Gilt Schiefer auch als Heilstein?

ulrichdresdner

Neues Mitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
4
Hallo miteinander,

mich würde interessieren, ob denn Schiefer auch als Heilstein bzw als Gestein mit Heilwirkung angesehen werden kann? Ich bin zufällig auf einen Onlineshop, Heilschiefer.de gestoßen und bin schon neugierig geworden. Ich habe allerdings noch nie etwas davon gehört. Die Homepage spricht vor allem von dem sehr hohen Pyridgehalt. Das macht für mich schon irgendwie sinn, aber so hundertprozent überzeugt bin ich nicht. Hat denn irgendjemand Erfahrung, bzw weiß irgendetwas? Würde mich freuen, wenn mir jemand antwortet :)

Liebe Grüße

Ulrich
 
Werbung:

Himbeere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2011
Beiträge
1.549
Ort
am Attersee
Servus Ulrich!

Recht herzlich willkommen im Forum!

Schiefer wirkt sich positiv auf Hormonhaushalt und Blutkreislauf aus. Er wird auch gegen Hautausschläge und Warzen verwendet, beschleunigt Knochenbrüche und ist gut gegen Zahnschmerzen. Zudem hat er entgiftende Wirkung und hilft bei Übersäuerung.

Persönlich teile ich diese Meinung zwar auf keinen Fall, aber: einige Esoteriker halten ihn für DEN Stein gegen Krebs.

Pyrit wird mit Schiefer in Verbindung gebracht, weil er darin eingebettet gefunden wird.
 

ulrichdresdner

Neues Mitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
4
Dort wird z.B. auch Schieferpulver zum Verräuchern angeboten, oder Kerzen... Kann so etwas funktionieren? Ich kann mir das schon vorstellen, aber gehört habe ich davon noch nichts :)
 
Werbung:

ottootto

Neues Mitglied
Registriert
10. Januar 2012
Beiträge
15
Ich glaube dass jeder Stein für etwas gut ist. Man sagt doch auch, dass jedes Kraut für etwas nütze ist.

Ich habe letzte Jahr einen schönen Sodalith geschenkt bekommen. Wenn es mir nicht gut geht, soll ich ihn auf das Halschakra legen.
 
Oben