Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ein Mann ohne Unterkörper und Hände

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Spielkind, 22. Juni 2019.

  1. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    487
    Werbung:
    Heute Nacht hatte ich einen schrecklichen Traum .

    Eigentlich waren es mehrere Träume hintereinander, aber was mich jetzt immer noch zum Nachdenken bringt, ist der Mann ohne Unterkörper.
    Meine Kinder und ich waren in einem Haus, und wir schauten in den Hinterhof aus einem Fenster.

    Auf einmal schmiss jemand einen Mann an die Wand im Hinterhof, oder er hatte einen Unfall..?!? Ich hab es nicht richtig verstanden.
    Dem Mann fehlte sein kompletter Unterkörper, es sah schrecklich aus. Ich sah sein Wirbel Knochen Rausschauen. Auch der komplette Bauch / Lunge war weg. Er konnte eigentlich gar nicht mehr leben, aber er tat es.
    Auch seine Arme bis zum Ellbogen waren weg.

    Später bekam ich mit dass er Polizist war und ich beobachtete, wie er sich mit den Rettungsdienst unterhielt und er war nicht Mal schockiert darüber was jetzt aus ihm geworden war, er steckte es locker weg.

    Ich sah einen anderen Mann der auch Polizist war und der auch keinen Unterkörper mehr hatte später mit dem Mann, der frisch seinen Unterkörper verloren hatte, sie beide waren zusammen auf einem Skateboard auf einem Fest.

    Ich war erleichtert dass es ihm so gut ging. Ich dachte mir sogar, wie schön das er immer noch seinen Job nachgehen kann als Polizist... Er hat jetzt fast gar nichts mehr zutun und wird dafür bezahlt... Ist doch cool...
    So dachte ich im traum.

    Ich war also auf diesem Fest, wo sehr bunt und rot erschien, ich glaube mich zu erinnern das es ein afrikanisches fest war.

    Ich verlor dann meine eine Tochter
    Die andere war noch da, aber die große war auf der anderen Seite des Festes. Aber nach dem ich sie rief, sah ich sie.

    Plötzlich war da irgendwie Feuer in meinem Traum und ich musste flüchten.. ich sprang an einem Hafen in das Wasser und auf einmal war meine Arbeitskollegin dabei. Wir schwimmen solange bzw tauchten bis das Wasser sicher war und kein Feier mehr zu sehen war. Es ging also gut aus.

    Zweiter Traum

    Ich war in einem Flugzeug,aussah das wie eine Bahn.
    Meine beste Freundin war dabei.
    Ich sah wie der Fahrer immer schneller würde, doch er hatte Probleme beim Start.
    Er bräuchte einen zweiten Versuch und das Flugzeug flog.
    Wir kamen an einem mir unbekannten Ort .
    Es war wie ein versteckter Ort im Mittel Meer.
    Es war dort wunderschön mit rutschen und grün... Doch es kam mir unreal vor. Meine beste Freundin war immer dabei.
    Ich hatte aber immer Angst, da ich wusste wir gehen irgendwo hin es war alles irgendwie in der Zukunft. Dort waren auch komische menschen. Es war wie eine versteckte Organisation in einem Ort der irgendwie in den Felsen war.
    Sie stuften die vor allem Frauen nach Kategorien ein. Einige müssten auch sterben.
    Ich begegnete einem attraktiven Mann, der mich fragte wie es mir geht.
    Ich sagte selbstbewusst und über höflich dass es mir gut gehe.

    Er sagte gut und lachte.
    Ich hatte also (so kam es mir vor) den Test bestanden.
    Er hat mich also nicht der Kategorie einer Prostituierten zugeordnet und ich musste auch nicht sterben.

    Es war normal. Ich und meine beste Freundin überlebten also.

    Weiter weiß ich nicht mehr.
    Aber ich fühlte mich an diesem Ort sehr unwohl.

    Ich kann diese träume nicht deuten. Wäre über Rat froh. Vg
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.507
    manches deutet auf Sexualitätskonflikte hin finde ich.
     
    Ascadia und Spielkind gefällt das.
  3. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    487
    In wie fern meinst du?
     
  4. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Der erste Traum kommt vielleicht davon, dass Du täglich die Zeitungen aufschlägst und von Toten liest und der 2. Traum den gibt es ähnlich als Film aber ein äusserst langweiliger Film. Ich habe den wieder ausgemacht. Dort mussten auch die Kinder von ihren Eltern in einem bestimmten Alter sich dazu entschließen, dass sie einen Test machen um irgendwo zuzugehören. Die Geschwister gingen fortan getrennte Wege und sahen ihre Eltern nicht mehr. Sie gehörte aber allen verschiedenen Typen an und das hätte nicht sein dürfen. Angeblich Lebensgefahr wenn es rauskäme. Was ein Mist dieser Film
     
  5. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    920
    Genau deswegen lese ich persönlich keine Nachrichten. Ständig nur Tod und Verderben, das macht einen krank im Kopf.
     
    Verena123456 gefällt das.
  6. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    487
    Werbung:
    Eigentlich vermeide ich sowas auch . Nachrichten schau ich auch keine. Vg
     
    Ascadia gefällt das.
  7. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.377
    Ein Mann ohne Unterkörper ist kein Mann mehr, der männlichste Körperteil fehlt ihm ja.

    Der Polizist ist dein Männerbild, das, wofür in deinem Gemüt der Mann als solcher halt steht. Er hat die Ordnungsmacht, er sagt, was wie wo geht oder nicht geht, er hilft und beschützt aber auch.
    Und wenn der nun keinen Unterkörper mehr hat, dann will und kann er auch nicht mehr das, was Männer halt so wollen...
    Du bist zufrieden mit dieser Lösung. Weiter nichts als das sagt dieses Traumbild.

    Aber du hast ja noch zwei Töchter (auch real nehme ich mal an?). Und die haben früher oder später auch mit Männern zu tun. Wenn das der Fall ist, dann bist du nicht dabei. Die Tochter ist weg, es passiert was mit ihr in ihrem Leben, worüber du keine Kontrolle, keinen Einblick hast.
    Noch erscheint sie, wenn du sie rufst.

    Feuer, vor dem man flüchtet, ist der verheerende Brand im Leben, der alles vernichtet, was war. So würdest du das Erwachsenwerden der Tochter empfinden. Noch tauchst du unter in den Gefühlen, die du hast mit den Töchtern.

    Der andere Traum mit einem mit Schwierigkeiten verbundenen Flug zu einem unbekannten Ort deiner Zukunft geht mehr in die Tiefe deiner Seele.
    Der Punkt dieses Traumbildes ist, dass Frauen eingestuft werden, was soweit geht, dass einige sterben müssen.
    Die Frauen selbst sind also unmündig, unerwachsen, haben Null Selbstbestimmung, sind wehrlos ausgeliefert.

    Und natürlich ist es ein Mann, der das Sagen hat. Bemerkst du die Ähnlichkeit mit dem Polizistenbild oben?

    Der Mann ist attraktiv. Ja, das sind sie wohl, die Männer. Aber sie haben die Kontrolle, frau mus bestehen vor ihnen, ihre Erwartungen erfüllen und so.

    Und Erwartungen erfüllen, das kannst du wohl, also in der Realität. Du kannst bestehen vor den Anforderungen eines Mannes. Stellst nicht in Frage, dass er die Bedingung stellt und du sie zu erfüllen hast....
    DAS ist die Macht, die ein Mann hat über eine Frau. Er ordnet sie in Kategorien ein und dann kann er sie leben lassen oder vernichten.
    Mehr Mann als ein unerreichbarer Seelenpartner geht nicht, oder?
     
    flimm, Spielkind und Verena123456 gefällt das.
  8. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    487
    Hallo Renate,
    Dankeschön erstmal.
    Ja ich habe im echten Leben zwei Kinder. An meinen Seelenpartner will ich im Moment überhaupt nicht denken, weil ich es leid bin, immer die jenige zu sein, die sich meldet.

    Jedenfalls ich bin Single und mit solchen Macho Männern bin und würde ich nie zurecht kommen. Das ein Mann mir zu sagen hat, was ich zu tun habe, ist ein absolutes No Go.

    Aber.. ich denke tatsächlich so oberflächlich über Männer, da ich es einfach schon sehr oft erlebt habe.
    Wegen meiner Tochter hoffe ich natürlich niemals das was schlimmes Passiert.

    Lg
     
  9. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.377
    Werbung:
    Aber eben genau das, was du von einem Mann erwartest, das er sowieso macht. Und den realen Mann in deinem Leben meiden ist das Einzige, was dir bleibt. Meinst du.

    Dieses doch recht eindringliche Traumbild hast du dir selbst erschaffen, um da mal was anzugehen in deinen Glaubensüberzeugungen.
    Dazu musst du natürlich nicht beim Mann anfangen, sondern bei dir. Bei deinem Selbstwert als Frau.
    Wie kannst du das anstellen?
     
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mann ohne Unterkörper
  1. lulu2812
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    578
  2. SweetChiqa15
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    573
  3. Twilight_Zone
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    762
  4. mina73
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.077
  5. GreenEyedSoul89
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    180
  6. Spielkind
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    339
  7. rivella03
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.395

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden