Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bahnt sich hier etwas Schlechtes an?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Manuela70, 13. September 2021.

  1. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.889
    Werbung:
    Liebe Deuter,

    seit einiger Zeit habe ich eine Kollegin, die mir bei meinem Projekt zuarbeiten soll. Meine anfängliche Euphorie ist einer gewissen Skepsis gewichen. Sie ist sehr nett, höflich, diplomatisch, hat aber andererseits auch eine sehr dominante Seite und hat bis jetzt nichts von dem erreicht, was sie groß versprochen hat. Ich muss bald eine Entscheidung treffen, inwiefern eine Zusammenarbeit mit uns passt und vor allem erfolgsversprechend sein wird (provisionsbasierteTätigkeit).

    Meine Frage an die Karten lautet: Wie geht es mit uns beiden und dem Projekt weiter. Das Ergebnis hat mich hautpsächlich wegen der Quersummen irritiert:





    Verdeckte:





    Gelegt online: 2,3,4
    5,1,6
    7,8,9

    Zuerst sticht mir der Brief auf Sarg ins Auge und naürlich das Buch auf 3. Ich habe das Gefühl, dass sie mir etwas verschweigt, es aber nicht unbedingt etwas Negatives ist (letzte Karte Blumen, ergibt Hund). Ich vermute eher, dass es nach vielen Gesprächen und Disussionen (Ruten, Eulen) über die Lösung unseres Problems zu einem Ende kommt (Kreuz), das eigentlich alles offen lässt, obwohl klar ist, dass sie nicht erfolgreich sein kann. Um höflich zu bleiben (Blumen), spricht man es halt einfach nicht aus.

    Unverständlich ist der Herr (28) auf Platz 7, der den Anker ergibt. Könnte das ihre dominante Art symbolisieren? Brief auf Sarg ergibt ebenfalls den Anker. Zusammen mit dem Hund (Blume auf 9) spricht dann doch vieles für ein kollegiales Miteianander.

    Dann jedoch habe ich die Quersummen in der Senkrechten und Waagerechten berechnet und mache mir nun doch ein wenig Gedanken: Senkrecht: Schlange-Sense-Schlange und in der Diagonalen: Sense-Sarg-Sense
    Lauert hier vielleicht doch eine gewisse Gefahr/Falschheit? Wie würdet Ihr das sehen?

    Lieben Dank für Euren Input!
     
  2. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.862
    Ort:
    Hamburg
    Liebe @Manuela70,

    da steckt eine Warnung drin. Du hast insgesamt vier mal eine Sense drin. Es sieht nicht gut aus, denke ich.
     
    Manuela70 und Green Eireen gefällt das.
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.643
    Du bringst hier zwei komplexe unterschiedliche Themen in eine kleine 9er - ein zwischenmenschlich Persögnliches und ein Sachliches -da wird eine klare Antwort schwierig.
     
    Manuela70 und flimm gefällt das.
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.643
    Fragestellung

    Gelegt online: 2,3,4
    5,1,6
    7,8,9




    QS

    Mit QS Sense - als Antwort auf diese Frage - Nein.
     
    Manuela70 gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.032
    meine Frage an dich,
    ja was wenn du sie nicht willst,
    schaffst du allein dann das projekt?

    ich denke ohne Gespräche mit ihr gibt es kein Raus,

    aber selbst wenn sie geht,
    was hast du dann gewonnen ausser das du allein dastehst?
     
    Manuela70 und Green Eireen gefällt das.
  6. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.889
    Werbung:
    das stimmt allerdings.
     
  7. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.889
    Dann kann ich meine Energien anders einsetzen.:)
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.032
    ....QS
    ....QS
    ....QS



    GQS
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.032
    jetzt hatte ich so einen schönen Text geschrieben , schwupp und weg ist er, ich versuche es nochmals.

    mir scheint es als wenn du mit Zweifeln die Energie nicht besonders begünstigst, die Zweifel , diese Frau macht wie sie will und ist dominant (herr auf 7),
    eigentlich EEigenschaften dir aus deiner Sicht dir zugestehen, dein Projekt ,
    du willst sie eigentlich nett und folgend, doch das wird sie nicht sein,
    da könntest du dich fragen, warum du dich nicht durchsetzen kannst , nicht gegen sie ankommst bzw sie nicht einbinden kannst in das Projekt.
    Eigenschaften die du als Führender haben solltest kannst du hier nicht aufbringen, sie zeiggt dir einen Defizit auf bei dir.
    Die Situation zwischen euch ist aber beidseitig, und hausgemacht, abwartend und Probleme nicht frühzeitig angegangen.

    für mich ist deutlich das sie dich an Menschen aus der vergangenheit erinnert, wo du in stockende Situationen geraten bist und die einzige lösung dann die Trennung war.
    auch schmerzt dich unbewußt etwas an dir, möglicherweise ist es aber auch die Situation in der du selbst grad steckst, hausgemacht leider.

    ich will nur anheim stellen, die lösung liegt auf Platz 5, ja sich dem Problem mit ihr gemeinsam stellen und dich deinem Problem annähern.
    Ich sage das deswegen weil sichtbar ist, das Projekt seht für mich zur Zeit nicht erfolgversprechend aus, alleine eine Unmöglichkeit.
    deine Kollegin wäre ein guter Hinweis um dem Projekt Charakter und Vielfalt zu geben, ich halte diese Dame für befähigt direkt zu wirken,
    Als Iddengeber wäre sie ideal.

    Dein Dilemma aber, du nutzt ihre Stärken nicht , bzw willst das nicht so.

    die lösung wäre es gemeinsam zu handeln und zu denken.
    sich zusammenzutun , gleichwertig zu handeln.
    Selbstverständlich geht das mit einer Auseinandersetzung einher-

    hier bahnt sich nichts schlechtes an durch sie,
    das schlechte sind die schlechten Gedanken di jetzt hineingebracht werden und das Projekt zerstören können.

    tendenziell sage ich das du dich gegen sie entscheidest, weil du es nicht schaffst das gemeinsame in euch zu finden und die Situation für dich zu klären.
    diese Entscheidung würde aber das Projekt anhaltend beschädigen.
     
    Manuela70 gefällt das.
  10. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.889
    Werbung:
    Liebe @flimm Vielen lieben Dank für Deine Zeilen. Da steckt viel Wahres drin. Ich blockiere mich mit meinen Zweifeln und meiner Skepsis selbst und ihre Dominanz ist für mich schwierig. Ich bin von ihren Tun finanziell abhängig und habe Angst, dass sie zu keinem Ergebnis kommt.
    Wir sind im Prinzip beide voneinander anbhängig, denn sie verdient ja auch daran, nur ist sie eben die emotional gefestigtere(und finanziell abgesicherte).
    Wir haben eigentlich viel (fast schon zu viel) über alles geredet und mir ist einfach wichtig, dass das nicht in eine Endlosschlaufe geht. Es ist absolut richtig, dass ich alleine überhaupt keine Chance habe. Nur sie hat diese Expertise. Nur irgendwann muss sie auch erfolgreich sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden