1. Hallo Gast, wie jedes Jahr veranstalten wir wieder unsere Wichtelaktionen!
    Anmelden zum realen Wichteln
    Information ausblenden

Blockadenlösung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Astro11, 4. Januar 2020.

  1. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo an die Mitglieder des Forums,

    ich habe noch eine Frage bezüglich Blockadenlösung und was man da machen kann.
    Seit Jahren, sehr lange schon, fühle ich mich total blockiert. Vor allem beim Thema Liebe stoße ich wie gegen eine Wand. Egal was ich versucht habe, es hat sich nichts geändert. Aktive Suche nach dem richtigen Partner, aber auch Zeiten in denen ich gar nichts gemacht habe und alles auf mich zukommen ließ. Wenn ich jemanden treffe, bei dem ich ein gutes Gefühl habe, klappt es nicht mit ihm. Und die anderen, die an mir interessiert sind, will ich nicht. Es ist, als wäre ich in einem Labyrinth gefangen, aus dem es keinen Ausweg gibt. Dabei sagt man doch, es gibt für jedes Problem eine Lösung. Die Liebe erscheint mir wie eine unlösbare Mathematikaufgabe. Dann muss ich mir ständig diese Sprüche und gut gemeinten Ratschläge anhören. Erstens: Wie kann es sein, dass eine Frau wie du noch immer nicht den Richtigen gefunden hat? So was gibt es doch gar nicht.
    Oder: Der kommt schon noch. Oder eine Freundin: Sie gibt mir den Rat, es so zu machen wie sie: Lieber bleibt sie für immer alleine, als mit jemandem zusammen zu sein, den sie nicht zu 100 Prozent will. Du musst geduldig sein. Hinzu kommt, dass mir schon etliche Kartenlegerinnen prophezeit haben, dass ich eine glückliche Partnerschaft/Ehe haben werde. Aber wann? In 100 Jahren vielleicht? Irgendwann verliert man die Hoffnung, wenn man permanent gegen eine Wand läuft trotz großem Einsatz und Mühen. Es ist, als würde man für einen Job 500 Bewerbungen schreiben, aber trotzdem keinen Job finden der zu einem passt.
    Ich versuche nur, die Ursachen herauszufinden, weil ich mich frage, was ich falsch mache. Auch das Ganze aufzugeben, habe ich schon versucht. Weil meist das kommt, was man will, wenn man nicht mehr dran denkt. Auf andere Dinge konzentrieren, auf mich selbst, Selbstliebe und Selbstwert, mir selbst was Gutes tun. Visualisieren und Wünsche ans Universum schicken, habe ich alles schon versucht. Aber seit nunmehr 13 Jahren ohne Erfolg. Liebe hatte ich nur in kurzen Momenten, was niemals mehr zu was Dauerhaftem geführt hat, da die Männer die ich wollte, entweder vergeben waren oder nicht für eine Beziehung geschaffen.
     
    suza gefällt das.
  2. Montauk

    Montauk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    2.040
    Ort:
    Insel
    Diese Aussage erscheint mir sehr vernünftig und mein Ratschlag für Dich wäre ähnlich: "Höre mit der Suche auf (auch Astrologie, Karten legen etc. zähle ich dazu), denn meine Erfahrungen sagen mir (mit der Betonung auf MEINE ERFAHRUNGEN), dass erst dann die Möglichkeit besteht, dass Du dem Richtigen begegnest.
    Da hilft es nicht, die Konzentration für eine Weile auf andere Dinge zu richten, sondern den Wunsch vollkommen los zu lassen, was einfacher klingt als es wirklich zu tun.
    Besser wäre es sogar, voller Überzeugung keinen Partner mehr zu wollen, denn dann, so denke ich, wird es nicht mehr lange dauern.....
    So jedenfalls war es bei mir und wenn ich auf mein Leben zurück blicke, auch bei vielen meiner Bekannten.
     
  3. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Erzähl mal von Deinem Vater.
     
  4. Ivonne

    Ivonne Guest

    Das ist auch mein erster Gedanke dazu. Die Lösung liegt IN dir. Was ist da irgendwann einmal geschehen, dass du diese Blockade aufgebaut hast? Hast du dich mal umgesehen, ob dir jemand bei der Auflösung helfen kann? Es gibt Möglichkeiten und Menschen, die das können.

    Das Thema kommt mir im übrigen sehr bekannt vor :D bei mir ist es ähnlich. Ich glaube trotzdem daran, eine erfüllte Partnerschaft zu erhalten ... in diesem Leben. Aber ich weiß auch, dass ich an mir arbeiten muss, damit ich überhaupt offen dafür bin. Ein Teil einer Blockade waren die Männer meiner Familie. Ich denke, das war nur der Anfang. Das kann nur Schritt für Schritt herausgefunden werden.

    Konzentriere dich auf dich selbst und fang an zu forschen ... mit Hilfe.

    Liebe Grüße

    Ivonne
     
  5. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.189
    Hast du dich mal in dem Zusammenhang mit Familienaufstellungen beschäftigt?
     
  6. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Also kann das Problem in der Familie liegen?
    Zu meinem Vater hatte und habe ich ein gutes Verhältnis, aber ich hatte als einzige Tochter immer das Gefühl, genügen zu müssen, die Erwartungen zu erfüllen, immer irgendwie mich beweisen zu müssen. Schon mit Schule, Studium etc. Kann es damit zusammenhängen?
    Muss auch sagen, dass ich einen leichten Vaterkomplex habe, meist ältere Männer mag, was schon immer so war. Suche immer Sicherheit und einen Mann, von dem ich glaube dass er mich beschützen kann.
    Aber ist das nicht eher so, wenn der Vater nie da oder für einen da war früher? Das würde eher zu Vaterkomplex passen.
    Familienaufstellung hatte ich bisher noch nicht versucht.
    Wer könnte mir bei der Auflösung dieser selbst gebauten Blockaden helfen?

    Montauk: Das klingt gut, aus Überzeugung keinen Partner mehr zu wollen, ein vernünftiger Ratschlag. Habe auch schon gehört, dass das funktioniert. So war es bei meinem Job übrigens, ich hatte gerade mit dem Thema abgeschlossen und zwei Wochen später habe ich den Vertrag unterschrieben. Aber eine Bewerbung hatte ich trotzdem noch geschrieben, allerdings war das damals nur für ein paar Stunden und es wurde ein richtiger Job draus.
     
  7. Ivonne

    Ivonne Guest

    Hallo Astro11,

    der Ursprung liegt in dir selbst. Es kann mit der Familie zusammenhängen, natürlich. Du bist ja nicht umsonst in diese Familie hineingeboren worden. Aber die Lösung der Blockade findet bei dir statt. Es hat etwas mit dir zu tun.

    Bitte um Führung zum Anschauen und Auflösung dieser Blockade. Deine Begleiter mögen dir bitte zeigen, wer und was dir weiterhelfen kann. Am besten heute Abend vor dem Einschlafen. Bitte um eindeutige, dir verständliche Hinweise. Dann schau, welche Begriffe, Themen dir entgegen kommen oder aus dir selbst heraus. Eine gute Zeit, klare Botschaften zu erhalten.

    Rückführung wäre z. B. eine Möglichkeit, Releasing eine andere. Familienaufstellung kenne ich mich nicht mit aus. Es gibt viele Möglichkeiten, welche für dich bestimmt ist, das wirst du selbst herausfinden.
     
    flimm gefällt das.
  8. Eni Enola

    Eni Enola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2020
    Beiträge:
    105
    Hallo an alle die hier mitschreiben,

    Ein interessantes Thema. Auch ich bin schon seit 13 Jahren Singl. Auch ich bekomme diese doofen Frgan gestellt, sie können es nicht glauben das ich immer noch nichts gefunden habe.

    Was heißt Singl? Ja zwischendurch hatten sich Beziehungen ergeben, aber nicht länger als ein Jahr. Das wars dann schon.

    Ich für meinen Teil, habe eine Ehe hinter mir, in die ich meiner Meinung zu schnell hinein geganngen bin. Daraus ergaben sich Zwei Kinder.

    Diese Ehe war nicht das was ich mir vorgestellt hatte. Und dauerte 12 Jahre lang.

    Ich glaube es liegt daran, das unsere Erwartungen an den Partner sehr hoch sind. Der andere es dann mitbekommt und auch dadurch gefrustet, nicht der richtige zu sein.

    Ab einem gewissen Alter, genügt die rosa rote Brille nicht mehr. So bei mir zumindest mal.

    Ich zb hinterfrage jeden Satz und jedes Wort, daraus ergibt sich dann die Miene und die Körperhaltung. Der andere merkt es natürlich und geht auf Abstand.
    Ich habe keine Lust, in eine Partnerschaft nochmal zu gehen bevor ich nicht sicher bin das es wirklich derjenige ist. Da muss alles passen aber wirklich alles.

    Und die echte und wahre Liebe gibt es nicht. Alle denken nur an sich.
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.474
    magst du eine 9er auf die Thematik legen oder mal einfach nur eine 3er , was deine Blockade zu dem Thema ist?

    eine 3er fänd ich persönlich schön.......
     
  10. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo Ivonne,
    ich werde es versuchen, um Führung zur Auflösung dieser Blockade zu bitten.

    Eni Enola: Auch seit 13 Jahren Single, verblüffend. Aber du warst verheiratet und hast Kinder, die ein großes Geschenk sind. Dieses Thema hast du hinter dir. Ich bin ehrlich: Bin jetzt 40, war in der Jugend sogar mal verlobt, hatte mehrere lange Beziehungen, in denen ich allerdings nie wirklich glücklich war. Und seit 13 Jahren eben hatte ich keine Beziehung mehr, die länger als 2 Monate max. gegangen ist, weil immer etwas nicht in Ordnung war. Meist von meiner Seite aus gesehen. Und ich wünsche mir immer noch ein Kind, das ist das Schlimmste an allem, diesen Traum gebe ich nicht auf. Auch wenn viele sagen, ich wäre schon zu alt dafür. Dass die Ansprüche immer höher werden, verstehe ich, das geht mir ganz genauso. Auch wenn du schlechte Erfahrungen hinter dir hast, kann ich das voll und ganz nachvollziehen. Aber nicht aufgeben, irgendwann wird dir auch jemand begegnen, mit dem es passt. Wünsche dir dazu alles Gute.

    Hallo Flimm, die 3er Legung mache ich gleich :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung