Druck im Kopf

Raura

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
2
Hallo Leute
Hoffe ihr könnt mir da helfen.
Seit etwa drei Wochen versuche ich Astralreisen zu praktizieren. Erst letzte Woche spürte ich zum ersten Mal die Vibrationen. Die ersten 2,3 Male waren die ganz okey.
Aber seit etwa 3 tagen sind sie unangenehm. Am Körper sind die Vibrationen normal; am Kopf spüre ich sie auch, aber es ist mehr wie ein Ziehen.
Das Ziehen ist am Hals unterhalb der Ohren; gleich neben den Gesichtsknochen (aber Innen)..Wenn ich einatme spüre ich ein Ziehen mitten im Kopf verbunden mit starkem Druck im Kopf und innerhalb der Ohren..als ob ich am Kopf hochgezogen werde.. dachte, das sei ein Zeichen, dass ich mich aus meinem Körper loslöse..aber beim Einatmen ist das Ziehen wieder weg.. ist wirklich sehr unangenehm..
Auch nach dem Aufstehen habe ich das Gefühl dass mein Kopf immer noch leicht unter Druck ist.
Mache ich irgendwas falsch? Habe ich vielleicht mein Kopfchakra zugemacht? (kenne mich da nicht so aus) Wie kann ich den unangenehmen Druck wieder wegbekommen?
 
Werbung:

kind of magic

Mitglied
Registriert
6. Februar 2007
Beiträge
425
Ort
Möckmühl-Züttlingen
ich kenne das gefühl. Es bedeutet, dass sich jemand zutritt zu deinem Geist verschaffen will. Du solltest dich schützen. Ein Armulett, ein Schutzzauber, etwas in der richtung. du willst doch nicht, dass dir ein böser geist, deinen körper stieht und entfernt. Dann kämst du auch nicht wieder zurück...
 

Korhan

Mitglied
Registriert
7. November 2011
Beiträge
30
Ich hab selber noch nicht viel Erfahrung aber ich persönlich Bete immer vor meine Übungen und zusätzlich spräche ich von Hemi-Sync gelernte Bejahung aus.
 

Raura

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
2
Ooh das ist ja unheimlich...
Diesen Druck habe ich jetzt schon seit fast zwei Wochen.. Die ersten drei Tage waren am schlimmsten..hatte mit dem Kopfdruck auch noch das Gefühl als ob mein Körper unter Strom wäre; mein Körper viberierte schon wenn ich ruhig sass, und nachts konnte ich nicht ruhig schlafen deswegen, spürte auch die ganze Zeit ein Kribbeln an der Stirnchakra..
Jetzt ist die Viberation weg; nur den Druck an der Stirn und am Hinterkopf spüre ich immer noch, aber nicht mehr so schlimm.. Seit zwei Wochen kann ich weder beim Sitzen noch beim Liegen meditieren da der Druck dabei steigt.. hab irgendwie das Gefühl, dass wenn ich mich richtig entspanne, auch noch durch ein weiteres Loch zwischen Stirn und Nase ein und ausatme (dort wo man den puls spürt).. ist richtig unangenehm..
Und seit gestern spüre ich den Nerv an der linken Seite meiner Nase wenn ich sie berühre..
Weiss gar nicht wass ich tun soll :(
 
Werbung:
Oben