Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Des kleinen Fisches Lebenskampf

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von chocolade, 27. Juni 2014.

  1. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    wofür steht der Fisch?
     
  2. magdalena

    magdalena Guest

    ich nehme mal an für den menschen -
    und der fischer für den menschenfischer.
    mein verständnis.
     
  3. Venja

    Venja Guest

    mh mh*nickt

    Der Fisch als Pontifex (Brückenbauer) zwischen Wasser und Individuum.
    Das universelle Meer der Energie und der Mittler der Möglichkeiten an den Menschen (der Fischer und seine Frau:)
     
  4. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Das hängt doch wohl sehr stark davon ab wer der Fischer ist, was er will im Leben und ob er nicht vielleicht lieber kleine Fische hat (denn er möchte sie lieber ganz als zerstückelt in seinem Kochtopf haben ?)
    :D
     
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Du willst doch wohl nicht alle Fische, ähm Menschen in einen Topf werfen ?


    Was bitte ist ein Menschenfischer und woher weisst du wer am längeren Hebel, äh sorry, am stärkeren Ende der Schnur zieht ?

    :D
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Werbung:
    Klingt super.:thumbup:
    Da wär ich beinahe selbst drauf gekommen.
     
  7. magdalena

    magdalena Guest

    http://www.google.at/url?sa=t&rct=j...v6gKAJ&usg=AFQjCNErcUgc0zT7AzjuLgPNeaP5GFyKvQ

    Nach Lk 5,1–11 wurde Simon zum „Menschenfischer“ berufen, nachdem Jesus seine Antrittspredigt in der Synagoge von Kafarnaum gehalten und seine Schwiegermutter geheilt hatte.

    klassischer fall eines blockierten zustandes, der nach transformation schreit.
     
  8. Venja

    Venja Guest

    es ist ja auch nicht von mir persönlich, sondern nur zum Ausdruck gebracht.
     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Das ist es was ich meine.
    Es geht in meiner Geschichte nicht um christlich Mythologie, das ziehst du nur da raus.

    Das hast du gut verstanden.
    Nur entscheidet eben nicht der Beobachter darüber was gut/falsch an dieser Situation ist sondern die Hauptprotagonisten.
    Der Fischer entscheidet ob er einen guten Fang gemacht hat und hat sicher genau im Kopf was er haben will genau wie der Fisch am Ende dieser Geschichte genau weiss was er will oder braucht.
    :)
     
  10. magdalena

    magdalena Guest

    Werbung:
    nahe liegend angesichts der wahl des bildes.
    ist mir schon klar - der glaube an eine spezielle berufung, der wähnt, dass berufung einhergeht mit der aufgabe der persönlichen freiheit.
    meinetwegen chocolade - ist ja deins -
    solange du die persönliche freiheit anderer nicht einzuschränken suchst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden