Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bilder von Verstorbenen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von JimmyVoice, 3. Juli 2020.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.658
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2020
    Siriuskind, Nicoleka und LalDed gefällt das.
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.658
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Sadira, Siriuskind, Nifrediel und 2 anderen gefällt das.
  3. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    39.950
    Ort:
    Niedersachsen

    Interessante Idee und die Fotos sind wirklich gut! Ich finde es gut, auch von dem letzten Anblick eine Erinnerung zu haben!(y)
     
    Willow gefällt das.
  4. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Post Mortem Fotografie oder auch Totenfotografien nahmen im Totenkult des Abendlandes im späten 19. jahrhundert eine bedeutende Rolle ein.
     
    Siriuskind gefällt das.
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.658
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
  6. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.229
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.658
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.658
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Bilder von Verstorbenen, sind ja nicht nur Bilder von Toten.
    Manchmal ist es eben auch nur dss letzte Bild, dass man vor dem Tode machte. Eine Erinnerung, die man auch mit anderen teilen möchte und sogar einen letzten Abschied darstellen.
    https://www.watson.ch/leben/familie/719895188-19-fotos-die-kurz-vor-dem-tod-entstanden
    Auch hier berührende Fotos
     
    Nicoleka und Heather gefällt das.
  9. Amelienchen

    Amelienchen Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Zollernalb
    Werbung:
    Ich habe meinen Traumberuf und meine Berufung im Bestatter Job gefunden.
    Da ich ja auch auch schon seit über 20 Jahren durch meine mentale Arbeit Jehnseitskontakte habe und mit Verstorbenen reden kann, weiß ich es ist nur noch der leere Körper, den man abholt, wäscht und schön anzieht für die letzte Reise.
    Wichtig ist dieses eigentlich hauptsächlich für die Hinterbliebenen. Die Toten, wie ich sie sehe, sind längst woanders und glücklich. Wobei ich dazu schreiben möchte, ich beharre nie auf meiner Wahrheit, ich sehe es nun mal schon immer so, aber meine Wahrheit muss ja nicht die einzige Wahrheit sein.
    Um auf das eigentliche Thema zu kommen:
    Tote sehen mit Sicherheit nicht immer schön aus, aber man versucht das Beste für einen würdevollen Abschied. Fotografien von Toten, das kann ich mir vorstellen, tut einigen Menschen sicherlich gut.
    Ich würde mir das von meiner Familie nicht machen lassen, weil ich es weder ins Wohnzimmer hängen, noch anschauen wollen würde.
    Aber die Menschen trauern unterschiedlich, deshalb finde ich das auch gut, falls jemand das Bedürfnis hat, kann er das dann machen lassen und bewältigt so die Trauerarbeit.

    Das Thema hat sich in den letzten Jahren zum Glück sowieso etwas gedreht, bisher war sterben und Tod oft extrem negativ, dunkel und mit viel Leid der Hinterbliebenen verbunden.
    Man hat das Gefühl, da hat sich viel verändert. Neulich hatten wir eine Bestattung, da haben die Kinder und Enkel den Sarg bemalt und Partymusik für die Oma spielen lassen, sie haben sich bunt angezogen, die Lieder laut mitgesungen und sich gefreut. Klar, flossen auch ein paar Tränen, aber es ist einfach für alle angenehmer und auch wichtig mit einem Lächeln auf den Lippen Abschied nehmen zu können.

    Was ich absolut unverschämt finde, ist... wenn die Nachbarn mit dem Handy filmen. Jetzt kommen die Bestatter... guck...
    also, das haben wir nun schon öfter erlebt, das ist nicht so schön. Aber man soll ja nicht werten und urteilen über Menschen.
    Ich persönlich finde es nur unschön, wenn ich bei der Arbeit ungefragt gefilmt und evtl. vielleicht selbst noch wo veröffentlicht werde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden