Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das wahre Ziel eines spirituellen Lebens - Untersuchung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Samana Johann, 4. Mai 2021.

  1. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Werbung:
    Zur "Abwechslung" ein spirituelles Kernthema, dazu "ermutigt" vom guten Haushälter @Maryem, unter "Perlen":

    Sadhu!

    Angeregt? Was soll das sein, völlige Befreiung vom Leid? Was ist diese angesprochene Wirk-lichkeit, Natur des Wirkens?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2021
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Ohne zu wissen was die wahre Natur der Lebewesen ist, kann man sein wahre, spirituelles Ziel nicht begreifen.
     
    Alfa-Alfa, Glitzerfee und Filomena gefällt das.
  3. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Wer spricht von der wahren Natur von Lebewesen? Dieses ist wohl leicht zu Durchschauen: Verlangen, Begehren.
    Bemerkt, das das Zitat keinen Bezug auf Jemanden setzt, sondern Leidhaftigkeit, guter Brahmane.
     
    Maryem und Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.760
    Kennst du Jiddu Krishnamurti bzw dessen Vorträge @Samana Johann ?

    Wie stehst du zu ihm?
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  5. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Nicht weit gekommen... was Höhers betrifft. Vielleicht gut einen Markt abgedeckt. Klar ist, das da wahrlich viele alte Verdienste verschwendet wurden, guter Haushälter. Ist solch Aufwartung hier dazu ausreichend um von dem abzulassen?
     
  6. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.760
    Werbung:
    Wie meinen?
     
  7. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Ganz und gar nicht mein-end wollend, doch anregend, daß am Thema arbeiten besser wäre und jener nicht viel dazu beitragen vermögen würde.
     
  8. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Das wahre Natur der Lebewesen ist spirituell nicht materiell.
    Das Lebewesen ist eine spirituelle Funke,
    welches gem. des erreichten Bewusstsein,
    einen materiellen oder einen spirituellen Körper entwickeln kann.
    Dementsprechend wird die Liebe materiell oder spirituell gerichtet.

    Alles was materiell ist, ist illusorisch, weil es auf einem vergänglichen Dasein bezieht.
    Deswegen sollte die Liebe der Lebewesen auf dem spirituellen, ewigen Herrn gerichtet werden.
    Das ist das wahre Ziel der Lebewesen.
     
  9. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Sieh, guter Brahmane, schon der Erhabene Buddha lehrte, daß eines wertvolle Zugabe an Sektenanhänger so favorisiert wird, wie ein Bauer wahrlich sein Land das einem Steinfeld gleicht, vor anderen, bestellt. Warum? Weil absehbar, daß völlig Fruchtlos, was immer man dort streut.

    Als wären Gedanken, Gefühl, Bewußtsein, Wahrnehmung, Geist auch nur eine millisekunde beständig, echt, nicht völlig der Vergänglichkeit unterworfen... Glaube er, wirklich völlig Zwecklos wenn da einer ab von Sinnen, bevor Basics getan.
     
  10. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Werbung:
    1. Diese Ad Hominem fallacy spricht über dem Charakter desjenigen die ihn anwendet.
    Wenn ein persönlicher Angriff stattfindet um eine Person in einer Argumentation zu diskreditieren
    dann ist es ein Logikfehler
    die hiermit dem Buddha zu zuschreiben ist, siehe

    Logikfehler Ablenkungsmanöver (red herring fallacies)
    Ein Red Herring Trugschluss, einer der Hauptunterarten der Relevanztrugschlüsse, ist ein Fehler in der Logik, bei dem ein Satz irreführend ist oder sein soll, um irrelevante oder falsche Schlüsse zu ziehen...
    • Ad hominem - Angriff auf den Argumentierenden statt auf das Argument. (Beachten Sie, dass "ad hominem" sich auch auf die dialektische Strategie beziehen kann, auf der Basis der eigenen Verpflichtungen des Gegners zu argumentieren. Diese Art von ad hominem ist kein Trugschluss.)...
    • Die Vergiftung der Quelle - Poisoning the well - eine Unterart von ad hominem, die negative Informationen über eine Zielperson präsentiert, mit der Absicht, alles zu diskreditieren, was die Zielperson sagt.

    Quelle: List_of_fallacies

    2. Die vorgestellte Argumente gründen in den Vedischen Schriften nicht in der einer Sekte, wie die der Buddhisten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden