Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Corona-Virus (Covid-19)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kleinelady86, 28. Januar 2020.

  1. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    18.622
    Werbung:
    :lachen:

    Ja, Wasser hat ja auch mehrere Aggregatzustände.
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Kassel, Berlin
    irgendein linker Anwalt findet sich bestimmt, der einen auf "jetzt werden die,
    die sich nicht wehren können, zwangsgeimpft" macht und nach Presse lechzt.
    statt um jeden Sicheren froh zu sein und demütig die dumme Fresse zu halten.

    als Letzte kommen die ü 50 Jährigen Normaloinländer ohne (relevanten) Job,
    ohne schwere Vorerkrankungen, ohne zu pflegende Angehörige, ohne sonstwat.
    die letzten Wochen vorm Impfen sollte man darum besonders auf sich achten,
    sich nicht davon anstecken lassen, wenn Viele schon auf große Freiheit machen.

    aber irgendwann im Herbst sollten Alle durch sein. bleibt die Frage, wie lange
    die Impfwirkung vorhält. so gesehen ist es dann für den nächsten Winter sogar
    vielleicht von Vorteil, wenn man erst recht spät geimpft wurde. schau mer mal.
     
  3. Elementezauber

    Elementezauber Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2019
    Beiträge:
    1.958
    Wenn..., dann oder würde....
    Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wäre mein Vater Millionär... ist er jedoch nicht!
    Wir wissen es alle nicht, doch sehr viele haben Angst davor es "könnte" dazu kommen. Muss es dies denn wirklich?
    Meine Antwort: "Nein"...

    Vielleicht weißt Du ja mehr...

    Meine Erfahrung... der Mensch neigt dazu, sich Dinge, Situationen, Szenarien auszumalen, diese dann mittels Zahlen, Diagrammen, Hochrechnungen, Statistiken und Studien darzustellen... und all dies auf Basis von vormals, bereits vergangenen ähnlichen Geschehnissen und daraus gemachten Erfahrungen seiner selbst und der von anderen.

    Die daraus sich ergebenden Handlungen (Re-aktionen) entsprechen somit nicht wirklich der Realität, sondern lediglich dem, was der Mensch als Realität wahrnimmt, jedoch gründet diese auf Erfahrungen aus der Vergangenheit, die nun erneut wieder inszeniert werden... der Mensch re-agiert, statt kreativ zu agieren... aus dem Moment heraus.

    Und genau hier kommt die Angst ins Spiel, denn negativ gemachte Erfahrungen haben diese stets im Gepäck. Auch Angst vor Krankheit, Angst vor dem Tod, vor dem Verlassenwerden, vor dem Verlust... da man es selbst und bei anderen bereits erlebte, ist man dahingehend meist geprägt und sogar in seinem wiederkehrenden Handeln beeinflusst.

    Somit lässt sich mit Krankheit auch sehr leicht Angst machen, verbreiten, schüren... wie ein Feuer... stets darauf achtend, dass die Glut nicht erlischt... bis... ja bis... vielleicht, wie die Politiker es sich wünschen und Frau Merkel bereits so auch sagte, alle geimpft sind. Dann könnte ein (vermeintlich) "normales" leben wieder Einkehr halten.

    Doch was ist denn "normal? Was bedeutet dieses Wort... vor allem in dieser Zeit des Chaos und Wandels?
    Mag sich jeder seine eigenen Gedanken dazu machen...

    Auch Beamte sollen Sozialabgaben zahlen, wie jeder andere arbeitende Mensch, ob nun Arbeiter, Angestellter oder aber diesen Status abschaffen. Das wäre aus meiner Sicht Gleichstellung und würde so manchen auf den Boden der Tatsachen zurückholen.
    Es erschließt sich für mich nicht, warum diese eine Sonderstellung haben, was Sozialabgaben, Kündigungsschutz und Rente betrifft.

    Was ist wichtiger als die Gesundheit?
    Jeder einzelne kann jedoch auch bei sich selbst anfangen... auf sich, seine Gedanken, Gefühle zu achten, mit denen er seinen Geist, seine Seele, sich füttert, dazu auch seine Ernährung, was er isst, was er trinkt und was er sonst noch so konsumiert... wie Nikotin, Alkohol und auch Drogen anderer Art... seinem Körper zuführt. Dazu noch andere Lebensgewohnheiten, wie Schlaf, täglicher Stresspegel, Erwartungshaltungen, Ansprüche Perfektionismus, Disziplin und Eigenverantwortung im Umgang mit all dem, somit mit sich selbst.

    Könnte mir vorstellen, dass dann auch viele chronische Krankheiten erst gar nicht auftreten könnten, die zu dem einen oder auch anderen Krankenhausaufenthalt führen können... und auch die Astrologie kann hierbei Hilfestellung geben.
    Das würde in vielerlei Hinsicht Entlastung schaffen... im Kleinen für jeden Einzelnen wie im Großen für die Gesellschaft.

    Und genau hier... so mein Gefühl, ist dies nicht wirklich gewollt. Denn wirklich gesunde Menschen sind "keine" Patienten, somit auch kein Profit für die Pharmaindustrie, somit auch nicht für deren Aktionäre, Handlanger usw....

    Corona zeigt an, wo es für tiefgründige Veränderung höchste Zeit ist... und da heilen keine Impfungen, sie verdecken lediglich die Symptome für eine gewisse Zeit... wie eine Kopfschmerztablette. Sind die relevanten Themen immer noch nicht angegangen... kommt der nächste Schub und die nächste Impfung oder Tablette. Ein immer wieder kehrender Kreislauf... und wer profitiert davon?
    Bestimmt nicht die Bevölkerung...

    "Du rennst im Kreis und suchst ein Loch, Du rennst um sonst, begreif es doch.... geh in Dich, besinn Dich!"

    Vor allem die Regierenden und ihre beratenden Experten rennen und rennen um dieses und auch ihre eigenes Loch und die Masse rennt ihnen vielleicht blind, vielleicht auch aus Hoffnung auf Sicherheit und Erlösung vom Übel hinterher... doch eben nicht alle... und dort gibt es wiederum mehrere Unterschiede ob ihrer Intentionen...
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.826
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Die Impfgegner erst. Die schreien immer laut auf. Egal ob jetzt nun Kranke, Alte Menschen, Obdachlose, sozial Schwache, in Altenheimen, Brennpunkte geimpft werden. selbst wenn andere nicht geimpft werden meckern Die.
    Ich meine wann meckern die nicht?

    Am Allerschlimsten wird es, wenn immer mehr und Allein ein Impfangebot gemacht werden kann und Vollständig Geimpfte mehr Rechte als Sie haben, da wird es richtig Arg mit dem Geschrei und Geflenne.
    Obwohl
    Wenn sehr viele Menschen durchgeimpft sind und Ausnahmen nicht mehr nötig sind profitieren sie am Ende ja auch. Dauert nur etwas länger.
     
    Tommy und Hatari gefällt das.
  5. Isisi 2.0

    Isisi 2.0 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. November 2017
    Beiträge:
    5.904
    Ort:
    Niedersachsen
    Das geht mir jetzt echt so richtig gegen den Strich. Gerade @Joey rumschwurbeln vorzuwerfen, ist einfach nur sowas von daneben. Seine Beiträge haben immer Hand und Fuß, er erklärt geduldig was er meint. Wenn nötig immer und immer wieder. Bleibt dabei immer sachlich und höflich. Und wenn seine Argumente wiederlegt werden, hat er keinerlei Probleme dies zuzugeben.

    Bei deinen Beiträgen quillt mir aus jeder Satz- und Wortpore ständig eine mehr oder weniger starke Aggression und Vorwurfshaltung entgegen. Warum eigentlich? Welchen Anteil genau haben die User hier an den von dir geschilderten Mißständen?

    Lies Joeys Beitrag doch nochmal. Ich habe nämlich den Eindruck, dass du seine Aussagen völlig falsch (nicht sinnerfassend mag ich gar nicht schreiben) gelesen hast.
     
    sikrit68, Tommy, Nithaiah und 6 anderen gefällt das.
  6. Glitzerfee

    Glitzerfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2019
    Beiträge:
    1.059
    Werbung:
    Ich schließe mich dem 100% an!!!
     
    Darkhorizon und Alfa-Alfa gefällt das.
  7. Glitzerfee

    Glitzerfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2019
    Beiträge:
    1.059
    Sehr richtig!
     
    Darkhorizon und Alfa-Alfa gefällt das.
  8. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Liebe Glitzerfee, Du hast aber schon auch gelesen, was andere der vonnigen Sonne darauf geantwortet haben? :whistle:;)


    ... ach ja, übrigens:
    [​IMG] ... und alles, alles Gute für Dich ... [​IMG]
     
    Glitzerfee gefällt das.
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.826
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Schon 2017 haben allein in der Intensivpflege schon über DREITAUSEND Stellen gefehlt, die nicht besetzt wurden. Wo war bei denen die jetzt auf einmal Mißstände anprangen und anderen Leuten Ignoranz unterstellen der Aufschrei, wo waren diese User 2017 denn?
    Die hatten den Pflegenotstand schlichtweg Ignoriert und machen jetzt auf Moralapostel.

    Das ist sowas von Unglaubwürdig was hier jetzt gemeckert wird.
     
    Hatari gefällt das.
  10. Glitzerfee

    Glitzerfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2019
    Beiträge:
    1.059
    Werbung:
    Danke dir, sehr nett von dir :)
     
    Laguz gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden