Fleischskandale – laufende Chronik

Werbung:

Aprology

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Februar 2005
Beiträge
1.463
Ort
AT
im Grunde ist es völlig egal was man unter Massentierhaltung versteht. Es reicht doch völlig aus zu verstehen, dass wenn zb Schweine, die auf Vollspaltenböden leben müssen und unter schlechten Bedingungen aufwachsen, nicht das Fleisch liefern, das wir uns von der Qualität wünschen würden. Leider wird der Tierschutz von unserer türkisen Partei nicht gefördert. Sie haben einfach kein Interesse daran. Übrigens steht einer ausgewachsenen Sau platzmäßig nichtmal 1 m2 zu.
Der vgt.at (Verein gegen Tierfabriken) greift viele Themen auf und macht auch Anzeigen bei schlechter Haltung.
 

Niflheimr

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. August 2019
Beiträge
7.194
im Grunde ist es völlig egal was man unter Massentierhaltung versteht. Es reicht doch völlig aus zu verstehen, dass wenn zb Schweine, die auf Vollspaltenböden leben müssen und unter schlechten Bedingungen aufwachsen, nicht das Fleisch liefern, das wir uns von der Qualität wünschen würden. Leider wird der Tierschutz von unserer türkisen Partei nicht gefördert. Sie haben einfach kein Interesse daran. Übrigens steht einer ausgewachsenen Sau platzmäßig nichtmal 1 m2 zu.
Der vgt.at (Verein gegen Tierfabriken) greift viele Themen auf und macht auch Anzeigen bei schlechter Haltung.
Eben das ist es was ich sehe. Massentierhaltung gleich Tierquälerei. Der Sinn verstehe ich nicht. Man kann auch 3 Schweine auf einen Spaltboden halten. Das hat eben nichts mit der Anzahl der Tiere zu tun.
 

brazos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31. August 2005
Beiträge
5.081
Ort
Wien


 
Werbung:

Schöpfung

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. August 2019
Beiträge
2.687
Ort
LOS



Was ne Schweinerei.
 
Oben