Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Regenwald-die Zerstörung-das Co2 -und wir.

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von kleinelady86, 17. August 2019.

  1. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.833
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Die Regenwälder der Welt sind dafür da um unser Ökosystem im Gleichgewicht zu halten ...

    Die noch verbliebenen Regenwälder speichern 82 Prozent des Co2 der ganzen Erde.

    Sie kühlen mit ihren einzigartigen Aufbau die Erdatmosphäre .
    Wie eine Art Gigantische Klimaanlage.

    Sie bilden 35 Prozenzt des für uns überlebenswichtigen Sauerstoffes.

    Im Regenwald gibt es viele Pflanzen die eine Medizinische Wirkung haben.

    Der Regenwald ist sehr Artenvielfältig und jede einzelne Art trägt dazu bei das der Wald lebt. Der Boden ist sehr Nährstoffarm der Wald ernährt sich sozusagen von dem was da ist dort gibts keinen großen Humusboden wie in unseren Wäldern der Wald hat keinen Nahrungsspeicher...und wir wissen alle wie es läuft fehlt nur ein kleiner Teil der Nahrungskette...geht der nächste Teil auch bald ein...usw.

    Was passiert also wenn wir den Wald zerstören.

    Es kann weniger Co2 gespeichert werden und dadurch steigt mehr in die Atmosphäre. Der Treibhausgase Effekt verstärkt sich ...es wird wärmer.

    Die Klimaanlage ist weniger Leistungsfähig und kann nicht mehr soviel Kühlen...es wird auf unseren Planeten wärmer.

    Es wird weniger Sauerstoff gebildet.

    Und durch die Vernichtung- Verbrennung des Regenwaldes wird Co2 freigesetzt 10-20 Prozent des Jährlichen Weltweiten Co2 austoßes entstehen durch die Verbrennung des Regenwaldes.Wieder wieder der Treibhauseffekt erhöht.

    Warum wird der Wald verbrannt ... er wird verbrannt weil der Boden so nährstoffarm ist...die Asche bildet den Dünger für die Palm und Sojaplantagen...aber der Ascheboden kann die Pflanzen nur wenige Jahre ernähren danach ist er ausgeschöpft.
    Da wächst dann gar nichts mehr...es entstehen Wüsten.

    Daher müssen auch ständig neue Waldflächen verbrannt werden.

    Der Wald wird aber auch für andere Sachen wie Holzabbau ,Tierweiden ( riesige Flächen für wenige Tiere), Neubauprojekte oder Einfach so ohne Grund vernichtet.

    Durch den daraus entstandenen Treibhauseffekt erwärmt sich die Erde schneller als es natürlich der Fall wäre.
    (Wenn die Natur Zeit hat erfindet sie selber Lösungen )

    Und der Kreislauf nimmt seinen Lauf durch die Erderwärmung werden auch die Meere wärmer und das hat Folgen für unser 2 wichtiges Ökosystem.

    Die Algen und die Korallen haben sie selbe Aufgabe wie der Regenwald.

    Sie speichern große Mengen an co2.

    Kühlen die Erdatmosphäre.

    Produzieren 50 Prozent des Lebenswichtigen Sauerstoffes.

    Die Korallen ernähren sich von den Algen und die Algen können nur in einer bestimmten Wassertemperatur überleben.
    Um so wärmer die Meere werden um so weniger Algen gibt es und ab einer bestimmten Temperatur gehen sie ein.

    Das bedeutet wieder mehr co2 ausstoß.
    Weniger co2 Speicher.
    Klimaanlage funktioniert nicht mehr gut.
    Weniger Sauerstoff .

    Mehr Treibhauseffekt Effekt und schnellere Erderwärmung.

    Auf der Welt wurden seid 1950 ca 55 Prozent des Weltweiten Regenwaldes vernichtet.

    In Afrika gibt's einige Regenwälder nicht mehr jeden Tag wird in einer unfassbaren Menge Regenwald zerstört.

    In Afrika stoßen einige Regenwälder bereits mehr co2 aus als sie aufnehmen...das bedeutet das Ökosystem dort ist zerstört...der Kreislauf funktionier nicht mehr.

    Der Amazonas ist der Letzte Große Regenwald der noch einigermaßen in Takt ist.
    Aber er wird gerade in letzten Jahr extrem vernichtet.


    Die Wissenschaftler haben festgestellt das das seid den 1950 Jahren bis heute der Co2 gehalt in der Atmosphäre um 44 Prozent gestiegen ist.

    Und jetzt finde den Fehler?

    Der von Menschen gemachte co2 ausstoß samt seiner Kohlekraftwerke und Autos
    Ist einstellig...Umweltzerstörung zählt nicht dazu.

    Was passiert wenn wir die Energiewende keine Kohlekrafzwerke-E-Autos-weniger fliegen schaffen aber alles andere machen wie bis her?


    Der Regenwald unser Segen.

    Unser co2 Speicher
    Unsere Grüne Lunge
    Unsere Klimaanlage
    Und größte Schatzkammer
    Unsere größte Apotheke

    Und unser größer Fluch zu gleich.



















     
    Siriuskind und Buntspecht gefällt das.
  2. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.833
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Hier noch ein Video zum Regenwald.
     
    topeye und Buntspecht gefällt das.
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.784
    Ort:
    Saarland
    Den Regenwald zu schützen ist aus vielen Gründen eine sehr sinnvolle Maßnahme.
    Klima, Biodiversität, Bodenschutz usw.
     
  4. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.833
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Wettlauf gegen die Zeit-Zerstörung des Amazonas.

    Der Amazonas hat nur solange überlebt und ist heute noch zu 80Prozent erhalten, weil sich viele Menschen dafür eingesetzt haben.

    Weil auch Regierungen dafür Geld gezahlt haben und den Regierungen in Brasilien der Regenwald dich so wichtig war das sie sich an Absprachen gehalten haben...Naturschutz reservate geschaffen haben.

    Aber Brasilien ist eins der Ärmsten Länder auf dieser Welt und hat seid vielen Jahrzehnten ein großes Wirtschaftliches Problem.

    Der aktuelle Präsident Bolsonaro hat seinem Volk versprochen mehr Wohlstand zu schaffen und die Lösung in der Vernichtung des Regenwaldes gefunden.

    Das sieht man auch auf Satelittenbildern der Wald wird Rücksichtslos abgeholzt.Viel mehr als Sonst.Alleon im Juli 2019 waren es 278 Prozent mehr als im Juli 2018.

    https://www.n-tv.de/politik/Bolsonaro-fuehrt-Krieg-gegen-den-Amazonas-article21177227.html

    https://m.faz.net/aktuell/wirtschaf...naro-verteidigt-amazonas-plaene-16294364.html

    https://www.welt.de/wissenschaft/um...-Abholzung-steigt-im-Juli-um-278-Prozent.html

    Politiker aus Deutschland und Norwegen haben nun Fonds eingefroren die zur Erhaltung des Regenwaldes bestimmt waten-weil die Gelder nicht für den Umweltschutz genutz werden.
    Bolsonaro findet das sehr lustig und spottet als Antwort er braucht das Geld nicht.

    https://www.tagesspiegel.de/politik...rt-den-waechter-des-regenwaldes/24869640.html

    https://www.welt.de/politik/ausland...egen-die-Regenwald-Hilfen-fuer-Brasilien.html

    Es wird darüber nachgedacht Wirtschaftssanktionen einzuführen aber ist Europa bereit für diesen Schritt?
     
  5. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.833
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.257
    Werbung:
    naja, die wollen danach Monokulturen pflegen die Erträge bringen um sie in die westliche Welt verkaufen zu können, eine Frage des Geldes und der Nachfrage nach solchen Produkten und solange wir das Zeug dann kaufen wird es auch nicht aufhören.
     
    topeye und kleinelady86 gefällt das.
  7. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.833
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.702
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Laut dem brasilianischen Präsidenten haben die Umweltschützer das Feuer gelegt.
     
  9. Chirra

    Chirra Guest

    Und ein zusätzliches Problem ist, dass dieses Palmfett mittlerweile fast in jedem Lebensmittel steckt und man auch nicht genau weiss was man noch ohne Palmenfett/Palmöl kaufen kann.
     
    Siriuskind und kleinelady86 gefällt das.
  10. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    39.966
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Ich lese bei Süßigkeiten, Gebäck und anderen Lebensmitteln alles durch, was da drin sein könnte. Es gibt noch Gebäck ohne Palmfett und auch einige Schokoladen, die kaufe ich dann, ansonsten backe ich halt selbst und auch bei anderen Nahrungsmitteln möglichst keine Fertigprodukte.
     
    topeye und Alfa-Alfa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden