DIE Wahrheit

RitaMaria

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
3.876
Ort
Am Rhein
Ich sehe es, so, daß der, der die Wahrheit lebt, d.h. nicht lügt, aus der Wahrheit kommt, und der Geist der Wahrheit über ihn kommt und ihm die Wahrheit zeigt.

Nun, das trifft für viele zu - ist nicht auf Jesus allein angelegt..

Der Stein, der naturgemäß nach unten fällt, ist auch nur ein Naturgesetz unter anderen und das hat was mit seinem spezifischen Gewicht zu tun :zauberer1 lässt man eine Feder fallen und weht auch nur ein leises Lüftchen, so trifft dieses Naturgesetz zwar noch immer zu, hat aber andere Auswirkungen..

Ich möchte es ein wenig anders erklären, was es in meinen Augen besser trifft.

Wenn ein riesiger Spiegel zerbricht und aus welchen Gründen auch immer über den ganzen Erdball verteilt wird, so spiegelt ein jedes Bruchstück dieses Spiegels einen anderen Aspekt dessen wieder, was das Gegenüber ausmacht. Der eine das sanfte Licht des Mondes und ein anderer zur gleichen Zeit das Strahlen der Sonne. Beide haben "Recht". Beides ist Wahrheit.
Unzählige Teile reflektieren völlig andere Aspekte und haben ebenso "Recht".

Die Aussage: Das ist meine Wahrheit - ist also völlig zutreffend. Immer.

Schlimm wird es immer nur, wenn der Teil, der gerade die Sonne widerspiegelt, zu dem Teil, der gerade den Mond widerspiegelt, sagt: " Du lügst!"
Nur eine kurze Weile, und es wird genau andersrum sein :kiss3:

DIE WAHRHEIT als solche spiegelt sich milliardenfach in Teilaspekten und ist darüber hinaus unendlich viel mehr und etwas ganz anderes, als ein einziges Spiegelteilchen jemals darstellen könnte.

Hab dich lieb.

RitaMaria
 
Werbung:

WyrmCaya

Neues Mitglied
Registriert
25. März 2004
Beiträge
12.932
Ort
Caya und Wyrm wohnen in Wien
RitaMaria schrieb:
DIE WAHRHEIT als solche spiegelt sich milliardenfach in Teilaspekten und ist darüber hinaus unendlich viel mehr und etwas ganz anderes, als ein einziges Spiegelteilchen jemals darstellen könnte.

Hab dich lieb.

RitaMaria
Ich denke, dass ein Ganzes mehr als 1 ist. Es auf 1 zu reduzieren bedeutet immer von 1 Aspekt auszugehen. Es bedeutet praktisch höchstens Toleranz, jedoch nicht BewusstSein. Und es funktioniert praktisch nicht, wie wir sogar hier in diesem Forum sehen können. Von einer Spiegelscherbe ausgehend kann ich mal Sonne, mal Mond reflektieren, aber es bleibt ein duales Erleben.

Eine Münze ist mehr als 1. Sie dient Menschen als Beispiel für Polarität, wenn sie sagen, Münzen hätten 2 Seiten(wobei Menschen tolerant sind).
Wer aber eine Münze genauer betrachtet, wird mindestens 3 Seiten sehen :)

RitaMaria schrieb:
Hab dich auch lieb. (ich) hab mich lieb :zauberer1

Caya
 

Ramona144000

Mitglied
Registriert
24. Dezember 2004
Beiträge
657
Ort
München
RitaMaria schrieb:
Nun, das trifft für viele zu - ist nicht auf Jesus allein angelegt..

Der Stein, der naturgemäß nach unten fällt, ist auch nur ein Naturgesetz unter anderen und das hat was mit seinem spezifischen Gewicht zu tun :zauberer1 lässt man eine Feder fallen und weht auch nur ein leises Lüftchen, so trifft dieses Naturgesetz zwar noch immer zu, hat aber andere Auswirkungen..

Ich möchte es ein wenig anders erklären, was es in meinen Augen besser trifft.

Wenn ein riesiger Spiegel zerbricht und aus welchen Gründen auch immer über den ganzen Erdball verteilt wird, so spiegelt ein jedes Bruchstück dieses Spiegels einen anderen Aspekt dessen wieder, was das Gegenüber ausmacht.

Der Spiegel ist aber kaputt, er ist nicht ganz, er bildet keine Einheit, also ist er in sich selbst kaputt, hat hat seinen Ursprung verloren der Ganzheit.

Bildet er eine Einheit, dann wären wir beim Dualitätsprinzip.

Der eine das sanfte Licht des Mondes und ein anderer zur gleichen Zeit das Strahlen der Sonne. Beide haben "Recht". Beides ist Wahrheit.

Ja, die Dualität ist Wahrheit, die Dualität in Allem, also in der Wahrheit und in der Lüge, im Guten, sowie im Bösen.

Unzählige Teile reflektieren völlig andere Aspekte und haben ebenso "Recht".

Wenn du die Teile der Spiegel wieder als ein Ganzes hernimmst und den Spiegel wieder ganz machst, dann kommst du der Wahrheit näher, da der Spiegel wieder eine Einheit bildet, also das Dualitätsprinzip.

Die Aussage: Das ist meine Wahrheit - ist also völlig zutreffend. Immer.

Die Wahrheit des Ganzen Spiegels, ist meine Wahrheit und die Wahrheit eines Bruchstückchens ist deine Wahrheit. So sehe ich es.

Schlimm wird es immer nur, wenn der Teil, der gerade die Sonne widerspiegelt, zu dem Teil, der gerade den Mond widerspiegelt, sagt: " Du lügst!"

Genau so ist es aber, einer von beiden lügt und warum, weil beide von sich das Selbe behaupten, würde aber die Wahrheit gesprochen, dann würde keiner sagen, du lügst, sondern die Sonne würde sagen, ich scheine und der Mond würde sagen ich leuchte durch die Sonne.

Nur eine kurze Weile, und es wird genau andersrum sein :kiss3:

Wenn man bei der Wahrheit bleibt, dann wird sie ewig Gültigkeit haben, es sei denn das Universum vergeht und es ist nicht anders herum. Die Sonne scheint und der Mond leuchtet durch die Sonne des Nachts.

DIE WAHRHEIT als solche spiegelt sich milliardenfach in Teilaspekten und ist darüber hinaus unendlich viel mehr und etwas ganz anderes, als ein einziges Spiegelteilchen jemals darstellen könnte.

Die Wahrheit ist nicht in miliardenfachen Teilaspekten in sich gespalten, sonst wäre es ja keine Wahrheit mehr. Man kann aber die Wahrheit in vielen Dingen erkennen, die zu einer Wahrheit führen, wenn man die Bruchstücke als ein Ganzes hernimmt und die Dualität darin gespiegel findet.


Friede sei mit dir

Ramona

PS: Willkommen Rita
 
E

esperanto

Guest
wenn ich richtig verstanden habe...
...dann kann meine wahrheit die lüge eines anderen sein!?

hab euch lieb
 

WyrmCaya

Neues Mitglied
Registriert
25. März 2004
Beiträge
12.932
Ort
Caya und Wyrm wohnen in Wien
kann wahrheit eine lüge sein ? :)

edit:

dann war die wahrheit von vornherein meinung, oder das gegenüber erkennt diese wahrheit nicht, da sie gefangen ist in meinung.

wahrheit offenbart sich nach und nach.

teile sind größer als das ganze
 
B

Bael

Guest
Ich sehe nur eins.... der mensch teilt dinge gerne in schubladen ein
Wahrheit und Lüge
schwarz und Weiss

aber wenn ein "schwarz-weissseher"
Farbe bekennen muss
sieht er rot :rolleyes:
 

RitaMaria

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
3.876
Ort
Am Rhein
wenn ich richtig verstanden habe...
...dann kann meine wahrheit die lüge eines anderen sein!?

Ich bevorzuge den Ausdruck: Irrtum. Bis zu einem gewissen Grad haben wir alle einen Teil der Wahrheit und einen Teil des Irrtums.

Hab dich lieb
RitaMaria
 
Werbung:
H

handwerker

Guest
RitaMaria schrieb:
DIE WAHRHEIT als solche spiegelt sich milliardenfach in Teilaspekten und ist darüber hinaus unendlich viel mehr und etwas ganz anderes, als ein einziges Spiegelteilchen jemals darstellen könnte.

die wahrheit ist das einfachste und das einzigeste was es gibt: ich bin - das ist alles. dass du bist, wirst du niemals leugnen können. es ist der einzigeste aspekt, der sich niemals verändert hat... und nur das was sich nicht verändert, ist wirklich.

cu
 
Oben