Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Moment des Abschied´s naht ... mein treuer vierbeiniger Gefährte ...

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Nica1, 30. Mai 2019.

  1. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    2.040
    Werbung:
    Mein Hund ist ende Februar vor 5 Jahren gestorben.
    Wir waren 14 Jahre ( wir haben ihn im Urlaub als Welpe in einem Felsspalt gefunden) zusammen, ich hab ein Jahr gebraucht um es zu verarbeiten. Er hatte ein schönes Leben bei uns und war ein treuer Hund.
    Wir haben ihn in unserem Vorgarten beerdigt da kann er weiter über uns wachen.

    Ich wünsche deinem Hund einen friedvollen Übergang ohne Schmerzen. Dir Kraft für die euch verbleibende Zeit.
     
    skadya, waskommtnoch, Hatari und 4 anderen gefällt das.
  2. Nica1

    Nica1 Guest

    Hallo an Alle!

    Ich möchte Euch gerne wissen lassen, dass es meinem Hund seit heute früh schon ne Spur besser gegangen ist;

    ...und ich kanns fast nicht glauben, gestern noch dachte ich, er überlebt die nächsten Stunden nicht und jetzt kann man fast zuschauen, wie es ihm von Stunde zu Stunde besser geht.

    Er frisst wieder, hat Wasser getrunken, war im Garten und "verfolgt" mich wieder; gestern hat er ja so gut wie fast gar nichts zu sich genommen und ich hatte Mühe, dass er wenigstens seine Tablette nimmt.

    Ich hab gestern noch alles mir mögliche versucht, damit es ihm besser geht und war unendlich dankbar für die sagenhafte Unterstützung von @Oberon LeFae und seinen Elfen... das war mega!!!

    Vielen Dank an Dich und Dein "kleines Volk" für die tolle Hilfe und Eure Unterstützung … :)

    Mir ist schon klar, dass dieser Zustand nicht ewig dauern wird / kann, aber ich bin um jede Stunde froh, in der er sich wohlfühlt.

    Vielen Dank auch noch an Alle für Euer Mitgefühl.. ein bisschen gemeinsame Zeit bleibt uns offenbar doch noch :) .. ich bin sehr glücklich darüber und werde jede Minute genießen...
     
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Bin tief berührt!
    Danke auch von mir an @Oberon LeFae und den Elfen für dieses wundershcöne Geschenk an Euch Beide!
     
  4. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    :kiss4:
     
    Nica1 gefällt das.
  5. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Gern geschehen! Das war eigentlich eine spontane Aktion, weil ich gestern nachmittag so im Wald rumgestiefelt bin und mich der Thread berührt hat. Dann habe ich halt einfach gefragt, ob was mit Hilfe geht … oder auch Erleichterung, Hauptsache, dass sie beistehen, wenn sie wollen. Ich reiche den Dank heute nachmittag mal schleunigst weiter. ^^
     
    göttliche, Sadira, Loop und 7 anderen gefällt das.
  6. Angie3

    Angie3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    3.978
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Liebe Nica,
    ich bete für deinen Liebling, habe es auch erst jetzt gelesen.
    ich fühle mit dir und deinem Hund. <3
     
  7. Nica1

    Nica1 Guest

    Vielen Dank, liebe Angie ...
     
    LalDed gefällt das.
  8. nakano

    nakano Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Linz Oberösterreich
    Liebe Nica, ich bin in der selben Situation. Mein Mädchen ist auch sehr müde, zittrig und was mir die meisten Sorgen macht, sie frisst fast nichts mehr. Sie bekommt Herztabletten und was gegen ihre Arthrose. Nichteinmal ihre Lieblingsleckerli mag sie mehr. Voll Sorge beobachte ich sie beim schlafen, ob sie noch atmet.
    Es bedrückt mich sehr, weil es mein letzter Hund sein wird. Sie ist jetzt 15 Jahre alt und es ist klar, daß der Abschied bevor steht. Es tut nur so weh.

    Ich kann mir also vorstellen, wie du dich fühlst und freue mich, daß es ihr wieder besser geht.
    Fühle dich gedrückt von mir.
     
  9. Angie3

    Angie3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    3.978
    Ort:
    Zuhause
    Ich bete auch für dein Mädchen.
    Angie
     
    nakano, Loop, Nica1 und 2 anderen gefällt das.
  10. Nica1

    Nica1 Guest

    Werbung:
    Ach herrje … das tut mir unendlich leid und ich weiss, was Du durchmachst und grade, wenn es Dein letzter Hund ist, ist das natürlich besonders schmerzlich... Ich hab ja noch zwei andere Hündinnen und ne Katze, die meine Liebe brauchen...

    Ist sie das auf Deinem Profilbild? Ist das Deine Hündin?

    Hast Du keine Möglichkeit, wieder einem Hund ein schönes zu Hause zu geben? Ich meine damit, hast Du Niemanden in Deinem Freundes- Familien-oder Bekanntenkreis, der den Hund übernehmen würde, wenn ….

    Ich hab das nämlich mal gemacht, bei ner alten Tante, die wirklich wirklich gelitten hat, als ihr Hund gestorben ist und sie wollte aus Vernunftsgründen keinen mehr, weil sie sagte, sie sei zu alt und macht sich halt Sorgen, was mit dem Hund passiert, wenn sie nicht mehr da ist. Ich hab ihr dann versprochen, dass ich den Hund zu mir nehmen werde... die Tante verstarb leider, als die Hündin erst 2 Jahre alt war, aber sie hat noch weitere glückliche 15 Jahre im Kreise meiner Tiere verbracht...

    Wäre das ne Option für Dich?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden