Echte Hilfe! Echte Erkenntnisse... ;)

thinkabelle

Mitglied
Registriert
1. Juni 2004
Beiträge
255
Ort
Nähe Heilbronn (NO)
Hallo allerseits!
Hab die letzten Tage auf Anraten ein Buch durchgelesen, dass mich von Anfang an fasziniert hat:

"Die Prophezeihungen von Celestine" von James Redfield :danke:

Wen hat das Buch auch so beeindruckt?

Wer es noch nicht gelesen hat, und wie in der ersten Erkenntnis beschrieben, in der "kritischen Masse" im spirituellen Erwachen steckt, sollte dies unbedingt tun!

verblüffend wie sich seitdem eine erkenntnis nach der anderen von selbst einstellt bzw. einstellen und verwirkliche lässt; im großen und ganzen eine faszinierende suche nach einer neuen, vielleicht vollkommenen spiritualität...


Würde gerne Eure Meinungen hören und eure Erfahrungen mit diesem Buch.

Und ganz wichtig:
Was Ihr davon halten würdet, diese neun Erkenntnisse wirklich als MANUSKRIPT zu nehmen, um mehr Leute wachzurütteln.

z.B. in einem theaterstück, das an schulen vorgeführt wird, um überhaupt einmal auf diese erkenntnisse hinzuweisen....
oder ganz krass:

z.B. ein PC-Spiel zu programmieren, in dem man bildlich und mental auf die reise geht, nach den erkenntnissen sucht und diese, wie auch im buch beschrieben sich erarbeitet. (ala TOMB RAIDER, da haben sich auch abermillionen, in ihre mission vertieft...)



danke schon mal im vorraus! :kiss4:
isabelle
 
Werbung:

Ninja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. Juni 2004
Beiträge
5.670
Ort
Salzburg
Hallo:)

Ich habe auch vor vielen Jahren dieses Buch gelesen und war genauso euphorisch wie Du. Mittlerweile bin ich dankbar dafür, doch sehe ich für mich persönlich es nicht so wichtig sich immer nach bestimmten Regeln oder Beschreibungen zu halten sondern versuche , die für mich positiven Vorschlägen, in mein Leben zu integrieren. Ich konnte sehr wohl was von diesem Buch lernen, doch von Manuskriptverteilungen halte ich nicht viel, da dieses Buch sowieso schon bekannt ist, und weil man die Leute sowieso zu nichts zwingen kann. Wenn es für einem paßt oder richtig ist, kommt er sowieso zu so einem Buch.

In meinem Alltag habe ich auch gemerkt, daß sich viel geändert hat und einiges wirklich so werden kann, doch intuitiv weiß ich, es gibt sogar noch mehr:)))))

Liebe Grüße
Ninja
 

thinkabelle

Mitglied
Registriert
1. Juni 2004
Beiträge
255
Ort
Nähe Heilbronn (NO)
hallo ninja!

ich möchte dir erstmal recht geben, in dem du meinst, jeder ist "dafür" selber verantwortlich.
in der ersten erkenntnis geht es ja um die "kritische masse"- ich denke, dass es vielen jugendlichen/jung-erwachsenen, die noch mit ihren eltern und der gesellschaft um ihre "energien" kämpfen und diese erklären zu versuchen, gibt. jugendliche, die ihre energien nicht nach draussen lassen wollen, weil sie mehr oder weniger angst haben, "draussen" zu bestehen.
überlege mal, wie sich vor allem die jungs (-30;)) leidenschaftlichst in PC/PS/XBOX-Games vertiefen...

habe selber mit leuten aus den verschiedensten gesellschaftsbereichen zu tun.- und ich fühle bei einer ganz bestimmten gruppe, dass viele von denen spirituell veranlagt sind, sich auch gedanen darüber machen. aber man traut sich nicht, darüber zu sprechen, oder nur ansatzweise.

das ist eine gruppe von überaus intelligenten jungs, die den ganzen tag damit beschäftigt sind, ihre eigenen gedankengänge und ihre hinterfragungen zu "dämpfen", weil sie NIE, weder in er schule, noch von eltern verstanden worden sind. d.h. kiffen den ganzen tag und gucken filme & sind am xbox/PS spielen... einige stottern schon, wenn man sie anspricht.

habe mal in größerer runde das thema intuition angesprochen, eigentlich nur an meinen partner gerichtet. von 8 leuten, die im raum sassen, horchten 5 auf und versuchten verzweifelt, aus der konversation hilfreiches für sich selber rauszufiltern. als langsam eine diskussion ins rollen kam, wurde von einem (superproll) mit einer unglaublichen energie alles ins lächerliche gezogen. die anderen zogen sich zurück- aufkeimende energie durch dämlichste kommentare zunichte gemacht. die anderen zogen sich zurück und ich merkte wie die ganze energie schwand. das thema wird seitdem stillgeschwiegen. aber 2 aus der gruppe sprachen mich nochmal darauf an, fühlen sich aber zu unsicher.... und versinken wieder in ihrer welt.


für diejenigen meinte ich ein spiel zu kreieren, über das sie sich "offen" auseinandersetzen können, ohne wieder die angst "nicht normal" zu sein zu haben, sondern wie in einer art rollenspiel in ein neues bewusstsein einzutauchen und das ersteinmal verstehen lernen....

weisst, wie ich mein? spürst, wie ich denk? merkst, wie ich fühl?

liebste grüße, isabelle
 

mina73

Neues Mitglied
Registriert
20. Februar 2004
Beiträge
961
Ort
schweiz
hmm, ich glaube auch nicht so recht daran, dass es was bringt, wenn man erkenntnisse verbreitet, die man selbst noch nicht richtig gemacht hat. ich denke, du steckst noch voll in der begeisterung. und wenn du diese im wahrsten sinne des wortes VERTEILST, blockierst du deine eigene entwicklung. denke ich jedenfalls.

liebe grüsse
mina
 

maktub

Mitglied
Registriert
3. Juli 2004
Beiträge
356
Ort
suchend
ich hab James Redfield auch gelesen, und ich verstehe dich, wie du die gedanken und diese lebenseinstellung (allein schon, wie es gut u. richtig ist, kinder zu behandeln, oder das thema energie-abziehen), die in diesem buch vermittelt wird, empfindest.
begeisterung ist nichts schlimmes, ganz im gegenteil, es macht manchmal nur verletzlich, wenn man seine innersten beweggründe und gedanke klar offenlegt... jeder hat seine anderen gedanken dazu.

wo du dich gut darüber austauschen könntest (u. auch mich des öfteren finden kannst):

ich weiss nicht, ob du am ende des buches den hinweis auf die deutsche celestine-homepage gefunden hast bzw. ob in deiner ausgabe dieser überhaupt zu finden ist (ältere exemplare haben ihn nicht). da ich glaube, dass man hier keine links schicken soll, schicke ich dir die url per mail oder pm. auf dieser homepage gibt es die möglichkeit, sich im forum auszutauschen, auch ein chat ist vorhanden (leider nur sehr wenig los dort).

ich wünsche dir alles liebe und gute auf deinem weg,

liebe grüsse

von

maktub :rolleyes:
 
Werbung:

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.078
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
hi isabelle,

na gut - treffen wir uns auch hier :banane: - es gibt hier im Forum auch schon einiges zu Celestine - hier nur einer der Beiträge drüber https://www.esoterikforum.at/threads/3831&highlight=james+redfield - einfach bei *Suchen* oben James Redfield oder Celestine eingeben - und du findest einiges mehr zu dem Thema.

Ich habe alle drei Bücher gelesen - die 9 - die 10. und Shambhala - sie sind alle 3 super.

Ob ein Computerspiel gut ankommen würde, kann ich dir nicht sagen - ich spiele keine Computerspiele - aber ich arbeite immer wieder auch mit den Thematiken von Celestine - und versuche, sie mit den Dingen in Einklang zu bringen, von denen ich schon länger überzeugt bin :schaukel:
 
Oben