Eine ganz kleine Frage

Seelenlicht

Mitglied
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
81
Ort
Düsseldorf
Hallöchen..
Habe eigentlich nur eine ganz kleine Frage:
Kann man irgendwie herausfinden,
ob jemand einem was verheimlicht?
:zauberer1

Naja vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen ; )
wäre schön...

LG
VERI
 
Werbung:
E

esperanto

Guest
hallo meine liebe veri!

zwei möglichkeiten schossen mir beim lesen deines problems in den kopf!

1. ich könnte dir mein bankkonto angeben, du überweist mir 200 schweizer franken und ich setzte meine telepathischen fähigkeiten ein...

2. du versuchst mit der betreffenden person ein tiefes gespräch zu führen, in dem ihr euch aussprecht! die wahrheit............oder das hochgelebte vertrauen (der gute glaube) möge siegen!

henry louis mencken versuchte es so auszudrücken:
"vertrauen ist das gefühl, einem menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weis, dass man an seiner stelle lügen würde!"

wow.....! :cool: ...was bleibt mir anderes übrig...?...

...na...da gäbe es ja noch die 3. variante: die folter! (wobei das je nach härte und art vielleicht strafbar sein könnte?!)
:ironie: ...
(...diesen smiley musste ich jetzt wohl auch noch mit posten - nicht dass man dem esperanto menschenfeindlichkeit oder sonst welches sadistisches zeugs vorwirft!)

hey.....veri......sprich mit der person darüber! (variante 2)
wünsche dir viel erfolg!

alles gute esperanto

(ps: bei interessen des ersten punktes.....ehhh......ne! lassen wir den scheiss! :) )
 
D

Deirdre

Guest
Du zweifelst, oder ???
Hast Du einen Verdacht ??

Zauber brauchst Du keinen, ich finde, der Verdacht allein ist der Beweis, daß etwas nicht stimmt...
Red' mit ihm !! Deute seine Mimik und Gestik !!
 

roli

Mitglied
Registriert
14. Februar 2004
Beiträge
377
Hallo Seelenlicht
Wie sagt man so schön: Lügen haben kurze Beine. Nun rede mit ihm und versuche nicht auf seine Worte, sondern auf den Sinn dahinter zu achten, dort ist die Wahrheit ungeschminkt. Freilich, es braucht ein bisschen Uebung, aber Du wirst staunen. Zudem wenn jemand lügt, wird er Dir dabei nie in die Augen schauen, oder er blinzelt, also Du kannst es auch an den Gesten herauslesen. Oder achte darauf ob das Gesagte auch seinen Handlungen im Alltäglichen Leben entspricht, denn wer immer sagt wie ehrlich er sei, dort würden bei mir schon die Alarmglocken leuten. Nicht Worte sondern die Taten und Handlungen zeigen es.
So einige Anregungen von mir.
Gruss Roland
 

akutenshi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2004
Beiträge
2.209
auf das nicht in die augen schaun würd ich ehrlich gesagt nicht zu viel geben.. es lässt sich sehr leicht lernen gut zu lügen.. und das in die augen schaun ist nicht wirklich ein problem..

aber ich würde auch sagen.. einfach drauf ansprechen und dem eigenen gefühl vertrauen..
 
Werbung:

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Hallo Seelenlicht,

stell die Frag noch mal im Unterforum namens "Magie".
Viele lesen im allgemeinen Teil gar nicht. ;)

PS: Mach Dich aber auch auf Antworten gefasst, daß Du "einfach nur lernen sollst Gedanken zu lesen" :D

Hallo Roli,

ja schon, .. aber auch Lügen kann man lernen.
Und wer eben weiß, daß er in die Augen schauen muß ...
und nicht blinzlen darf ...



... im im Notfall kommt dann immer das weibliche:
"Hach, ich spür einfach, daß du lügst" ...
.... Ist mir schon so gegangen ...
Ich habe nur noch die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und gebetet, daß den Frauen doch bitte wirklich Feingefühl gegeben werden soll und nicht nur das Gefühl, Feingefühl zu haben. :tongue2: & :angry2:

Liebe Grüße.

T Albi (G) GII zu K :morgen:
 
Oben