Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Beeinflussen im Apekten immer nur die langsamen die schnelleren Planeten?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Synchronismus, 3. August 2019.

  1. Werbung:
    Liebe Rita,

    um es zu verstehen: gegenpolar steht im kybernetischen Modell auf einer Ebene. Parallel bedeutet vermutlich in der Radix angelegt und gleichartig sind der gleiche Planet in Radix und Transit?
    Danke!
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Moinsen :)

    Exakt.

    Nein. Als Parallelzeichenherrscher bezeichnet man in der TPA die Paare der alten und neuen Zeichenherrscher. Vor der Entdeckung von Uranus, Neptun und Pluto haben die Planeten außer den Lichtern über zwei Zeichen regiert. Mars war zuständig für Widder und Skorpion. Jetzt ist Pluto für den Skorpion zuständig. Daher sind Mars und Pluto Parallelzeichenherrscher.

    Das gilt analog für Neptun und Jupiter sowie für Saturn und Uranus. Jupiter war zuständig für Schütze und Fische. Neuzeitlich ist Neptun für Fische zuständig. Die Paarung ist demnach Jupiter/Neptun. Und zu guter Letzt: Saturn war zuständig für Steinbock und Wassermann, jetzt ist Uranus für Wassermann zuständig. Die Paarung ist daher Saturn/Uranus.

    Das Besondere an diesen Parallelzeichenherrschern: Sie lösen - etwa über dirigierte oder progressive Achsen auf entsprechenden Kritischen Graden - auch ohne Entsprechung in der Radix aus. Ist so eine Paarung bereits in der Radix angelegt, dann ist die Auslösung entsprechend stärker, weil sie einen größeren "Resonanzboden" bietet.

    Schöne Grüße
    Rita
     
    flimm gefällt das.
  3. Danke Rita für deine Engelsgeduld. Nun habe ich es auch endlich verstanden :) super!
     
  4. rahseve

    rahseve Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2019
    Beiträge:
    462
    Werbung:
    AHAaa. wow ja sehr interessant die Paralellzeichen Herrscher historisch zu betrachten!
    D.h soviel wie, dass mit der Entdeckung des Neptun und der Zuordnung dem FischeZeichen sozusagen die Jupiterenergie ...sprich der Glückzufall in direkter Ausformung jetzt personaliesierter bzw unbewusster ist/wird dh. das nun die Glücksempfindung in Bezug zu spirituellen Thematiken bewusster werden kann/soll...sprich der Mensch selbst Einsicht haben kann wenn er sich dazu entschließt!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden