Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es heutzutage noch die wahre Liebe zwischen Mann und Frau?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Brigi27, 6. März 2019.

  1. Brigi27

    Brigi27 Guest

    Werbung:
    Hallo Leute,

    nach meinen Erfahrungen musste ich leider feststellen dass es so gut wie keine wahre Liebe zwischen Mann und Frau gibt..(Nur in Ausnahmefällen) Meistens sind die Beziehungen der Menschen nur auf die sexuelle Anziehungskraft aus oder auf Vorteile und Ausnutzen des Anderen zu seinem eigenen Vorteil, oder man will einfach nicht alleine sein und sucht sich deshalb immer einen Partner und springt von einer Beziehung in die Andere..
    Meistens verstellen sich die Menschen (Mann u. Frau) und zeigen erst später ihr wahres Gesicht weil sie ihre Maske nicht ewig erhalten können.

    Was denkt ihr darüber? Schreibt gerne eure Antworten..
     
    SoulCat gefällt das.
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.305
    Ort:
    Nordhessen
    Gab es schon jemals die "wahre Liebe" zwischen Mann und Frau?
    Wie wahr muss eine Liebe sein umd wahre Liebe genannt zu werden?

    LGInti
     
    Marcellina, santal, Amalya und 3 anderen gefällt das.
  3. Vanadey

    Vanadey Guest

    Sie ist immer da
     
    loveforfree gefällt das.
  4. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    39.537
    Liebe ist keine Frage des Zeitalters oder der Generation.
     
    Marcellina und Loop gefällt das.
  5. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Für jeden wird die "wahre" Liebe sicher anders definiert.
    Wenn ich mich und meinen Mann so ansehe... Unsere Beziehung hat auch "nur" mit sexueller Anziehung angefangen. Wir zwei wir lieben uns. Wir lieben und sogar sehr und wir wissen auch, dass wir uns lieben, wenn wir es dem anderen aus welchem Grund auch immer nicht so zeigen können. Für viele außerhalb unserer Ehe wirkt es so, als würden wir und nicht "wirklich" lieben, sondern als wäre zwischen uns maximal so etwas wie Sympathie.

    Ich finde es sehr anmaßend von anderen über uns zu urteilen. Keiner weiß, wie es in einer Beziehung wirklich aussieht. Deswegen find ich es auch schwer, die Frage zu beantworten, ob es die "wahre" Liebe wirklich gibt oder ob das alles nur noch Interessengemeinschaften sind.
    Keiner kann IN eine Beziehung hinein sehen.
     
    Ruhepol, Inti, Loop und 4 anderen gefällt das.
  6. Vanadey

    Vanadey Guest

    Werbung:
    In einer Beziehung erlebe ich sie als Begrenzung. In der Spiritualität als ewig.
     
    Inti und Plissken gefällt das.
  7. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.637
    Ort:
    Hamburg
    Ich definiere wahre Liebe für mich als die bedingungslose Liebe. Sprich: Ich stelle auch keine Bedingungen an die Person die ich liebe und auch nicht an die "Beziehung".

    Erst wenn wir es schaffen in eine Beziehung zu gehen ohne egoistische Gründe dabei zu verfolgen -was es ja meistens ist, denn ich möchte jemanden, der mich liebt, der für mich da ist, etc.. - somit agiere ich aus rein egoistischen Gründen, genauer genommen.

    Erst wenn man davon frei ist, dann ist es für mich eine bedingungslose Liebe und somit vielleicht die "wahre" Liebe.

    Das ist für mich auch der Grund, warum so viele Beziehungen scheitern oder Probleme auftauchen. Man will oder erwartet etwas von dem Partner, aber das ist eigentlich falsch.
     
    upgrade, Brigi27, The Crow und 4 anderen gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.159
    obwohl oft bei einem Partner eine Ergänzung gesucht wird, meist wenn extrem emotional anfängt.
    <es ist nicht falsch, es ist eine möglichkeit Ganz zu werden,
    und wenn ich irgendwann keinen Partner brauche dann kann die wahre Liebe entstehen, weil ich ihn so lassen kann wie er ist und mich nicht vervollkommnen muss durch ihn.

    Was auch nict übersehen werden darf ist die ständige Entwicklung von Liebe in einer Partnerschaft selbst, auf anderen ebenen aufsteigen .
     
  9. Vanadey

    Vanadey Guest

    Das
    Problem ist nur, ob es auch umsetzbar ist in einer Beziehung.
     
    Inti gefällt das.
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.159
    Werbung:
    kommt draufan wie beziehung dann definiert wird,

    den anderen lassen wie er ist und seine sowie die eigene Entwicklung nicht eingrenzen, das geht doch,
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden