Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Deuten der Planeten in Aspektfiguren

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ELi7, 26. Dezember 2020.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.153
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Planeten im Horoskop sind psychodynamische Entitäten. Metaphysisch sind sie planetare Wesenheiten, die ihr Wesen, zuweilen auch Unwesen, im Bewusstsein des Menschen zum Ausdruck bringen. Die Verbindungslinien zwischen ihnen sind als Aspekte die Bewusstseinsspuren, die zwischen den Planeten-Entitäten eine Kommunikation vermitteln.
    Aspekte und Aspektfiguren bilden das Aspektbild, dessen Vergleichbarkeit nur möglich ist bei Verwendung der gleichen Aspekt-Orben der Planeten , z.B. nach der Huberschule.
    Das Aspektbild eines Geburtshoroskops kann als Schaltplan des Bewusstseins bezeichnet werden. Dabei wird ein Aspektverständnis vorausgesetzt, dem ein archetypischer Lebensbaum mit 7 Aspekten zugrunde liegt.
    7 aspekte 0.jpg
    Die Aspektfarben sind grundsätzlich Geschmackssache. Um jedoch in diesem Thread kommunikativ mit einander vergleichen zu können, werden die Aspektfarben der Huberschule zugrunde gelegt. Es gibt rote (R), grüne (G) und blaue (B) Aspektfarben. Rote Aspekte sind marsisch-aktiv und werden in den Aspektfiguren als Bewusstseinsräume zuerst gedeutet. Grüne Aspekte sind denkintensiv-einfühlend und schliessen sich an die Deutung der roten Aspekte an. Blaue Aspekte sind wohltuend-passiv und fassen das Erleben im Bewusstseinsraum zusammen.
    Das Aspektbild gleicht einem Bewusstseinshaus, in dem die einzelnen Aspektfiguren als Zimmer in diesem Haus zu verstehen sind. Da gibt es Bungalows ohne separate Zimmer, kleine Häuser mit 1-2 Zimmer, grosse Häuser mit 3-5 Zimmer und sehr grosse Häuser mit mehr als 5 Zimmer.
    Jedes Aspektbild hat eine bestimmte Kohärenz, die durch das Zusammenwirken von Aspektfiguren zum Ausdruck kommt. Ein Horoskop ohne Aspektfiguren ist auch ohne Kohärenz. Einzelne Aspektfiguren weisen auf eine normale Kohärenz hin. Sind mehrere Aspektfiguren zusammengeschaltet, so liegt eine hohe Kohärenz im Bewusstsei vor. Sind die Aspektfiguren zu einer Grossfigur zusammengeschaltet, so handelt es sich um eine sehr hohe Kohärenz im Bewusstsein. Die Deutung von Grossfiguren setzt sich aus den Deutungen der einzelnen Figuren zusammen.
    Konjunktionen in Aspektfiguren stellen eine Gesamtentität dar. Daher sind solche Konjunktionen zuerst als eine Gesamtentität zu deuten und zu benennen.

    Es ist der Sinn dieses Threads, die Astrologie als ein Kommunikationsmittel des Bewusstseins zu begreifen. Die Deutung der Planeten in Zeichen, Haus und Aspektierung wird dabei als bekannt vorausgesetzt. Ich freue mich auf eine sachdienlich-konstruktive Beteiligung anhand von Beispielen aus der Praxis.
    Alles Liebe
    ELi
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2020
    Neutrino, Ivanak, flimm und 2 anderen gefällt das.
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.032
    Das hast du wirklich schön und treffend geschrieben, ELi,
    Ich sehe nicht nur den Sinn dieses Threads darin, bestimmte Persönlichkeitsstruckturen bewusst zu machen. Es ist m.E. die Beschäftigung mit der Astrologie an sich, die als Kommunikationsmittel hervorragend geeignet ist, tieferen Einblick in das "Warum, Weshalb, Wohin" zu bekommen und für ein umfassenderes Verständnis des eigenen Soseins beizutragen.
    Ich wünsche allen einen schönen 2. Weihnachtstag.:weihna2

    lg
    Gabi
     
  3. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.153
    Ort:
    Zürich
    Nehmen wir mal das Beispiel einer Lernfigur vom 1.1.2021.

    upload_2020-12-26_12-2-50.png

    Der Einstieg in die Lernaufgabe liegt immer bei der Planeten-Entität zwischen B (blau) und R (rot), hier in der Uranus/Lilith-Konjunktion im Zeichen Stier.

    Lilith, das schattenhaft Verdrängte möchte gemeinsam mit Uranus, dem Befreiungsplaneten im materiellen Zeichen Stier erlöst werden
    . Dies steht mit dem Quadrat zum emotionalen Mond im Ego-Zeichen Löwe, als Lernaufgabe für die weibliche Emanzipation.
    Mit dem Quincunx auf die Sonne im Steinbock, der Schwerarbeiter, soll gelernt werden, dass dies nur durch harte Arbeit möglich ist.
    Das Trigon von der Sonne auf Uranus/Lilith zeigt die Erlösung durch grosszügiges Selbstbewusstsein.

    Im konkreten Fall einer Einzelperson käme noch der Einfluss der Häuserebene hinzu.
    Alles Liebe
    ELi
     
    Stracciatella und Ivanak gefällt das.
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.153
    Ort:
    Zürich
    Der 22.12.2020 und `das Geschenk` des Himmels
    Ihr wisst, liebe Astro-Freundinnen und -Freunde, dass ich eine spirituelle Betrachtungsweise der Astrologie pflege. Daher beziehe ich gerne auch das MC mit ein. Am 22.12.2020 gab es eine Message als ein Weihnachtsgeschenk vom Himmel (MC), das ich jetzt am 2.Weihnachtstag mit euch öffnen und ansehen möchte. Ich musste aber schon genau hinschauen und durfte den Moment nicht verpassen, der über die Erde verteilt zu unterschiedlicher Tageszeit bemerkt werden konnte. Schauen wir uns doch gemeinsam die Message MC- Mondknoten-Mars-AC an.
    upload_2020-12-26_21-45-58.png
    Solche `Geschenke` haben immer (!) zwei Oppositionsaspekte, die ja die einzigen Aspekte sind, die das Wesenszentrum, den innersten Kreis mit einbeziehen und daher als Anliegen der Seele zu bezeichnen sind. Wir haben es also hier mit zwei Anliegen der Seele zu tun, die Mondknotenachse/Begegnungsachse und die Polarität MC-Mars/IC. Schauen wir uns dies doch einmal etwas genauer an. Ihr wisst ja jetzt von #1 her, immer zuerst die roten Aspekte ansehen.

    Das `Anliegen` Mondknotenachse/Begegnungsachse
    Mit der AC Jupiter - DC Zwillinge Begegnungsachse ist grosse Neugier auf die Mitwelt verbunden, aber auch grosse kommunikative Mitteilungsbereitschaft, die mit dem Zwillings-DC auch in Zwietracht, Entzweiung und Verzweiflung ausarten kann. Das Anliegen der Seele besteht mit dem Schütze-AC darin, sinnvoll und weise mit dem inzwischen angehäuften Wissen über die derzeitigen grossen Weltprobleme umzugehen und nicht auf Verschwörungstheorien und Alternativfakten hereinzufallen. Der Südknoten am Schütze-AC weist darauf hin, dass in der gesellschaftlichen Vergangenheit schon mehrfach solche Theorien und Faktenfakes ausgenutzt wurden, um Verschwörungs- und Sündenbockexzesse und auch Kriege auszulösen. Der Nordknoten in Zwillinge fordert von der menschlichen Gemeinschaft, aus der Vergangenheit zu lernen und das Wissen mit den Mimenschen zu teilen.

    Das `Anliegen` MC - Mars/IC
    Mit dem MC Waage - Mars/IC Widder ist ein Aufruf verbunden. Dieser besteht darin, mit dem Himmelslicht des MC im Partnerschaftszeichen Waage den Sendboten des Himmels zu vertrauen und gemeinsam mit ihnen das Leben zu meistern. Der kriegerische Mars im aggressiven Widder IC weist auf extremen Krawall in der Schattenwelt der Erde hin.

    Es ist das Anliegen der Seele, den kommenden gesellschaftlichen Konflikten mit Ruhe und Besonnenheit, und mit Wissen und Weisheit zu begegnen und gemeinsam mit dem Himmel die Welt der Schatten auszugleichen.
    Alles Liebe
    ELi
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2020
    Ivanak gefällt das.
  5. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    47
    Interessantes Thema, das mich schön länger beschäftigt. Danke für die Erläuterungen. Leider bin ich selbst völlig unerfahren im Deuten von Aspektfiguren, obwohl ich selbst so eine in meinem Geburtshoroskop habe. Ich glaube, ich habe mal gelesen, diese Figur wird als Detekt(iv) bezeichnet. Vielleicht magst du ja was dazu sagen oder einen kurzen Deutungszusammenhang herstellen? 5736F350-14AC-4C54-8219-A1BF0B8FB4D3.jpeg
     
    ELi7 gefällt das.
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.153
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Hallo Avariel,
    es handelt sich um ein Talentdreieck und um ein Kleines Auge.
    upload_2020-12-31_21-59-5.png
    Talentdreieck
    Das Anlage-Trigon aus Sonne/Merkur in Fische, die geistige Top-Intelligenz und Pluto im Skorpion, die Verführerin, bedeutet eine Anlage zu einer kommunikativen spirituellen Gesprächsführerin. Die beiden Sextile auf Neptun im Steinbock, die geistige Autorität führen im 5.Haus der Kreativität zu einem Talent in Philosophie.

    Das kleine Auge
    Mit den beiden einfühlsamen Halbsextilen auf Jupiter im Wassermann, der grosse Entwurf, wird im 6.Haus der Hilfsbereitschaft aus der Pilosophie eine spirituelle Geistesschau.
    Alles Liebe
    ELi
     

    Anhänge:

    flimm gefällt das.
  7. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    47
    Danke für diese schöne Deutung. Magst du mit verraten, woher du die Schlagworte zu den einzelnen Kombinationen nimmst (z.B. Sonne/Merkur in Fische=Top-Inlligenz, Jupiter in Wassermann=der große Entwurf, etc.) Entstammen sie deiner eigenen Deutungspraxis oder sind es die Begriffe einer bestimmten Schule (Huber?). Auf jeden Fall sehr zutreffendY

    Und wie würde man in diesem Zusammenhang den roten Aspekt zwischen Jupiter und Pluto deuten? Bringt er noch eine gewissen Spannung in die Konstellation oder wird die Spannung durch die zahlreichen blauen und grünen Aspekte ,verdrängt‘? Die Spannung befindet sich ja eher im Kern der Figur und gibt ihr keinen Rahmen.
     
    ELi7 gefällt das.
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.153
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Hallo liebe Avariel,
    woher die Begriffe genommen werden, das ist eine der ganz wichtigen Fragen in der Astrologie, die mich zur Spirituellen Astrologie geführt haben.

    Der Himmel spricht in kosmischen Symbolen der Geometrie und der Mathematik und kommuniziert in astro-logischer Sphärenharmonie. Alle astrologischen Symbole entsprechen zumindest einem Begriff, zu dem man sich inspirativ und innovativ hindenken muss. Z.B. das von dir genannte Beispiel,
    Sonne/Merkur-Konjunktion in Fische:
    Sonne=Ich, Merkur=denken, Sonne/Merkur-Konjunktion=Intelligenz, Fische=geistig/transzendentale Sphären-Energie.
    Sonne/Merkur in Fische = geistige Spitzen-Intelligenz oder transzendental starke Denkfähigkeit.
    Pluto im Skorpion:
    Pluto=Versuchung, Skorpion=tief-emotionale Energie, Pluto im Skorpion = die Versucherin.
    Sonne/Merkur - Trigon - Pluto
    Trigon
    ist die gute und grosse Veranlagung,
    Sonne/Merkur - Trigon - Pluto ist die intelligente Veranlagung zur emotionalen Gesprächsführung

    Neptun im Steinbock im 5.Haus
    Neptun=der Geist, Steinbock=autoritäre Energie, 5.Haus=Kreativität,
    Neptun im Steinbock im 5.Haus = spirituell-kreative Autorität = Philosophie

    Das rote Quadrat ist die konkrete Aufforderung zur Leistung, beide Aspektfiguren zusammenzubringen. Das Philosophie-Talent soll mit dem einfühlsamen Kleinen Auge zu einer spirituellen Geistesschau als ein aktives Tun veranlasst werden.
    Alles Liebe
    ELi
     
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden