chakren und sonnenlicht

ordos

Mitglied
Registriert
17. August 2004
Beiträge
64
Ort
Malaga (Andalusien, Spanien)
gestern, als ich auf mein auto gewartet hatte und mich während der wartezeit vom sonnenschein verzaubern lies, kam mir eine überlegung: mittels der bestrahlung der chakren fahre ich mittlerweile sensationel gut, vor allem was auch meine stimmung betrifft.
da is mir eingefallen, dass nordeuropäer in der regel "etwas" grimmiger sind als südländer, und viele geben der (nicht vorhandenen) sonne die "schuld".
ich bin weder physiker noch biologe, daher weiss ich nicht was die sonnenstrahlen rein biologisch gesehen in uns an-, aus- und umrichten, nur könnte es sein, dass sonnenstrahlen die natürliche form der chakrenbestrahlung darstellen?
meinungen sind mir wohl willkommen.

wünsche einen herrlichen, sonnigen freitag und wochenende
 
Werbung:

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.143
Ort
Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spiele
hi ordos,

wenn du mal auf die den Chakren zugeordnete Farben schaust, wirdst du feststellen, dass Sonne = gelb = Sonnengeflecht be-trifft - sprich - es wirkt direkt auf das Zentrum der Lebensfreude - und auf das Zentrum, wo die Depression zugeordnet wird.

So wie Wiesen und Wälder auf das Herzchakra wirken und strahlend blauer Himmel auf das Halschakra - eine sommerliche Blumenwiese sogar oft auf alle Chakren.

Du kannst alle Farben als (natürliche) Chakrenbestrahlung nehmen - egal, ob künstlich oder aus der Natur - welche, meiner Meinung nach, intensiver und *natu(e)r*licher wirken brauch ich, glaub ich nicht zu erwähnen :)
 

cannasativa

Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
267
Ort
Wien, 3.Bezirk
hy!

Wenn wir das Licht brechen, zb durch ein Prisma, erhalten wir die reinen Spektralfarben, die den einzelnen Chakren zugeordnet sind. Somit sind im Sonnenlicht alle nötigen Farben für die sieben Chakren enthalten.

Ich würde jetzt mal vermuten, dass das schon eine Auswirkung auf den Menschen haben kann,….. mehr Sonne ist dann folglich eine intensivere Bestrahlung der Chakren und somit resultiert eine höhere Ausgeglichenheit! :D

Lg, cannasativa
 
R

Reinfried

Guest
Normalerweise ist es so, dass Sonnenlicht auch über die Haut aufgenommen wird, je heller die Haut, desto lichtempfindlicher ist sie, das heißt, es wird mehr "Sonne" aufgenommen. Die hellen "Nordländer" nehmen dementsprechend mehr Sonnenenergie auf als die dunklen Menschen, die durch eine stärkere Pigmentierung weniger Sonne durchlassen, das gleicht den Mangel wieder aus.

Sonne wirkt aufs Gemüt, das kann man sich auf diesem Wege auch über die Sensibilisierung der Haut nützlich machen. Hypericum z.B., auch bekannt unter dem Namen "Johanniskraut", macht die Haut lichtempfindlicher. Es ist ein Antidepressionsmittel, genau aus diesem Grund.... Man nimmt "mehr Sonne" auf, die Laune stabilisiert sich wieder.

Ich denke, die Wirkung der Sonne geht nicht nur über die Chakren, sondern auch über die Haut.

Liebe Grüße
Reinfriede :flower2:
 

Sir Morpheus

Mitglied
Registriert
27. August 2004
Beiträge
335
Ort
Hessen
Hi
Licht wirkt zu einem über die Haut, bzw. ein Teil des UV-Spektrums der Sonne, bei der Bildung von Vitain D, zum anderen regt Licht die Zirbeldrüse an, welche mit dem 6. oder 7. chakra (strin, scheitel) assoiiert ist, und hat damit einfluss auf die Bildnung von Melatonin. Wenn weniger Sonne da ist, wird es weniger gebildet.
Ob normales Licht einfluss auf Chakren hat, kann ich nicht 100%ig sagen, aber vermutlich könten chakren auch Licht nutzen.
Chakren nehmen allerings andere Formen der Energie auf (Prana, lässt sich auch wissenschaftlich erklären), und sicherlich könnte eine so gigantiche Gravitationsquelle, und ein so gigantischer Fusionsreaktor, wie die Sonne einer ist, diese Energie bilden, bzw sie für uns Positiv beeinflussen.
 
I

Irene

Guest
Hallo ordos!

Ich gehe zwar jetzt nicht direkt auf deine Frage ein, aber vielleicht interessiert´s dich ja: Hira Ratan Manek (bekannt durch seeehr lange Fastenperioden) schreibt dem Sonnenlicht große heilerische Fähigkeiten zu und verbreitet die Technik des "sungazing": jedenTag, bei 10 Sekunden beginnend, 10 Sekunden länger in die Sonne sehen, in der UV-schwachen Zeit.

www.solarhealing.com
http://groups.yahoo.com/group/sungazing/

lg
Irene
 
Werbung:

Windplayer

Mitglied
Registriert
2. Oktober 2004
Beiträge
72
Ort
Wien, Österreich
...und an ein paar Tagen ein paarmal.
So hat täglich eine halbe Stunde pralle Sonne (Süditalien, Juli) auf mich gewirkt, jemanden der eher nur einmal in der Woche Sex hat.
Seitdem weiß ich, was die Sonne bewirkt, ich glaube sie lädt außerdem alle Chakren auf. Wenn man die Energie nicht schon beim zweiten Chakra verausgabt (so wie ich damals) kann man auch spirituell einiges weiterbringen.
(Wenn man an Indien denkt, wo die meisten Heiligen leben: fast immer Sonne ! :)
 
Oben