Corona-Virus (Covid-19) und Impfung

Werbung:
Hatte ich vorhin in Beitrag #89.856 auch schon verlinkt.
Aber doppelt hält eh besser. 😉

cool! Jo, hab deins grad erst gesehn, hat sich überschnitten.
Das ist der Nachteil, wenn mehrere zur gleichen Zeit on sind.
Man recherchiert, liest, hat endlich was, postet ... (und macht
zwischendurch auch mal was anderes, zwinker an @Asmael) :D
 
Man weiß, dass in europ. Ländern, in denen weniger geimpft wurde, anteilsmäßig viel mehr Menschen schwere Verläufe hatten und gestorben sind. Dazu gibt es Zahlen und auch Studien.
Zum Beispiel:


Er weiß aber nicht, was die Ursache für diese "gefrorenen Schultern" war.
Das kann auch eine Nachwirkung der damals pandemiebedingten und daher verordneten Homeoffice-Arbeit und Isolierung gewesen sein: sprich, wg. zu wenig Bewegung und zu viel am Bildschirm bzw. in einer festgelegten Art und Weise Sitzen.
Edit: Eine Kollegin hatte das vor Corona auch mal. Sie schob damals zig Überstunden pro Woche am PC!


Das freut mich natürlich.
Nein, das ist eine Autoimmunkrankheit.
 
@east of the sun
Das Phänomen einen eigenen Namen. Sirva.

jetzt versteh ich´s endlich, danke für die Info!
Das Problem ist also, daß die Nadel falsch platziert worden ist.

Mit dem Covid-Impfstoff als solchem aber hat es überhaupt nichts zu tun.
Das Problem wäre genauso entstanden, wäre bloß NaCl gespritzt worden
oder eine Vitaminspritze oder sonstwas anderes statt dem Impfstoff.

 
Zuletzt bearbeitet:
... Bisher fehlte jeder Nachweis dafür, dass eine Autoimmunerkrankung für besagte Problematik verantwortlich ist.

hab auch ich nix drüber gefunden.
nur (wie so oft) "man weiß es nicht, hat aber zumindest hübsche Namen dafür,
und mit etwas Glück wird´s meistens nach einiger Zeit von selber besser."


und nochmal für alle: "Frozen Shoulder" ist nicht das gleiche wie "Sirva" !
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser Nachbar hat auch seit Jahren Probleme mit der Schulter.
Das allerdings aber schon deutlich VOR Corona und der Impfung.
Ich wüßte mir nicht zu erklären, wie die Impfung Probleme an
der SCHULTER anrichten sollte. Was soll da vor sich gehen?
Gefrorene Schultern sind keine simplen Schulterprobleme.
@east of the sun


jetzt versteh ich´s endlich, danke für die Info!
Das Problem ist also, daß die Nadel falsch platziert worden ist.

Mit dem Covid-Impfstoff als solchem aber hat es überhaupt nichts zu tun.
Das Problem wäre genauso entstanden, wäre bloß NaCl gespritzt worden
oder eine Vitaminspritze oder sonstwas anderes statt dem Impfstoff.

Nein. Ich hatte beidseitig (!) gefrorene Schultern.
 
Werbung:
Zurück
Oben