Corona-Virus (Covid-19) und Impfung

Laguz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. August 2007
Beiträge
10.607
Ort
Ecke zwischen dem Lemberg und dem Lupfen
Laut WHO gab es in Deutschland eine deutlich höhere Übersterblichkeit im Vergleich zu anderen wohlhabenden Ländern:


Auszug:
In Deutschland hatte vor allem der Oktober 2020 die Todesstatistik verschlechtert, als die Zahlen wochenlang exponentiell angestiegen waren und Maßnahmen erst deutlich später als in anderen europäischen Ländern in der Herbstwelle ergriffen wurden.
Kritisch in der WHO-Bilanz ist aber vor allem die Bilanz des Jahres 2021, als Corona-Impfstoffe längst der Allgemeinbevölkerung zur Verfügung standen. Die Arbeitsgruppe der WHO ermittelte im zweiten Jahr der Pandemie eine durchschnittliche Übersterblichkeit von 153. Das würde bedeuten, dass in dieser Zeit – vor allem im letzten Quartal des Jahres 2021 – gut vierzig Prozent der durch Covid-19 verursachten Übersterblichkeit nicht offiziell gemeldet worden wären.
 
Werbung:

Lotusbluete

Sehr aktives Mitglied
Registriert
5. Juli 2018
Beiträge
3.296

Yogurette

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Juli 2009
Beiträge
17.362
Ort
Kassel, Berlin
Werbung:

Laguz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. August 2007
Beiträge
10.607
Ort
Ecke zwischen dem Lemberg und dem Lupfen
Falls es noch nicht gepostet wurde:


Auszüge:
Dreifach Geimpfte verbreiten laut einer neuen Studie bei einem Omikron-Durchbruch weniger ansteckende Viren. Die Booster-Impfung schützt demnach nicht nur den Einzelnen, sondern auch die Gesellschaft.
Die Beobachtungen lieferten teilweise überraschende Ergebnisse: Die Infizierten der ersten beiden Coronawellen, die sich mit den ersten Varianten angesteckt hatten, gaben deutlich weniger ansteckende Viren ab als Ungeimpfte, die sich mit Delta infiziert hatten. Allerdings konnte eine zweifache Impfung die Menge ansteckender Viren bei Delta erheblich reduzieren und deutlich unter das Level von ungeimpften Infizierten senken.

Bei Omikron war das Bild anders. Hier konnten die Forscher zwischen Ungeimpften und zweifach Geimpften praktisch keine Unterschiede in Bezug auf die Menge infektiöser Viren feststellen. Erst eine Booster-Impfung reduzierte die Menge ansteckender Viren bei einem Omikrondurchbruch deutlich.

Interessanterweise waren die gemessenen Mengen ansteckender Viren bei Omikron niedriger als bei Delta, obwohl die Ergebnisse der PCR-Tests bei beiden Varianten ähnlich waren. Auch nahmen die Infektiosität der Omikron-Viruspartikel in der Zellkultur innerhalb der ersten fünf Tage nach Symptombeginn relativ rasch ab, während das im PCR-Tests gemessene Viruserbgut aber hoch blieb. Die Forscher vermuten, dass diese Daten darauf hinweisen, dass Omikron Zellen auf einem anderen Weg infiziert als Delta.
 
Oben