Blut und Schmerzen

Astro11

Aktives Mitglied
Registriert
12. Mai 2007
Beiträge
419
Ort
Baden-Württemberg
Seit ein paar Tagen träume ich immer, dass ich selbst verletzt bin und Schmerzen dabei habe; oft heule ich dann auch vor Angst ud Schmerz. Einmal träumte ich, in meinen Beinen würden viele Nadeln stecken und heut nacht träumte ich, in meinem rechten Zeigefinger sei ein tiefer Riss und es hörte nicht mehr auf zu bluten. Dann lag ich auf einer Trage und eine Krankenschwester verpasste mir eine Spritze in den Finger und begann dann, daran herumzuschneiden. Auch ein paar Ärzte standen um mich herum. Ich spürte keine Schmerzen mehr, aber ich merkte, dass es der falsche Finger war und wollte mich mitteilen. Aber durch die Betäubung konnte ich nur undeutlich sprechen und war total hilflos. Das ganze endete aber gut, denn danach stand ich auf, hatte ein Pflaster um den Finger und mir gings wieder besser. Danach ging ich sogar auf eine Feier.
Außerdem träumte ich von vielen, ekelhaften Insekten und Spinnen, die sich im Schlafzimmer immer mehr vermehrten...
Was kann das bedeuten?
 
Werbung:

VanTast

Aktives Mitglied
Registriert
17. August 2007
Beiträge
1.290
Ort
Am Zürichsee
Seit ein paar Tagen träume ich immer, dass ich selbst verletzt bin und Schmerzen dabei habe;
verletzen schrieb:
Assoziation: - Arbeit an alten Schmerzen oder Wunden. Fragestellung: - Welche Wunden möchte ich heilen lassen? Welchen Schaden bin ich bereit wieder gut zumachen?
Allgemein: Verletzung entsteht durch Enttäuschungen, Kränkungen, Ungerechtigkeit oder Trennung von einem geliebten Menschen, wenn diese Erfahrungen unverarbeitet verdrängt werden.
Psychologisch: Die Verletzung im Traum... zeigt ein 'verletzt sein' im Wachleben an, einen seelischen Schmerz, der uns von anderen zugefügt wird oder den wir selbst verursachen. Sie ahnen, daß eine gewaltsame Veränderung bevorsteht. Sind Sie verletzt, dann steht Ihnen der Umbruch bevor...
Volkstümlich:....(europ.) :.... selbst beleidigend verletzt werden: man hat Feinde, die einem unterwerfen werden.
Schmerzen schrieb:
Assoziation: - Konflikt, Problem, Leid. Fragestellung: - Was tut mir weh? Welche Teile meines Selbst verleugne ich?
Allgemein: Hier gehen die Meinungen der Fachleute auseinander. Es ist aber angezeigt, hier von einem Hindernistraum zu sprechen. Einerseits wird behauptet, daß Schmerzgefühle im Traum ein sehr günstiges Zeichen für geschäftliche Angelegenheiten sind. Andere sprechen von häuslichen Schwierigkeiten. Manchmal erweisen sich beide Versionen als zutreffend, wenn ein verheirateter Mann oder Verlobter zu viel Zeit für seine Geschäfte verwendet und seine Frau und Familie vernachlässigt. Hier hängt es ausschließlich von den Umständen ab, ist jedoch zumeist ein Fall gegenteiliger Bedeutung. Handelt es sich um einen leichten Schmerz, so wahrscheinlich aufgrund einer physischen Ursache, ist er ein Zeichen schlechter Gesundheit. ...
Psychologisch: Schmerz steht für eine seelische Verletzung (zum Beispiel Enttäuschung, Zurückweisung, Trennung),- zur individuellen Deutung muß man oft beachten, wo der Schmerz besteht, und dieses Symbol zusätzlich deuten. Deuten im allgemeinen auf Überempfindlichkeit hin...
Volkstümlich: ...(europ.) :... empfinden: in einer Angelegenheit sieht man zu schwarz.
Da die Schmerzen am Finger sind, weist der Traum auf eine Berührung hin (auch im geistigen Sinn), oder auf eine Handlung, bei der Du den Finger brauchst.
Hast Du verletzend auf jemanden gezeigt? Das wäre ein Beispiel.

oft heule ich dann auch vor Angst ud Schmerz. Einmal träumte ich, in meinen Beinen würden viele Nadeln stecken und heut nacht träumte ich, in meinem rechten Zeigefinger sei ein tiefer Riss und es hörte nicht mehr auf zu bluten.
Finger schrieb:
... blutig schneiden: du wirst geachtet und geliebt,-
# verletzen: kündigt Verluste an,- auch: Streit mit Freunden oder jemanden aus dem Familienkreis,-
Bein schrieb:
Assoziation: - Unterstützung,- Bewegung. Fragestellung: - Was unterstützt mich? Komme ich irgendwohin?
Psychologisch: ...Das Bein symbolisiert sowohl den Stand als auch die Fortbewegung und ist gewissermaßen der Motor des Fußes, hat also etwas mit Fortschritt, aber auch mit Rückschritt in unserem Leben zu tun. Es gibt Aufschluß über den Standort des Träumenden, als Gehwerkzeug auch darüber, wie er zu seiner Umwelt steht, das hängt von den Begleitumständen im Traum ab. Im Sinne von Stand kann es anzeigen, daß man fest auf dem Boden der Realität steht, sich sicher fühlen kann, einen richtigen Standpunkt vertritt,- die Bewegung ist stets in die Zukunft gerichtet und kann Tendenzen im weiteren Leben aufzeigen. Es ist also möglich, aus dem Symbol Rückschlüsse auf die augenblickliche Lebenssituation und die weitere Entwicklung zu ziehen. Man muß daher berücksichtigen, was mit den Beinen im Traum geschieht oder wie schnell der Träumende sich fortbewegt. Folgende Zusammenhänge sind zu beachten:
* Gesundes Bein zeigt Sicherheit und Realitätssinn an, man lebt im Augenblick in einer günstigen Situation.
... Juckende Beine können ein Zeichen sein, daß die Sorge über ein gegenwärtiges Problem eine Verschwendung von Zeit und Energie ist....
Spirituell: Beine symbolisieren die aktuelle Standfestigkeit und die Fortbewegung im Leben.
Volkstümlich: (arab. ) :.... * verletzen: du wirst in deinem Vorhaben gehindert, auch in der Liebe geht nichts weiter,- abwarten,-...
* verwundet: Unglück,-...
(europ.) :... angeschwollen sehen: Schaden und Verlust,- kommende Schwierigkeiten und Stagnation,-
* Beinverletzung: Geldschwierigkeiten, die je nach Art der Verletzung kürzer oder länger anhalten werden...
Da die Beine voller Nadeln stecken scheint es Dir weh zu tun, wenn Du voran kommen solltest.

Dann lag ich auf einer Trage und eine Krankenschwester verpasste mir eine Spritze in den Finger und begann dann, daran herumzuschneiden.
Trage schrieb:
Psychologisch: Gestreßt 'bis zum Umfallen' sind Menschen, die von einer Bahre träumen - Hauptsache, man darf endlich einmal passiv sein und nur daliegen und die anderen Leute sein lassen - auch zur eigenen Unterstützung und 'Rettung'. Ein ganz typischer Erschöpfungstraum. Nur in speziellen Zusammenhängen als Angsttraum zu verstehen, z.B. wenn man eine nahestehende Person, die tatsächlich eine lebensgefährliche Krankheit hat, auf einer Bahre liegen sieht. Irgend etwas, das einem zugetragen wird, wobei die Kranken- oder die Totenbahre keinesfalls Ungünstiges zu beinhalten braucht. Entsprechendes ist aus weiteren Symbolen herauszulesen. Oft kann es sich auch um ein freudenreiches Ereignis handeln. Lediglich die leere Bahre umschreibt einen seelischen Notstand, vielleicht auch die Leere einer Beziehung.
Volkstümlich:
(arab. ) :...* darauf liegen: eine angenehme Veränderung (symbolischer Gegensatz!),-...
(europ.) :... selbst auf einer liegen: man fühlt sich der jetzigen Situation nicht gewachsen,- man ist hilflos und matt, doch ohne Zutun wird einem geholfen werden,-
* selbst auf einer von anderen getragen werden: gute Aussichten auf Erfolg und leichtes Vorwärtskommen,-...
Krankenschwester schrieb:
Assoziation: - heilende Fürsorge,- Mitgefühl. Fragestellung: - Welcher Teil von mir will umsorgt sein oder muß für andere sorgen?
Psychologisch: Eine Krankenschwester kann manchmal erscheinen, wenn man sich zu viele Sorgen um die Gesundheit macht. Sie ist aber nicht immer die Person, die uns pflegt und zu unserer Heilung beiträgt. In Frauenträumen steht sie oft für die Nebenbuhlerin,- im positiven Sinn ist sie aber auch als die Seelenschwester zu sehen. Als gefühlsvolles Wesen (die 'Anima') tritt sie - positiv wie negativ - in Männerträumen auf. Oft bringt sie das Bedürfnis nach Zuwendung und Fürsorge zum Ausdruck.
Volkstümlich: (europ.) :.. sehen: ist ein gutes Zeichen,- geschäftliche Belange werden gedeihen....
Spritze schrieb:
Spritze
Allgemein: Im Traum verweist eine Spritze darauf, daß der Träumende sich über den Einfluß, den andere Menschen auf ihn haben, Rechenschaft ablegt. Die Deutung hängt davon ab, ob die Spritze verwendet wird, um etwas zu entfernen oder um etwas einzuspritzen...
Psychologisch: Die Spritze ist im Traum das Bild des Penis. Hat der Träumende Angst vor der Spritze, deutet dies meist auf sexuelle Hemmungen hin. Gibt es im Traumzusammenhang Schwierigkeiten mit der Spritze, kann dies auf Potenzschwierigkeiten zurückzuführen sein. Wenn der Träumende versucht, andere Menschen zu beeinflussen, muß er sich dessen bewußt sein, auf welche Weise er dies tut. Er kann sehr pointiert vorgehen und die richtige Stelle erwischen, aber es ist auch möglich, daß er sich dabei verzettelt. Der Träumende sollte darauf achten, nicht mehr Schmerz zu erzeugen, als unbedingt notwendig ist.
Spirituell: Hier symbolisiert die Spritze im Traum durchdringende Bewußtheit, die auf einen bestimmten Zugang zum spirituellen Selbst verweisen kann.
Volkstümlich: (europ.) :... * (medizinisches Gerät) verheißt falsche Nachrichten über den schlechten Zustand eines Verwandten,-...

Auch ein paar Ärzte standen um mich herum. Ich spürte keine Schmerzen mehr, aber ich merkte, dass es der falsche Finger war und wollte mich mitteilen.
Arzt schrieb:
Arzt
Assoziation: - Arbeit an der Heilung. Fragestellung: - Welcher Teil von mir ist bereit, heil zu werden?
Psychologisch: Sein Auftreten hängt mit der Diagnose unserer Seele zusammen, daß irgend etwas in uns sein muß, das geheilt werden sollte. Die Seele will mit ihrer heilenden Kraft ins Bewußtsein hineinwirken und helfen, krankmachende Konfliktstoffe zu beseitigen. Der Arzt im Traum weist darauf hin, daß der Träumende sich in Gesundheitsangelegenheiten an eine höhere Autorität wenden sollte. ...
Ein Chirurg könnte ein Hinweis darauf sein, daß der Träumende etwas aus seinem Leben herausschneiden möchte. ...

Aber durch die Betäubung konnte ich nur undeutlich sprechen und war total hilflos. Das ganze endete aber gut, denn danach stand ich auf, hatte ein Pflaster um den Finger und mir gings wieder besser. Danach ging ich sogar auf eine Feier.
hilflos im Ausdruck schrieb:
Stumm fordert auf, die eigenen Bedürfnisse und Gefühle deutlicher zum Ausdruck zu bringen.
Volkstümlich:.. (europ.) : * sein: du vertraust zu viel,- es erwartet einem Unglück und ungerechte Verfolgungen,- man diskutiere nicht über seine geschäftlichen Pläne,- auch: man wird seine Probleme nicht lösen können, wenn man nicht darüber spricht,-
Pflaster schrieb:
Pflaster (Wundpflaster) Psychologisch: Pflaster weist meist darauf hin, daß man gekränkt wurde und darüber noch nicht hinweg ist. Legt man es jemandem an, sollte man sich für eine Kränkung entschuldigen, die man einem anderen zugefügt hat. Das Pflaster vor dem Mund fordert auf, nicht so redselig oder vertrauensselig zu sein.
Volkstümlich:
(europ.) : * auf einer Wunde: verspricht die Versöhnung mit einem beleidigten Freund,- auch: kündigt Hilfe und Unterstützung durch Freunde in einer schwierigen Sache an,-...
* aufgelegt bekommen oder sich selbst auflegen: man wird eine schwere Kränkung erleiden,-...
Du wirst Dich entschuldigen.

Außerdem träumte ich von vielen, ekelhaften Insekten und Spinnen, die sich im Schlafzimmer immer mehr vermehrten...
Was kann das bedeuten?
Insekten
Psychologisch:
Insekten wie Ameisen, Spinnen, Küchenschaben und ähnliches symbolisieren im Traum meist Inhalte des Unterbewußtseins. Wenn im Traum sehr viele dieser Tiere auftreten, oder aus einem Schrank oder hinter dem Herd hervorkrabbeln und beim Träumenden Angstzustände auslösen, ist dies stets als Gefahrensignal zu verstehen. Die Insekten signalisieren dann nervliche Störungen des Träumenden. Einzelne Insekten können das Gefühl zum Ausdruck bringen, daß den Träumenden irgend etwas stört oder ihm auf die Nerven geht. Insekt weist häufig auf verdrängte Erfahrungen, Ereignisse oder Schuldgefühle hin, die man bewußt verarbeiten muß. Andererseits verkörpern sie möglicherweise Gefühle von Bedeutungslosigkeit und Machtlosigkeit. Wie der Traum gedeutet wird, hängt davon ab, um welche Insekten es sich dabei handelt. Eine Wespe kann auf Gefahr hinweisen, ein Käfer hingegen kann Schmutz, aber auch Schutz symbolisieren. Wird man von einem Insekt gestochen, kann das Krankheit, Mißerfolge und Verluste ankündigen. Tötet man das Insekt aber, wird man mit den Schwierigkeiten bald auf einfache Weise fertig.
Spirituell:
Auf der spirituellen Ebene stellen Insekten im Traum in der Regel eine Bedrohung dar. Eine positivere Bedeutung können Insekten im Traum haben, wenn sie als mahnender Hinweis auf instinktives Verhalten in Erscheinung treten.
Volkstümlich:...(europ.) : * absichtlich zurückgedrängte Kleinigkeiten haben ihre Bedeutung,- sie machen sich bemerkbar, indem man von Gewissensbisse gestochen wird,- ferner warnen vor Betrug, kündigen auch Krankheiten und Verluste an,-
* von Insekten umschwärmt werden: man wird im Alltagsleben von unangenehmen Personen oder Angelegenheiten belästigt werden,-
* sehen: man bekommt es mit einem lästigen Schwätzer zu tun,-
* kleine unschädliche sehen: Erfolg und Gewinn,-
* von großen gestochen werden: kündet einen Verlust oder Krankheit an,-
* töten: man wird seine Schwierigkeiten überwinden.
 
Oben