Erklärung Kipper Karten

M

Marco_83

Guest
Geschichtliches:

Die Kipper-Karten sind alte "Zigeunerkarten", deren genaues Alter und Ursprung im Verborgenen liegen. Diese alten Wahrsagerkarten wurden bereits zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert von umherziehenden Zigeunern als Orakelkarten verwendet. Besonders in den letzten Jahren sind sie immer beliebter geworden, da sich diese Karten durch ihre grosse Aussagekraft auszeichnen. Doch erleben diese vielsagenden Karten in den letzten Jahren eine wohlverdiente Renaissance. Die scheinbar einfachen und klaren Bilder enthalten viele Details, die beim ersten Betrachten kaum wesentlich erscheinen, wohl aber eine tiefe Bedeutung haben. Und gerade dies macht die Faszination und den Erfolg der Kipperkarten aus. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Gestaltung der Kipper-Karten immer wieder verändert - und heute sind verschiedene Kartenspiele im Umlauf. Der Kartenmacher Kipper veränderte die immer wieder wechselnden Bilder in die jetzigen und heute immer noch erhältlichen Kipperkarten ! Oftmals werden sie mit den Zigeunerkarten verglichen bzw. verwechselt. Da es sich aber bei beiden Kartendecks um Orakelspiele der Zigeuner handelt, sind sie beide gleichermaßen ausdrucksstark und aussagekräftig. Bilder die dem "normalen" Leben entnommen wurden machen es einem leicht, die Karten gut zu verstehen und zu lesen. Allerdings benötigt man Intuition um die Karten zu verstehen.

Gruss Marco
:danke:
 
Werbung:
Oben