Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Geheimnis der Heilung 2

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Terrageist, 28. Januar 2020.

  1. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Werbung:
    Hi, mir fiel aus aktuellen Anlässen, bzw. weil es zur Sprache kam, wieder ein Video ein, das ich nach wie vor sehr gut und aussagestark finde. Es heißt "Das Geheimnis der Heilung" und legt eine neu beginnende und evtl. mögliche Verbindung von hochtechnischer Medizin und alten Ritual- und geistigen Heilungen vor.





    Ich selbst hatte kürzlich an anderer Stelle erzählt, dass ich , naja, man muss wohl sagen, "Krebs" habe,
    obwohl ich selbst das nicht so nennen würde, da er eigentlich entfernt wurde und im Moment,
    zumindest was man finden könnte, nicht da ist.

    Ich wurde operiert vor etwas mehr als zwei Jahren, Ende 2017,
    nachdem ich zuhause ziemlich lange gewartet hatte,
    mit andern Worten, ich glaubte es selbst nicht, obwohl eigentlich wusste ich es,
    die Zeichen sprachen dafür, nur, mein Leben hatte sich so sehr verändert,
    dass ich mich zurückgezogen fühlte und mich dem mehr oder weniger hingeben wollte.
    Es scheiterte schließlich an der unendlichen daraus entstandenen (körperlichen) Schwäche,
    so dass ich irgendwann nicht mehr ohne Hilfe auskam.
    Als ich dann im Krankenhaus landete, war die Erleichterung ansich groß,
    alles (scheinbar Belastende) fiel in diesem Moment mehr oder weniger von mir ab,
    ich gab mich hin, und ließ mich versogen.

    Hinzu kam, dass ich ein großes Vertrauen zu dem Arzt hatte, der mich dann
    schließlich auch operierte, denn normalerweise vertraute ich Ärzten (oder besser gesagt
    der Schulmedizin) nicht, aber zwischen diesem einen und mir als Patientin
    entstand von Anfang an ein tiefes Vertrauensverhältnis.

    Es klappte alles ganz hervorragend, ich hatte keine Schmerzen und kaum Probleme.
    Ich sah es als einen Teil meines Lebens und in gewisser Weise war es auch wie ein
    Neuanfang , eine Umschaltung in meinem Leben.

    Erst nach 13 Wochen kam ich wieder nach Hause, 9 Wochen Krankenhaus, 4 Wochen Reha.

    Man entfernte meinen Enddarm, nähte mich hinten zu,
    außerdem ein Stück meines Kreuzbeins, ein Stück meines Steißbeins, ein Stück meiner Scheide
    und meine Gebärmutter sowieso.

    Ich habe meinen Weg des Lebens damit gefunden und es geht mir gut.

    Außerdem, darum dieser Thread, glaube ich an die Wahrheit der Heilung.
    Ich weiß, dass es seine Bedeutung hat, und dass, wenn die Zeit reif ist,
    ich auch wieder andere Formen annehmen werde.

    Wie sich das gestaltet, ist noch nicht gewiss.
    Ich glaube an Tod und Jenseits und Leben,
    und dass sich alles in unserer Welt verändern wird.
    Inwieweit ich also tatsächlich erleben werde, zu "sterben" , oder sich Gegebenheiten fügen werden,
    die das eine vom anderen nicht mehr so direkt unterscheiden können,
    ist jetzt ansich mehr oder weniger mein spannender Lebensweg
    und Ausrichtung.

    Einen lieben Gruß an Alle :)
     
    The Crow, Montauk, FelsenAmazone und 2 anderen gefällt das.
  2. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    27.005
    Ort:
    Linz, OÖ
    Danke für diesen überaus interessanten Beitrag!

    Ich bin zutiefst beeindruckt, wie Du Deine Situation meisterst und ich wünsche Dir auf Deinem weiteren Weg alles Gute.
    Ich ziehe meinen Hut vor Dir!
     
    The Crow, Montauk und Terrageist gefällt das.
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.195
    Ja der eigene Glaube versetzt tasächlich Berge ...
    meine Nichte heilte so ihren 2. Krebs ...

    alles ist möglich dem der an sich selbst glaubt, ohne einen Funken von Zweifel... (y):love:
     
    **Mina**, Elementezauber und Terrageist gefällt das.
  4. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.855
    Deine Nichte ist gestorben, der Krebs war niemals weg.
    Leberkrebs streut erst in sehr spätem Stadium. So wie bei der Nichte.
     
  5. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.195
    Wieder eine Hellseherin ...
    die Ärzte haben sie untersucht, es gab keine Anzeichen mehr von Krebs, alles war weg ...

    ja sie starb leider am 3 Krebs, weil sie wieder ihn ihren alten Trott reinfiel...
     
  6. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.855
    Werbung:
    Das ist bei Leberkrebs nicht so selten.
     
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Hi, ich wollte damit auch nicht sagen, dass Krebs heilt oder nicht. :)
    Für mich gehört mein körperlicher Zustand auch zu meinem Leben, und ich habe auch (für mich) verstanden, warum er da war.
    Ich führe ein gutes Leben und bin bei mir.
    Wie es sich letztendlich ergibt oder zeigen wird, werde ich annehmen.
    Nichts ist getrennt von den Lebensumständen oder von der Person, die damit zu tun hat.
    Mag sein, ich gehe weiter, und für andere bin ich gestorben. Wie auch immer,
    ist da ich soweit im Einklang bin , ich meine in Bezug auf Dinge, die gewesen sind und auf
    Dinge, um die ich mir Sorgen machen müsste, jede Möglichkeit und Richtung offen.
    Vieles hatte sich im Krankenhaus gelöst, alte Streitereien oder Kontaktstille.
    Der Sinn von allem war gut zu erkennen.

    Würde mich freuen, wenn sich mal jemand das Video oben ansieht, denn darum hatte ich
    eigentlich das Thema aufgemacht.

    Und es kann / könnte noch etwas weiter gehen, je nachdem ob man hier über Heilung sprechen möchte
    und über neue Formen des Lebens. :)

    Lieben Gruß
     
    The Crow, FelsenAmazone und Leopold o7 gefällt das.
  8. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    27.005
    Ort:
    Linz, OÖ
    Das Video ist in der Tat sehenswert.
    Ich wollte kurz vorm Einschlafen noch schnell ein paar Minuten reinklicken, worums geht und konnte dann nicht mehr aufhören...:D
     
    The Crow und Terrageist gefällt das.
  9. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.195
    Habs mir nochmals angeschaut, weil schon gekannt.
    Drum auch meine Worte, ja der eigene Glaube ist die beste Medizin... die Selbstheilungskräfte sin mega stark..

    LG... :love:
     
    Terrageist gefällt das.
  10. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Werbung:
    Ja, das Video geht aber noch drüber hinaus, nicht dass das hier missverstanden wird.

    Es geht halt auch um medizinische Erklärungen , Wesen der Nervenbahnen, usw..

    Nur "feste glauben" ist es nicht immer nur, wie auch ein befragter Arzt oder einer der sich damit befasst, sagt.
    Es spielen wohl verschiedene Dinge dabei eine Rolle. :)
     
    Montauk und Leopold o7 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden