E-book Tauschbörse

Vovin

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
323
Ort
Mönchengladbach
Hallo ihr

Was haltet ihr davon eine tauschbörse für E-book´s zu eröffnen.
Der eine sendet dem anderen zum Tausch ein Buch.

wie denkt ihr darüber???
Ähm, ist es überhaupt Legal???
Wenn ja, fände ich es gut diese Tauscherei ins leben zu rufen.

93/)O(
Panum
 
Werbung:

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Hallo panum,

ich glaube das sollten wir privat machen. Die e-Books sind meist schwarz und deshalb nicht über so eine öffentliche Plattform zu verteilen. Vielleicht sollten wir mal Walter fragen.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
16. September 2001
Beiträge
18.922
Ort
Oberösterreich
Nun, Ebook sind in der Regel ja selbst publizierte Dinge, trotzdem solltet ihr so etwas privat austauschen.

Das Esoterikforum ist kein File-Tauschbörse und es wäre mir auch unmöglich, für jedes einzelne Ebook zu prüfen, ob es legal ist oder nicht.
 
M

MiBa

Guest
e-books dürfen privat nur getauscht werden, wenn sämtliche Kopien des getauschten Buches gelöscht werden. Ein e-book ist wie ein gebundenes Buch.
Tauscht man ein gebundenes Buch, ist es im eigenen Haushalt physikalisch nicht mehr vorhanden.

Genauso ist das e-book zu handhaben. Tauscht man es, sind sämtliche Kopien im eigenen Haushalt zu löschen. Floppys, CD-RWs, Backups - das Exemplar, das man gekauft hat, ist aus der Hand gegeben, getauscht. Behält man eine Kopie davon, ist dies illegal.

Michael
baldershausen.com
 

akutenshi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2004
Beiträge
2.209
wieso eigentlich.. ein buch kann ich doch auch kopieren.. und ich habe inzwischen ganz schön viele bücher kopiert daheim liegen.. weils die einfach nicht mehr zu kaufen gibt und ich die beim studium brauche..
 
Werbung:
I

Iranon

Guest
MiBa schrieb:
e-books dürfen privat nur getauscht werden, wenn sämtliche Kopien des getauschten Buches gelöscht werden. Ein e-book ist wie ein gebundenes Buch.
Tauscht man ein gebundenes Buch, ist es im eigenen Haushalt physikalisch nicht mehr vorhanden.

Genauso ist das e-book zu handhaben. Tauscht man es, sind sämtliche Kopien im eigenen Haushalt zu löschen. Floppys, CD-RWs, Backups - das Exemplar, das man gekauft hat, ist aus der Hand gegeben, getauscht. Behält man eine Kopie davon, ist dies illegal.

So pauschal kann man das nicht sagen. Es kommt immer auf die Lizensierungsform an. Copyrights zum Beispiel laufen ab. Niemand kann Dir verbieten, txt-Dokumente mit Goethes Faust zu kopieren und zu verteilen.. weil da keiner mehr die Rechte dran hat.

Dann gibt es Texte die von vornherein frei sind, entweder weil sie unter einer Lizenz wie der GPL stehen, die evtl. mit nebenbedingungen kopieren erlaubt, oder einfach weil der Autor auf die Rechte verzichtet. (Public Domain)

Und dann gibt es kommerzielle E-Books. Dort besitzt entweder jemand die Rechte am Text selbst (der Autor bzw. dessen Rechtsvertreter), oder aber der Produzent hat sich durch die Herstellung des E-Books, wie die elektronische Aufbereitung als pdf-Dokument, Rechte erworben.

Im ersteren Fall darfst du den Text garnicht tauschen, weil jemand ein Copyright = Kopierrecht besitzt. Im zweiten Fall (falls nicht der erste ebenfalls zutrifft) darfst Du zwar den Text verbreiten, aber nicht DIESES E-Book, weil du ja sonst von der Arbeit anderer profitierst. Ob du den Text jetzt aber z.B. aus dem gekauften pdf extrahieren und dann weiterverteilen darfst weiss ich nicht.. gibt wohl im Zweifelsfall ein Nachweisproblem.
 
Oben