Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Natur als Heilmittel

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Wortdoktor, 30. August 2019.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo miteinander!

    Ich fühle mich geistig sehr mit unserer Natur verbunden.
    Ich beziehe häufig Informationen aus der Naturwissenschaft auf mein Leben.
    Ich nehme immer wahr, wie ich mich in der Natur verbunden fühle.

    Meine Gefühle ordnen sich in der Natur immer, auch wenn sich gefühlt alles um die Liebe zu finden.
    Ich hab das Gefühl, als wenn das Leben wie ein Verbot geworden ist, und man kaum noch Liebesabenteuer erlauben darf. Meine Natureller Instinkt zeigt, dass die Natur sehr zuverlässig ist. Und man sich auf sie verlassen kann.

    Die Informationen, die wir aus der Natur beziehen, können uns Aufschluss darüber geben, wie wir unsere Intuition weiter entwickeln können.

    Ich spüre geistig immer noch die Gefühle von damals, und das belastet mich so sehr. Ich spüre, wie ein Band mich fest hält, und mich daran be-hindert, mich selbst zu lieben und eine neue Partnerin zu finden.

    Die Natur zählt mit zu den Botschaftern, will sie dir doch mitteilen, dass mancher Gedanke einer falschen Quelle entsprang.

    Meine Gefühle, drehen sich auch um das Wirken innerhalb der Gesellschaft. Wie soll ich nur auftreten, wie kann ich an mir arbeiten, das ich authentisch rüber kommen kann?

    Durch die Natur lerne ich sehr viel, und das kommt mir meiner Entwicklung zu Gute.

    Doch irgendwie klebe ich geistig noch an der Mattscheibe der Vergangenheit, und ich weiß nicht, wie ich die Melodie, zeigen soll, dass sie von anderen Menschen verstanden wird.

    Ich versuche , gerade meine Gefühle neu auszurichten, und ihnen einen Anker im Leben zu verleihen.

    Naturelle Grüße,
    Wortdoktor
     
    Terrageist gefällt das.
  2. Etrazeba

    Etrazeba Guest

    Aha.
    Und was willst Du eigentlich mitteilen bzw diskutieren?
     
  3. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.908
    Werbung:
    Hallo @Wortdoktor,

    nach meinem Gefühl solltest du nicht versuchen, "alte" evtl. unliebsame Gefühle wegzudrücken, wenn sie so stark kommen wollen.
    Der Weg des geringsten Widerstandes ist wohl der beste. Lass sie durch dich hindurch und mach sie vollständig, also ergänze sie,
    mit dem was vielleicht gefühlsmäßig fehlt.
    Wenn du von Natur sprichst und der Verbundenheit mit ihr, setze dich doch einfach mal ganz still unter einen großen starken Baum
    und dann denke an das was du an dir scheinbar nicht liebst. Erzähle es in Gedanken dem Baum, und dann gehe in die Stille
    und warte ganz ruhig ab.

    Würde ich so sagen. :)
     
    Adagio und Wortdoktor gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden