Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Corona Politik - wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Auswirkungen.

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Darkhorizon, 29. Januar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22.662
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    die derzeitige corona krise bzw. corona politik hat extreme folgen in vielen bereichen..
    es sollte ein thread sein in dem alles diskutiert werden kann..egal ob es um das virus geht, das ja zu diesen auswirkungen beiträgt, wie auch demos (gesellschaftliche auswirkungen) die misslage im sozialen bereich wie auch aus wirtschaftlicher sicht..

    immer mehr leute werden unzufrieden mit dieser politik..nach noch nicht offiziellen berichten laufen der csu in bayern die leute weg..ist das ein wunder?
    https://www.idowa.de/inhalt.lockdow...uer.3da6bb4c-e2e5-4139-8381-e1c9b6fca114.html

    "Ohnehin steckt die Politik, und zuvorderst Söder, in einem Dilemma: Die Corona-Zahlen sinken kontinuierlich - doch die Sorge vor der britischen Virusmutation nimmt zu. Die einen fordern deshalb schnelle Öffnungen vor allem von Schulen, Kitas, Einzelhandel. Manche Experten plädieren dagegen sogar für einem noch schärferen Lockdown, um die Corona-Zahlen noch schneller und deutlicher senken zu können. Irgendwo dazwischen sei der Weg, den die Politik finden müsse, sagt Söder am Dienstag nach der Kabinettssitzung."

    viele leute sehen diese politik nicht mehr ein..
     
    Green Eireen, Dyonisus, Evatima und 3 anderen gefällt das.
  2. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.999
    Ort:
    LOS
    Irgendwas wird doch immer gepusht um Politik Parteien zu fördern oder untergehen zu lassen. Seit ich denken kann, gibt es immer was zu meckern. Dabei is es immer das selbe Lied mit einem etwas anderen Tanz.

    So werden Menschen beschäftigt gehalten, mit Kleinigkeiten, um sich selbst Klein zu halten. Das Parteiensystem gehört abgeschafft. Die Dörfer, Kreise, Städte brauchen eigene regionale Handlungsfreiheiten. Das derzeitige System und dessen Gesellschaft wird von der Bürokratie erdrückt, immer weniger Menschen haben noch Zeit, Lust und Mut sich damit zu befassen.

    C. wird jetzt nur als Wahlprogramm hergenommen und da versucht jede Partei so gut es geht abzuschneiden.

    Spirituell gesehen sind wir Menschen am Scheideweg. Der Aufstieg ist gewiss, die Frequenz erhöht sich.
    Wir können dankbar für die ältere Generation sein, die uns diesen Weg bereitet hat. Nun sollten die Jüngeren ans Werk gehen, um den Aufstieg von Mutter Erde mitzuerleben und Teil davon zu sein. Nicht alle können oder wollen mitziehen und das ist ok. Sie gehen dann woanders hin.
    Ich sage: bleib im Vertrauen, fürchte dich nicht und bewahre dir die All-Liebe im Herzen ❤️
     
  3. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22.662
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na ja, ich weiß nicht wie gut dabei einige abschneiden..eine opposition gibt es ja kaum mehr bei diesem thema..
     
    Dyonisus, parsival und FelsenAmazone gefällt das.
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.808
  5. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    13.010
    Magst du mir mal einen Link oder etwas schreiben zur allgemeinen sozialen Situation in der Schweiz, also wie es dem Volk dort so geht, gerne auch via PN ? :)

    Ich frage dich das, weil ich ja vorhabe nächstes Jahr evtl. in die Schweiz umzusiedeln, wenn mein Partner soweit ist.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  6. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22.662
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    "Studien zu Corona-Folgen: Weltweit mehr Hunger und Zwangsehen
    Auch vor dem Auftreten des Coronavirus war die Welt kein idyllischer Ort. Unterernährung und Zwangsehen hat es auch vorher schon gegeben. Studien zeigen aber, dass die Pandemie zu verschärfter Mangelernährung und mehr arrangierten Ehen führt.

    Corona ist teuer. So manchem mag es schwindelig werden angesichts der milliardenschweren Kredite, die der Bund und die EU zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie aufgenommen haben. Blickt man von Deutschland und Europa jedoch nach Süden und Osten zeigt sich, dass die Pandemie noch deutlich massivere Konsequenzen in Ländern wie beispielsweise Indien und den Ländern südlich der Sahara hat. So werden nach Einschätzungen der Weltbank 70 bis 100 Millionen Menschen bis Ende des Jahres in extreme Armut gedrängt. Außerdem gehen Millionen Arbeitsstellen verloren."

    https://www.br.de/nachrichten/wisse...e-weltweit-mehr-hunger-und-zwangsehen,SJFZtj5
     
    parsival und FelsenAmazone gefällt das.
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.808
    naja, irgendwas müssen sie ja tun, es macht schlussendlich nämlich alles Sinn, man sieht das jetzt nur noch nicht so klar....

    wir sind ein zähes Bergvolk, das bisschen Corona hocken wir ab, wir haben schlimmeres überlebt..:D

    im ernst, kommt darauf an in welchen Kreisen man sich bewegt, es gibt zwar mehr depressive, arbeitslose und einsame junge wie alte Menschen, aber im allgemeinen fühlt sich der Schweizer gut behütet und stark.

    ob es in Zukunft noch Arbeitsplätze hat.....kommt darauf an in welcher Branche du bist...
     
    parsival und Dyonisus gefällt das.
  8. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    13.010
    Mein Partner macht Lager und Logistik, ich bin ja selbstständig und habe einen Online-Shop, also die Schweizer sind selbstbewusst? Das fände ich gut, dann fühle ich mich auch besser und stärker, weil meine Energien stark mit den von anderen interagieren also sich oft anpassen.

    Es steht noch nicht zu 100 % fest, aber ich habe den starken Wunsch zu gehen, also zuerst beobachte ich noch die hiesige Landespolitik, wenn sie spätestens bei den Wahlen eine Richtung geht, die ich nicht akzeptieren kann dann werde ich die Schweiz wählen.
     
    parsival gefällt das.
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.765
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    So schlecht scheint die Akzeptanz gegen härtere Maßnahmen zumindest hier im Forum nicht zu sein:

    https://www.esoterikforum.at/threads/wunsch-strategie-mit-gegen-sars-cov-2.235529/

    Umfrage_Zwischenergebnis_20210129.jpg

    Ich bin gespannt, ob und wie sich das Meinungsbild ändert, dadurch, dass ich auch in diesem Thread auf diese Umfrage aufmerksam mache.
     
    Laguz, .:K9:. und Dyonisus gefällt das.
  10. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    13.010
    Werbung:

    Ich hatte dir nichts angekreuzt aber persönlich etwas in den Fred geschrieben also welche Strategie ich anwenden wollen würde, hoffe das ist okay für dich? :)
     
    Laguz und Joey gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden