gefühle

A

anubis

Guest
ich möchte ,ich würde von euch gerne wissen was gefühle sind ?
ihr müsst nichts ,ihr wollt nur wenn euer gefühl will

bitte ich tu mir sehr schwer mit eurerm gefühl ,bitte beschreibt sie mir ,eure efühle zu jenen schreiben

omg wie wird.................
 
Werbung:
A

anubis

Guest
ah nubis was du nicht alles wissen willst

ja ja herr nubi was weist du was andere wollen

oje nubi du tust dir ja so schwer..oje

du armes huhn

na herr nubi

er gackert die eier wie ein befreEIr
 
M

Mara

Guest
Gefühle ? Sind ... (spontan)

... unbeständig ... wechselhaft ...

... immer wieder schön ...

oh - abhängig ...
 
A

anubis

Guest
manchmal zu spontan
aber doch selbst sicher
voller erwartung
voller überzeugung
aber dennoch auch voller intriegen
 
R

Redhead

Guest
Gefühle,
ich glaube man könnte Bücher ohne Ende schreiben........
Gefühle - die Stimme aus unserem Herzen....
Gefühle wie auch immer geartet sind ehrlich......
Was der Verstand daraus macht eine andere Sache.....
Gefühle beleben - Gefühle zerstören......
Sinn, Gespür, Ahnung, Gemütsbewegung, Intuition, Sehnsucht, Liebe, Empathie,Erregung, Entsetzen, Verlangen, Durst, Wahn, Lebenselexier - es gibt so vieles was Gefühl umkleidet.......

Gefühle erhalten unsere Lebendigkeit.
 

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
Gefühle entstehen durch Gedanken.

Ein wütender Gedanke erzeugt ein wütendes Gefühl.


Dumm ist, wer sagt, er "sei" wütend. Er hat lediglich ein wütendes Gefühl, was etwas anderes ist.



Gefühl entsteht durch den Prozess

Gier, Hass, Verblendung => Dukkha (Schmerz, Leid, Verzweiflung)



Wer nicht hasst, nicht giert und die Natur der Dinge kennt, gerät nicht in diesen Teufelskreis und erleidet nicht "dukkha". Er ist wahrhaft frei.










Aber das willst Du ja gar nicht sein, gelle ? ;)
 
S

Sumsi

Guest
Ja, hier hast Du teilweise recht, Kvatar.

Allerdings vergisst Du regelmäßig darauf hinzuweisen, dass Hass, Gier,... und etc-Dukkha NICHT UNTERDRÜCKT werden dürfen.

(Dieses Vergessen Deinerseits hat vielleicht Gründe, die in Deinem sehr persönlichen Bereich liegen.)



>>> Wahrhafte Freiheit entsteht nicht aus "nicht mehr gierig sein". Weißt Du das, Kvatar?
 
S

Sumsi

Guest
Ein "Gedanke" als solcher kann nicht wütend sein.

Überlege Dir, wie die Verbindung zustande kommt. Wie kommt es dann irgendwann doch zu diesem (wütenden, etc...Dukkha-) Gefühl.



-mit grüssen-
 
A

anubis

Guest
ich währe gern alles aber nichts ,leider gebunden an der erfahrung meines jetztigen lebens ,währe ich gern so vieles nicht

dieser teufelskreis führt zu jenen ,in der unwissenheit es immer zu erwähnen ,was es ist
damit vergiss ich nicht ,daran zu denken und anfang es jedesmal selber zu lenken
beobachten ,lernen ,erfahren....................................ändern
was liegt dazwischen
 
Werbung:
S

Sumsi

Guest
nicht "ändern", nubi
deshalb verändere ich ja auch mein Berichtigen-müssen nicht.

Wir sind Fertigprodukte
nichts braucht mehr verändert zu werden.

VERHALTENSänderung kommt von außen, führt nicht nach innen - nicht zu unserem essenziellen Kern - und führt somit zu Falschheit.


you be you
i be me
we


(um Kvatar wieder mit einem latent lyrischen Gedicht zu erfreuen) :D :D
 
Oben