Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

ERWACHET

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Romulus, 7. Mai 2021.

  1. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.313
    Werbung:
    Mitten in der Nacht dieser Threadtitel zum Hineinschauen.

    Habt ihr eine Ahnung , das Wissen, das Gespür ob ihr schon soweit seid oder gar schon erreicht und wisst es vielleicht noch nicht , daß ERWACHEN ein Zustand der Gleichgültigkeit ist ?

    Nun, wo steht ihr mit euren inneren Beinen, hüpfen und zucken sie oder ruhen sie zwischen den polaren Kräften, die gleich gültig das Kämpfen um den Thron ad acta gelegt haben ?
     
  2. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.790
    Gleichgültigkeit ist der Tod von ALLEM und weitaus gefährlicher, als es Hass jemals sein könnte.
     
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.226
    ja, einerseits weil, andererseits ..

    ...eben auch erwachen im Sinne von gleich - gültig.

    das Gegenteil von Liebe ist Gleichgültigkeit, aber Gleichgültigkeit ist mehr als das fehlen von Liebe, es ist Freiheit aus polaren emotionalen zuständen der bindenden besonderen Liebe.


     
    Glitzerfee und Filomena gefällt das.
  4. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.790
    @Alfa-Alfa

    Guten Morgen. :)

    Eben. Wer möchte denn schon eine Freiheit, in der er frei ist von Liebe, Gefühlen und Emotionen?

    Wer tief am Hass gräbt, findet darunter vergrabene Liebe. Also in der schwärzesten Nacht Hoffnung.

    Unter der Gleichgültigkeit, findest du gar nichts mehr. Nichts außer Nichts.

    Wenn ein „Erwachen“ also Gleichgültigkeit bedeutet, dann möchte ich lieber weiter „schlafen“!
     
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.226
    nicht frei von Gefühlen, frei von Emotionen und besitzergreifender Liebe.

    das Wort "Gleichgültig" beinhaltet Gleich-Gültig.

    .
     
    Filomena und Schnefra gefällt das.
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    22.992
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Gleichgültig nicht im Sinne von alles egal. Nichts ist egal. Erst Recht nicht was mit mir passiert. Aber ich kann vertrauen, dass es gut wird.
     
  7. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    393
    Ich denke, es hat auch viel mit Widerstand zu tun, man muss sich nur mal selbst beobachten, was passiert, wenn man den "inneren Widerstand" aufgibt.

    Womit ich natürlich nicht sagen will, dass man zu allem ja und Amen sagen muss, aber ich merke schon, dass wenn ich meinen inneren Widerstand erkenne und aufgebe, dann verändert sich die ganze Situation zum besseren und ich fühle direkt, wie alles leichter wird.

    Emotionen sind menschlich, aber sie hemmen halt auch gewaltig.
     
    Filomena, Schöpfung, Schnefra und 2 anderen gefällt das.
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    22.992
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Wie bei Allem im Leben ist der Ausgleich wichtig. Emotionen müssen fließen. Kommen und gehen. Es ist genauso unnatürlich ständig in Zufriedenheit eingelullt dazusitzen. Dann wäre man kein Mensch mehr.
    Ich bin Mensch und kein Gott.
     
    Alfa-Alfa und MeinWolfsblut gefällt das.
  9. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.790
    @east of the sun

    Ausgewogenheit, genau. Eine Ausgewogenheit aus Emotionen und Gelassenheit. Das WÄRE genau das Richtige! Doch sind wir eben „nur“ Menschen und keine göttlichen Wesen. Aber tragen wir nicht sehr wohl etwas Göttliches mit uns? Etwas das helfen kann, sich selbst innerlich mehr „auszugleichen“, alles mehr in eine Waaghaltung zu bekommen? Der Weg dort hin, ist aber schwer.
     
    Alfa-Alfa, Glitzerfee und Filomena gefällt das.
  10. Schnefra

    Schnefra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Bamberg
    Werbung:
    Guten Morgen :)

    mir fällt dazu ein: es gibt ja auch ein "böses Erwachen" - ist damit eigentlich grundsätzlich die Aufdeckung einer netten Täuschung gemeint (so habe ich das im Kopf)?

    - also ist Erwachen ein Schritt hinter den Schleier zu treten
     
    Alfa-Alfa, sikrit68, Glitzerfee und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden