Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Durch Levitation, Gegenstände leichter machen.

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Claude69, 9. November 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Claude69

    Claude69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Erst vorgestern habe ich in einem Buch über weisse und schwarze Magie gelesen, dass frühe Völker wie zum Beispiel die Ägypter wussten, wie man mit Levitation Dinge leichter machen kann. Ansonsten, so der Autor, hätten die Ägypter, die schweren Steinquader nicht heben können, um die Pyramiden zu bauen.
    Ich persönlich finde, dass diese Theorie ein bisschen an den Haaren herbeigezogen ist.
    Ebenso sollen die Menschen die Stonehenge gebaut haben, durch Levitation diese großen Steine angehoben haben.
    Hat schon mal jemand davon gehört?
    Ich finde diese Theorie spannend, auch wenn sie ein bisschen absurd klingt.

    Liebe Grüße
    Claude
     
  2. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.910
    Ort:
    Tirol
    Studenten der Uni Kairo haben zusammen mit deutschen Studenten eine Studie über die Machbarkeit des Pyramidenbau erstellt.
    Nach der Studie wurde eine kleine Pyramide errichtet, verwendet wurden die originalen Pyramiden Steine.
    Dabei durfte man nur Werkzeuge benutzen, die nachweislich in der Zeit vorhanden waren.

    Es ist gelungen, die Pyramide steht.
    Die Höhe spielt dabei keinerlei Rolle.
    Die beschriebene Methode basiert auf Sand Trassen die spiralförmig rund um die Pyramide führen .


    Levitation muss also NICHT zwingend sein.
    Die Studenten hatten nicht mal Elefanten, so wie die originalen Erbauer.
    Nur Körperkraft und ganz einfache Kran-Konstruktionen.
     
    Claude69 gefällt das.
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Es gibt Transport- und Baumethoden, und auf diesem Gebiet waren sie schon damals (aus offensichtlichen Gründen) ziemlich genial. Und Zeit hatten sie auch.
    Wir sind heute einfach nur ziemlich bequem und schnell geworden, da kann schon das Kochen ohne Elektrik für manchen eine Katastrophe werden - aber wahrscheinlich haben sich damals dann auch alle von Licht ernährt. :D
     
    east of the sun und Claude69 gefällt das.
  4. chochofire

    chochofire Guest

    Werbung:
    Da diese Bauten in Agypten ja für ihre Götter waren ,werden die dazugehörigen Energien (Orion- Sterne )und Unterwelt )schon auch fleißig mitgeholfen haben, das die Sachen nach ihren Wünschen entstehen. Ob mental, durch Wissen oder andere wundersame Kräfte, werden wir nicht erfahren, im nach hinein.

    Das Dinge leichter oder schwerer sind,als normal , ist im schamanischen Alltag selten , aber nicht ungewöhnlich. Vllt, das die Magier sowas bewußt können, da kenne ich mich nicht aus. Aber grade Ägypten - die Prister hatten ja auch zu Magie und deren Welten Zugang und vllt auch Wissen abgerufen, was wie geht .
     
    Claude69 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden