Beziehungsfrage Keltisches Kreuz

A

adelina_

Guest
Der Herrscher möchte erschaffen, mag Stabilität, aber immer alles mit einem roten Faden bitte schön,.........immer schön in der Spur bleiben.

Die Gefühlsebene kommt in diesen beiden Karten zu kurz, und eigentlich auch in der ganzen Legung,........einige Schwerter, .............

Es kommt mir so vor, als würde er den Grund, dir nicht zu glauben, dass du es ehrlich meinst, vorschiebt, damit ER sich auf dich nicht einlassen muss und es einen Grund gibt, dass er sich zurückziehen kann.
Oh, also zusammenfassend muss ich sagen, dass ich die Karten wirklich sehr mag. Treffsicherer hätten sie es nicht zeigen können. Es ist tatsächlich so, wie das von mir markierte es aussagt: der Herrscher repräsentiert ihn perfekt, alles muss bitte so laufen, wie es sein soll und Abweichungen vom Weg sind nicht erwünscht.

Tatsächlich bin ich der Meinung, dass er derjenige ist, der sich nicht einlassen möchte oder nicht so schnell kann. Die vergangenen Monate stand jemand vermeintlich zwischen uns und er (also der Mann, um den die Legung hier geht) hat dieses "Gespenst" wie künstlich hochgehalten, dabei war es nicht mehr als ein "Luftschloss" oder eben "Gespenst". Als ich nun mich innerlich immer bereiter für eine ernsthafte Beziehung fühlte und dies auch vermehrt ansprach, wurde das "Gespenst" immer größer, bis er nun die Beziehung beendete, obwohl weder in seinem noch in meinem Leben dieses "Gespenst" überhaupt noch existierte.

Eine Beilegung der Differenzen wünsche ich mir, die Zukunft wird alles zeigen.

Also ich staune ja immer wieder, wie die Karten die momentane Situation so unglaublich gut ablichten.
 
Werbung:
Werbung:
Oben