlich, starker Glaube aber nicht kirchenkonform? Mein Glaube ist wirklich Gewißheit. Kann nichts beweisen nur mich austauschen. lg
     
  2. positivyesno

    positivyesno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2020
    Beiträge:
    23
    Hoffe es kommt jetzt kein Shitstorm :). Es geht ja darum dass wir alle hier Spaß an der Unterhaltung haben!
     
  3. Diamantgeist

    Diamantgeist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2021
    Beiträge:
    2.031
    Das ist jedenfalls ein spannendes Thema. Doketismus als Begriff kannte ich noch gar nicht. Manches kenne ich aber aus der Gnosis. Das der Schöpfergott beispielsweise böse ist, weil die Materie böse sei ist eine mögliche Variante der Gnosis.Rudimentär steckt das auch im Christentum, wo es den schnöden Mammon Geld gibt und eine gewisse Lustfeindlichkeit. Ob Jesus Christus nun gelitten hat oder nicht, wir werden es nie erfahren.
    Spannend wären in dem Zusammenhang Deine Erlebnisse. Das was man erlebt kommt der Gnosis ja näher als das, was man glaubt.
     
  4. positivyesno

    positivyesno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2020
    Beiträge:
    23
    Meine Erfahrungen beinhalten alle möglichen herätischen Theorien womöglich :). Aber ich bin gerne bereit sie privat zu erzählen per private message. Hier versuche ich es ganz kurz. Vor 13 Jahren hat Gott mit mir gesprochen. Ich habe darüber mehrere Seiten aufgeschrieben was Er mir gesagt hat. Ich wollte sogar ein Buch darüber schreiben aber bisher segnet/erlaubt es Gott nicht. Ich erfuhr dass es die Möglichkeit und Häufigkeit von Reinkarnation gibt, dass sogar die meisten Menschen immer wieder auf der Erde geboren werden. (aber JEDER wird irgendwann gerettet werden, sogar Satan, der nur ein Geschöpf ist) Ich erfuhr dass unsere Erde ein Gefängnisplanet ist, wer hier geboren ist ist mal aus dem Himmelreich geflogen. Ich erfuhr dass Jesus Gott ist und wirklich auf die Erde kam. Ich erfuhr dass es auf dem Planeten Venus mal ein sehr glückliches Leben gab und wieder geben wird mit viel besseren Bedingungen als hier auf der Erde. Ich erfuhr dass Gott nicht mag dass man Leid zu leidenden Menschen hinzufügt(und sei es auch nur psychisch) und ich erfuhr dass die Kirche die Reinkarnation nicht lehrt weil es Gottes Wille so ist, weil wenn sie das lehren würde noch mehr Hass und Verfolgung herrschen würde. Man hört sowieso aus esoterischen Kreisen und das ist in Teilen auch meine persönliche Erfahrung dass Menschen gerne Leid dass sie anderen antun mit Karma rechtfertigen oder es würde dann so aussehen dass Menschen einander jagen wegen den Sünden ihrer Vorleben. Das ist alle nicht mehr ganz christlich wäre.... obwohl es ja relativ ist nicht wahr. So ganz zu 100% verneint Gott nicht das Recht auf Rache aber anscheinend ist es besser das zu unterlassen, denn mit welchem Maß man richtet wird man gerichtet werden. Die Menschen würden wie die beschriebene Mentalität in der Bibel geschrieben ist, gleich fragen: Wenn Er/Sie krank ist, was hat sie verbrochen? In nicht guter Absicht fragen. Jesus hat den BlindGEBORENEN verteidigt und gesagt er hätte nicht gesündigt gehabt. Aber um ihn zu verteidigen. Reinkarnation ist Geheimwissen dass Gott den Menschen nach ihrer Reife gibt. Es gibt auch Menschen die gewählt haben sich nicht zu erinnern, wie es einige selbstgewählte Atheisten sind. Dafür kenne ich auch einige Gründe usw.
     
  5. Iphigenie

    Iphigenie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2021
    Beiträge:
    1.580
    Ja, damit kann ich was anfangen.......und es gibt etliche hier, die dies auch können.
     
  6. Iphigenie

    Iphigenie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2021
    Beiträge:
    1.580
    Werbung:
    Vorhin war ich zu schnell - und schnell bin ich draussen....
     
    MerlinEngel, Alfa-Alfa und Sadirella gefällt das.
  7. Sadirella

    Sadirella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.924
    so geil :lachen:
     
    Iphigenie gefällt das.
  8. positivyesno

    positivyesno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2020
    Beiträge:
    23
    Bei Wikipedia steht das hier: Weiter habe ich auch noch nicht gelesen. Habe nach einer Sekte gesucht die meine Auffassung teilt. Der Doketismus (griechisch δοκεῖν dokein „scheinen“) ist eine Lehre, der die Auffassung zugrunde liegt, dass die Materie niedrig und böse sei, und die Christus nur einen Scheinleib zuerkennt.[1][2] So sei Jesus aus doketischer Sicht Gott geblieben, weil seine physische Existenz sein Wesen nicht berührt habe, er also nur zum Schein gelitten habe und gestorben sei
     
  9. positivyesno

    positivyesno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2020
    Beiträge:
    23
    na dann gute Reise :)
     
    Iphigenie gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    6.020
    Werbung:
    :X3: ...ging mir ganz ähnlich...:ROFLMAO:
     
    MerlinEngel und Iphigenie gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden