Geister-Theorie ___ Materialisierung

M

Mi-chan

Guest
Das Leben ist eine Vorstufe, eine Art Larvenstadium, eine Zeit vor dem eigentlichen Leben, dem Leben nach dem Tod. Wenn wir sterben sind wir immernoch dieselben, nur in einer anderen Form. Unser Körper ist auch noch derselbe, nur eben nicht mehr in der Festigkeit des vorherigen. Geister sind wie die Menschen ganz normale Persönlichkeiten. Mann kann sie überall antreffen wo auch wir normalen Lebenden uns aufhalten. Man kann Geister nicht beschwören, sie sind einfach da. Wenn man sie ruft antworten sie, oder auch nicht (es sind ja auch nur normale Persönlichkeiten).
Geister können Gegenstände verschwinden lassen (entmaterialisieren), sodass wir sie nicht mehr sehen können. Ebenso können sie Gegenstände, die vorher für das menschliche Auge nicht sichtbar waren, sichtbar machen (materialisieren). Kommen wir zum eigentlichen.

Geister können auch zurückkommen, sich zeigen, sogar ihren Körper festigen.
Sie können sich selbst materialisieren. Das allerdings ist sehr schwierig und braucht seine Zeit. Bei manchen dauert es 2 Jahre, bei anderen 5 oder 10.
Wenn sie materialisiert sind können sie wie ganz normale Menschen in der Öffentlichkeit rumspazieren. Sie können in dieser Form sogar mit Menschen kommunizieren und auch sonst all die Dinge, die Menschen tun können(miteinander).
Sie können sich in dieser Form auch ganz einfach wieder entmaterialisieren (verschwinden, unsichtbar machen...) und wieder auftauchen, ohne weitere Probleme.


Wenn man nach dieser Theorie an Geister glaubt, erklären sich viele übernatürliche Phänomene von selbst und sind gar nicht mehr übernatürlich. :)

Die meisten (oder alle) mögen mich für verrückt halten. Aber dies ist meine Vorstellung von Geistern... Nyut, so hat man es mir überliefert. <.<
Bin mal gespannt wie ihr darüber denkt. :danke:
 
Werbung:
D

Diana

Guest
Alles ist GEIST(er) und manche erscheinen eben materialisiert wie Du und Ich in dieser Dimension während wir in anderen Dimensionen feinstofflicher Art existieren und die Menschen , die in diesen Ebenen materialisiert sind erscheinen eben hier in feinstofflicher Art - aber GEIST ist eben ALLES und ALLES ist in einem Augenblick in Ewigkeit - Materie ist nichts als eine Hülle des Geistes, welcher sich in unterschiedlichen Formen, Gestalten, Hüllen feinstofflich wie grobstofflich eben seiner göttlichen humorvollen Art und WEISE , vollkommen ausleben, erleben , sein mag ;-)

Liebe Grüße von Diana
 

Marali

Neues Mitglied
Registriert
12. Juni 2004
Beiträge
8
Ort
Auf der Erde
Ich denke nicht, dass Geister einfach so in der Öffentlichkeit herumspazieren und von jedem gesehen werden können.
Ich glaube eher, dass Geister nur von demjenigen sichtbar sind von dem sie gesehen werden wollen.

Marali
 

Purelander

Mitglied
Registriert
12. Juni 2004
Beiträge
90
Ort
Steyr / Oberösterreich
Im Buddhismus werden Geister als unter dem Menschen punkto Bewusstseinseben verstanden. Tatsächlich haben sie aber grössere Kräfte und viel bessere Sinneswahrnehumg, können sogar unsere und der Tiere Gedanken lesen. - Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie oft als "über" dem Menschen gesehen werden. Ihre begrenzte Bewussseinsebene verhindert allerdings ein Verstehen des "Ich Bin", wie es der Mensch und eineige wenige Tierarten (und natürlich die Himmlischen Wesen und Götte sowieso) haben.

Es gibt Hungrige Geister und Erdgeister. Letztere werden von den Indianern "Spirits" genannt.
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Mi-Chan,

Mi-chan schrieb:
Das Leben ist eine Vorstufe, eine Art Larvenstadium, eine Zeit vor dem eigentlichen Leben, dem Leben nach dem Tod. Wenn wir sterben sind wir immernoch dieselben, nur in einer anderen Form. Unser Körper ist auch noch derselbe, nur eben nicht mehr in der Festigkeit des vorherigen.

Hast Du dies schon erlebt, oder ist es nur "graue Theorie"?

Geister sind wie die Menschen ganz normale Persönlichkeiten. Mann kann sie überall antreffen wo auch wir normalen Lebenden uns aufhalten.

Bist Du schon Geistern begegnet?

Man kann Geister nicht beschwören, sie sind einfach da. Wenn man sie ruft antworten sie, oder auch nicht (es sind ja auch nur normale Persönlichkeiten).
Geister können Gegenstände verschwinden lassen (entmaterialisieren), sodass wir sie nicht mehr sehen können. Ebenso können sie Gegenstände, die vorher für das menschliche Auge nicht sichtbar waren, sichtbar machen (materialisieren).

Hast Du das schon gesehen? Wenn ja, ist es nachvollziehbar? Wenn ja, ist es beweisbar und wissenschaftlich ergründbar?

Kommen wir zum eigentlichen.
Geister können auch zurückkommen, sich zeigen, sogar ihren Körper festigen.
Sie können sich selbst materialisieren. Das allerdings ist sehr schwierig und braucht seine Zeit. Bei manchen dauert es 2 Jahre, bei anderen 5 oder 10.
Wenn sie materialisiert sind können sie wie ganz normale Menschen in der Öffentlichkeit rumspazieren. Sie können in dieser Form sogar mit Menschen kommunizieren und auch sonst all die Dinge, die Menschen tun können(miteinander).

Mit mir hat, zumindest in der Wachwelt, bisher kein "Geist" gesprochen. Ich habe bisher niemals gesehen, wie sich ein "Geist" versucht hat, in dieser Welt zu materialisieren. Warum wurde bisher dazu keine wissenschaftliche Arbeit veröffentlicht?

Wenn man nach dieser Theorie an Geister glaubt, erklären sich viele übernatürliche Phänomene von selbst und sind gar nicht mehr übernatürlich. :)

Hast Du schon übernatürliche Phänomene erlebt?

Die meisten (oder alle) mögen mich für verrückt halten. Aber dies ist meine Vorstellung von Geistern... Nyut, so hat man es mir überliefert. <.<
Bin mal gespannt wie ihr darüber denkt. :danke:

Ich halte Dich nicht für verrückt, nur ich sehe eine These so lange nicht als wahr, solange sie nicht bewiesen wurde. Ich persönlich glaube nicht an Geister. Dein Glauben sei Dir dabei unbelassen :zauberer1

Gruß,
lazpel
 
M

Mi-chan

Guest
lazpel schrieb:
>>>Hallo Mi-Chan,



>>>Hast Du dies schon erlebt, oder ist es nur "graue Theorie"?

Erlebt habe ich es nicht. Graue Theorie ist es eigentlich auch nicht... ^^''


>>>Bist Du schon Geistern begegnet?


Ja.

>>>Hast Du das schon gesehen? Wenn ja, ist es nachvollziehbar? Wenn ja, ist es beweisbar und wissenschaftlich ergründbar?

Ich habe es schon gesehen. Nachvollziehbar? Für mich schon (Eher nicht.) Man kennt nur viele Geschichten, Erlebnisse anderer Leuts, darüber. Man kann es glauben, oder auch nicht. Manche Leute glauben es ja selbst dann nicht, wenn sie es selbst miterleben...


>>>Mit mir hat, zumindest in der Wachwelt, bisher kein "Geist" gesprochen. Ich habe bisher niemals gesehen, wie sich ein "Geist" versucht hat, in dieser Welt zu materialisieren. Warum wurde bisher dazu keine wissenschaftliche Arbeit veröffentlicht?


Warum? Das wüsste ich auch gern. *drop* sorry, kA


>>>Hast Du schon übernatürliche Phänomene erlebt?

Wohl oft genug. So ziemlich jeder Mensch erlebt in seinem Leben wenigstens einmal etwas übernatürliches. Manche Menschen bemerken es, andere glauben nicht dran und bemerken es deshalb auch nicht.

>>>Ich halte Dich nicht für verrückt, nur ich sehe eine These so lange nicht als wahr, solange sie nicht bewiesen wurde. Ich persönlich glaube nicht an Geister. Dein Glauben sei Dir dabei unbelassen :zauberer1
Gruß,
lazpel


Vielen dank. ^^
Man kann auch Geister nicht wirklich nachweisen, deshalb glauben auch nicht alle daran bzw. wissen nicht, dass es sie gibt. Beweisen kann ich also *leider* auch die These nicht... Es ist jedem selbst überlassen ob er daran glaubt oder nicht. Genauso der Glaube an geister selbst...
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Mi-chan,

Mi-chan schrieb:
lazpel schrieb:
Bist Du schon Geistern begegnet?

Ja.

Wie hat sich diese Begegnung zugetragen? Magst Du darüber etwas genauer ins Detail gehen?

Mi-chan schrieb:
lazpel schrieb:
Hast Du schon übernatürliche Phänomene erlebt?
Wohl oft genug. So ziemlich jeder Mensch erlebt in seinem Leben wenigstens einmal etwas übernatürliches. Manche Menschen bemerken es, andere glauben nicht dran und bemerken es deshalb auch nicht.

Welche Deiner Erlebnisse stufst Du als übernatürliche Phänomene ein? Bzw. was ist vorgefallen, was Dich von der Existenz solcher Phänomene überzeugt hat? Warum ist es vom Glauben abhängig, solche Phänomene zu erfahren?

Mi-chan schrieb:
Man kann auch Geister nicht wirklich nachweisen, deshalb glauben auch nicht alle daran bzw. wissen nicht, dass es sie gibt. Beweisen kann ich also *leider* auch die These nicht... Es ist jedem selbst überlassen ob er daran glaubt oder nicht. Genauso der Glaube an geister selbst...

Ist es also eher ein religiöses Thema?

Gruß,
lazpel
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Diana,

Diana schrieb:
GEIST bedarf keiner BeWEISE , Mi-chan , er ist beWEIS(e) in sich selbst ;-)

Allerdings erachte ich es als WEISE, herauszufinden, ob sich eine These für einen selbst als richtig erWEISEn kann, es für sich selbst zu prüfen, BeWEISE zu suchen, und es nicht nur zu übernehmen, nur, weil ein WEISER Mensch es sagt.
Weisheit kommt von Wissen, und nicht von Glauben :)

Gruß,
lazpel
 
Oben